Der Ball ruht bis auf weiteres…

Was sich in den letzten Woche anbahnte, ist nun Realität und die Fußballsaison ist erstmal unterbrochen, unsere Teams gehen somit ab sofort in einer frühzeitige Winterpause. Wann es wieder los geht, kann man heute noch nicht verlässlich sagen, wir hoffen natürlich alle, dass im Frühjahr die Corona Entwicklung einen Trainings- und Spielbetrieb wieder zulässt.
Sportlich gesehen sind wir als SCE Vorstand mit dem Abschneiden aller unserer Mannschaften sehr zufrieden und wir sagen Danke an alle unsere Trainer(innen), Betreuer(innen) und Spieler(innen) für ihr Engagement in den letzten Monaten für den Verein.
Ganz herzlich bedanken möchten wir uns aber auch bei unseren zahlreichen Zuschauern, die unsere Teams wie immer toll unterstützt haben und die mit ihrer Disziplin und Vernunft es uns leicht gemacht haben, die Corona Auflagen zu erfüllen.
Wir hoffen das wir uns im Frühjahr alle wieder gesund auf dem Sportplatz wiedersehen. Bis dahin bitten wir Euch alle, haltet Euch an die aktuellen Regeln und bleibt gesund!
– Euer SCE Vorstand –

https://www.hfv-online.de/…/hessischer-fussball…/

Registrierungscode Sportplatz Haldorf

Nicht nur in Holzhausen rollt der Ball wieder auch auf dem Sportplatz in Haldorf geht der Spielbetrieb wieder los.
Deswegen gibt es auch für den Nobi Park einen entsprechenden Registrierungscode.
Wie bereits bekannt ist, müssen wir jede Person, egal ob Spieler, Schiedsrichter, Zuschauer etc. (ALLE Personen, die sich auf dem Sportplatz befinden. Hierbei ist es egal, ob sie im Kader sind oder als Offizielle aufgeführt werden.) auf dem Sportplatz mit Namen, Adresse und Telefonnummer erfassen. Dafür haben wir für Euch zwei Möglichkeiten eingerichtet.
1. Ihr nutzt euer Smartphone:
Unter dem nachfolgenden Link könnt ihr Euch schnell und komfortabel registrieren:
https://corona-anmeldung.de/visit/sportplatz-haldorf
oder ihr scannt vor Ort den passenden QR Code, so gelangt ihr auch zur Anmeldung.
o „Aktive“ tragen als Aufenthaltsort bitte Zone 1 ein!
o „Zuschauer“ tragen als Aufenthaltsort bitte Zone 3 ein!
Bitte die bestätigte Registrierung auf eurem Smartphone dem Einlasspersonal vorzeigen und schon entfällt das Zettel ausfüllen.
Bitte erst kurz vor Eintritt registrieren. Registrierung, die einen Tag vorher getätigt wurden, bzw. nicht am Spieltag, sind nicht gültig.
2. Registrierungsblatt schriftlich ausfüllen:
Wer nicht die online Registrierung nutzen möchte, muss einen Anmeldezettel ausgefüllt mitbringen oder vor Ort ausfüllen.
https://sc-edermuende.de/wp-content/uploads/2020/08/200806_Datenerhebung_Zuschauende_Hessen.pdf

Spielberichte vom Wochenende

SCE kommt im Derby nicht über 0:0 hinaus

Im zweiten Heimspiel in Folge konnte sich der SC Edermünde nicht gegen den Ortsnachbarn aus Hertingshausen durchsetzen und musste sich mit einem 0:0 begnügen.
Dabei spielte die Mannschaft von Christoph Grunewald, die traurigerweise den Rest der Hinrunde auf Nico Langhans verzichten muss (Knieverletzung), in der ersten Halbzeit geduldig und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen, erspielte sich aber vorerst keine klare Torchance. Erst kurz vor der Halbzeit bediente Sami Essid Christopher Linke, der mit dem Ball in den Strafraum lief, diesen aber letztendlich über das von Ex-SCE-Torwart Nico Theiss gehütete Tor schoss.
Einen Distanzschuss der Gäste konnte Tobias Ebert noch mit den Fingerspitzen parieren und die anschließenden Ecken sorgten nochmal für Chaos im SCE-Strafraum vor der Halbzeit. Glück hatten die Baunataler, dass Philip Gross nicht bereits nach 15 Minuten mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde.
Dieses Schicksal ereilte dann Marvin Diehl kurz nach der Pause, der nach einer fragwürdigen ersten gelben Karte für sein zweites Foul zurecht die zweite Gelbe und somit den Platzverweis bekam. Auch in Unterzahl hatten die Hausherren mehr vom Spiel, taten sich aber weiterhin schwer klare Chancen zu kreieren. Nachdem Tobias Ebert einen weiteren Distanzschuss Hertingshausens über die Latte lenkte (56.), hatte Christopher Linke die größte Chance des Tages. Felix Mertsch holte sich den Ball im gegnerischen Strafraum wieder und sah den völlig blanken Linke vor dem Tor, der aus fünf Metern nicht das leere Tor traf, sondern wieder übers Tor schoss (58.).
Mit der Einwechslung von TSV-Torjäger Maik Ciba bekam das Offensivspiel der Mannschaft von Ex-SCE-Spieler und -Jugendtrainer Tobias Fehr frischen Wind. Einmal konnte Tim Ellenberger den Zweikampf im Strafraum gegen Ciba gewinnen (60.), ein anderes Mal spitzelte Niklas Trulsen Ciba den Ball im letzten Moment weg, nachdem Ciba zuvor alleine auf den Kasten von Tobi Ebert unterwegs war (76.).
In der 85. Spielminute erschwerten sich die Kicker vom Hahn das Spiel nochmal selbst, als auch Kapitän Nicolai Jabornig mit gelb-rot vom Platz flog. Doch auch die Zwei-Mann-Überzahl konnte Hertingshausen in keinster Weise ausnutzen, die sich mit einem Punkt zufrieden zu geben schienen. Felix Mertsch versuchte es noch ein letztes mal aus der Distanz, doch auch dieser Schuss fand seinen Weg nur übers Tor. Den Schlusspunkt setzte Hertingshausens Martin Pierog, der sich wie Diehl und Jabornig ebenfalls gelb-rot abholte. So blieb es beim torlosen Remis.

Mit dem zweiten Unentschieden aus dem zweiten Spiel belegt der SC Edermünde momentan den zehnten Platz. Am kommenden Sonntag geht es um 16 Uhr in Homberg zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Der FCH ist mit einer 1:0-Niederlage bei Eintracht Baunatal in die Saison gestartet und wird ebenso wie der SCE hoffen, am Sonntag den ersten Dreier einzufahren.

Aufstellung: Ebert, Jabornig, Bachmann, Ellenberger, Essid (57. Eiser), Diehl, Trulsen, Zadach (71. Koch), Linke (64. J. Mertsch), Lengemann, F. Mertsch
Besondere Vorkomnisse: Gelb-Rot Diehl (48.), Gelb-Rot Jabornig (85.)

 

SCE II – SG Beisetal 3:1 (0:1)
Edermünder Reserve müht sich zum Auftaktsieg

Zum Saisonauftakt in die Kreisliga A mühte sich der SC Edermünde II zu seinen ersten drei Punkten. Die SG Beisetal wurde nach Rückstand in der heimischen Hahn-Arena mit 3:1 besiegt. Lange Zeit lief man einem unnötigen Rückstand in einem äußerst einseitigen Spiel hinterher, bis am Ende doch noch der Knoten platzte und das Spiel gedreht werden konnte.
Von Beginn an zeigte sich ein Bild: die Edermünder ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und hatten überwältigenden Ballbesitz. Dies sollte auch bis zum Ende des Spiels so bleiben. Bereits in der 12. Minute dann aber der Schock. Ein Freistoß der SG aus der eigenen Hälfte ließ die sorglose Edermünder Hintermannschaft alt aussehen, da kein Verteidiger entschlossen zum Ball ging und dieser dann auf den ebenfalls zaghaften Torhüter Otto zusprang. Ein Beisetaler Angreifer bekam noch den Fuß dazwischen und markierte damit den Treffer zum 0:1 für die Gäste. Dies blieb die einzig nennenswerte Torchance der Vereinigten.
Über das Spiel hinweg gelang es den Edermündern nicht, den Ballbesitz und die vielen Chancen in Zählbares zu verwandeln. Beisetal verteidigte effizient, während der SCE beste Chancen vergab und es verpasste, die sich ihm bietenden Freiräume noch besser zu nutzen. In der 67. Minute war es dann Kapitän Radecke als Innenverteidiger höchstselbst, der nach einem beherzten Lauf das Leder in die Maschen drosch. Bezeichnend. Dadurch war der Knoten geplatzt und Abel nach Kopfballvorlage von Mir sowie abermals Radecke mit einem satten Schuss drehten die Partie letztlich noch zu Edermünder Gunsten.
Das wichtigste nach diesem Spiel sind die ersten drei Punkte der Saison. Mit dem Sieg im Rücken wartet nächsten Sonntag, den 13.09.20, in Ungedanken um 15:00 Uhr die SG Ungedanken/Mandern auf die Edermünder Reserve.
Aufstellung: Otto – Seifarth, Radecke, Höhle, Althaus (21. Buchmann) – Razaq, Löber – Palleit (65. Palleit), Schalles (45. Brede), Abel – Mir
Tore: 1:1 Radecke (67.); 2:1 Abel (83.); 3:1 Radecke (89.)

Aktuelle Informationen Fußball

Liebe Fußballfreunde,
Die neue Saison steht vor der Tür. Unsere 1. Mannschaft eröffnet die Saison am Mittwoch den 02.09. um 19 Uhr mit der Partie gegen den Melsunger FV08.
Bevor es aber los geht, möchten Euch heute weitere Informationen zur neuen Saison geben. Bedingt durch die Corona Pandemie ist auch bei uns einiges anders als in den Vorjahren.
• Wie bereits bekannt ist, müssen wir jede Person, egal ob Spieler, Schiedsrichter, Zuschauer etc. auf dem Sportplatz mit Namen, Adresse und Telefonnummer erfassen. Dafür haben wir für Euch zwei Möglichkeiten eingerichtet.
1. Ihr nutzt euer Smartphone:
Unter dem nachfolgenden Link könnt ihr Euch schnell und komfortabel registrieren:
https://corona-anmeldung.de/visit/sc-edermunde
oder ihr scannt vor Ort den passenden QR Code, so gelangt ihr auch zur Anmeldung.
o „Aktive“ tragen als Aufenthaltsort bitte Zone 1 ein!
o „Zuschauer“ tragen als Aufenthaltsort bitte Zone 3 ein!
Bitte die bestätigte Registrierung auf eurem Smartphone dem Einlasspersonal vorzeigen und schon entfällt das Zettel ausfüllen.
2. Registrierungsblatt schriftlich ausfüllen:
Wer nicht die online Registrierung nutzen möchte, muss einen Anmeldezettel ausgefüllt mitbringen oder vor Ort ausfüllen.
https://sc-edermuende.de/wp-content/uploads/2020/08/200806_Datenerhebung_Zuschauende_Hessen.pdf

• Der Zutritt für Zuschauer ist bei unseren Spielen am Hahn in Holzhausen in der Hinrunde auf 250 Personen beschränkt.

• Wie bei vielen anderen Verein auch, so werden auch bei uns in der neuen Saison die Frauen Eintritt zahlen. Dies ist notwendig, weil die Anzahl der Personen auf dem Sportplatz begrenzt ist und wir weiterhin versuchen müssen, dass der Verein die Corona Pandemie wirtschaftlich halbwegs gut übersteht. Wir bitten hier um Verständnis für diese Maßnahme

• Für die Hinrunde gibt es die Möglichkeit Dauerkarten zu erwerben.

o Die Dauerkarte kostet für eine Einzelperson 25,- €
o Paaren bieten wir eine Familiendauerkarte für 40,- € an.
In der Hinrunde haben wir 8 Heimspiele, der Preis für die Einzelkarte liegt bei 4,- €. Ihr spart also viel Geld und habt zudem die Sicherheit, bei keinem Spiel ausgesperrt zu sein.
Um eine Dauerkarte zu erwerben bitten wir Euch eine Mail an info@sc-edermuende.de bis Mittwoch 02.09., 14 Uhr zu senden oder kontaktiert Norbert Klitsch unter 05665-7077 gerne auch telefonisch. Die Karte kann dann am Mittwoch an der Tageskasse bezahlt und abgeholt werden. Vielen Dank!
• Gastvereine können bis 12 Uhr am Vortag jeden Spiels Eintrittskarten für Ihre Zuschauer reservieren. Die Karten werden an der Tageskasse hinterlegt. Die reservierten Karten müssen in der gesamten reservierten Menge bezahlt werden, es werden keine Einzelkarten hinterlegt. Die Höchstgrenze ist zunächst auf 50 Karten begrenzt, in Einzelfällen kann diese auf Anfrage erhöht werden.
Bestellungen bitte nur über unsere offizielle Mailadresse im DFBnet oder telefonisch bei Norbert Klitsch unter der Nummer: 05665-7077

• Wir möchten darauf hinweisen, dass die Einhaltung unserer Hygieneregeln Bedingung für den Erwerb einer Eintrittskarte ist. Wer vorsätzlich gegen unsere Hygieneregeln verstößt, den müssen wir leider Bitten unseren Sportplatz zu verlassen. Wir sind uns aber sicher, dass unsere Zuschauer alle mithelfen die Corona Vorgaben einzuhalten!

• Bei den Testspielen hat die Einhaltung der Hygieneregeln schon sehr gut funktioniert, dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Wir müssen hier alle lernen, doch wir haben den Eindruck, dass sich fast alle unsere Besucher und Aktiven an die entsprechenden Regeln gewöhnt haben. Wir möchten dennoch hier nochmal auf 2 ganz wichtige Regeln hinweisen:

1. Beim Eintritt und beim Getränke- oder Imbisskauf ist immer eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
2. Bitte den Abstand von 1,5 Metern auf dem gesamten Gelände einhalten. Ist dies nicht möglich oder gewollt, so ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Liebe Fußballfreunde, auch wir würden lieber unter normalen Bedingungen die Saison beginnen, aber wir müssen jetzt gemeinsam das Beste aus der Situation machen. Wir hoffen auf das Verständnis und die Unterstützung der blau-weißen Fangemeinde und sind uns sicher, dass auch unsere jeweiligen Gäste uns helfen werden, dass wir alle zusammen dafür Sorge tragen, das dieses fürchterliche Virus bei uns keine Chance hat.
Wir wünschen und Teams viel Erfolg für die kommende Saison und freuen uns auf zahlreiche Zuschauer in der Hahn Arena in Holzhausen.
Anbei die Übersicht der SCE Heimspiele in diesem Jahr.

 

Datum Tag Paarung Anstoß
02.09.2020 Mittwoch SC Edermünde Melsunger FV 19:00

06.09.2020 Sonntag SC Edermünde TSV Hertinghausen 15:00
SC Edermünde II SG Beisetal 12:45

16.09.2020 Mittwoch SC Edermünde SG Goddelsheim/Münden 19:00

20.09.2020 Sonntag SC Edermünde SV Freienhagen/Sachsenh. 15:00
SC Edermünde II Tuspo Guxhagen 12:45

04.10.2020 Sonntag SC Edermünde Tuspo Mengeringhausen 15:00
SC Edermünde II SG Geismar/Züschen 12:45

17.10.2020 Samstag SC Edermünde TSV Mengsberg 17:30

18.10.2020 Sonntag SC Edermünde II FC Körle II 12:45

01.11.2020 Sonntag SC Edermünde SG Neuental/Jesberg 14:30
SC Edermünde II SG Beiseförth/Malsfeld 12:15

22.11.2020 Sonntag SC Edermünde SG Brunslar/Wolfershausen 14:45

Testspielankündigungen

Testspiele Erste
Sonntag, den 16.08.20, um 17:00 Uhr in Holzhausen: SCE – Melsunger FV II

Donnerstag, den 20.08.20, um 19:00 Uhr in Holzhausen: SCE – FSK Vollmarshausen

Sonntag, den 30.08.20, um 17:00 Uhr in Holzhausen: SCE – TSV Heiligenrode

 

Testspiele Zweite
Sonntag, den 23.08.20, um 13:00 Uhr in Holzhausen: SCE II – Tuspo Rengershausen II

Mittwoch, 25.08.20, um 19:00 Uhr in Holzhausen: SCE II – TSV Wabern A-Jugend

Sonntag, 30.08.20, um 13:00 Uhr in Holzhausen: SCE II – SG Söhrewald

 

Testspiele A-Jugend
Sonntag, 16.08.20, um 13:00 Uhr in Holzhausen: JSG Edermünde – JSG Goslar

Samstag, 29.08.20, um 17:00 Uhr in Holzhausen: JSG Edermünde – Eintracht Baunatal

Samstag, 05.09.20, um 17:00 Uhr in Holzhausen: JSG Edermünde – VFL Kassel II

 

 

Die Spiele finden unter den vorgeschriebenen Hygienmaßnahmen satt. Diese sind auf unserer Homepage www.sc-edermuende.de veröffentlicht.

Wir bitten alle Zuschauer sich an die Maßnahmen zu halten.

Viel Spaß beim Fußballschauen und Unterstützen.

Euer SC Edermünde.

Erstes Testspiel gegen den SVH Kassel noch ohne Zuschauer

Unsere beiden Senioren-Mannschaften können endlich wieder unter Wettkampfbedingungen trainieren und befinden sich in den ersten Wochen der Vorbereitung auf die neue Saison. Am ersten Septemberwochenende geht es dann am Hahn um die ersten Punkte der neuen Spielzeit. Alle sind nach der langen Pause absolut motiviert und fiebern dem ersten Spieltag entgegen. Und natürlich freuen sich die Jungs darauf, auch bald wieder vor unseren tollen Fans und Zuschauern spielen zu dürfen.

 

Und da wären wir auch schon bei unserer Bitte an Euch: Wie in der HNA stand, findet am Sonntag das ersten Testspiel unserer Ersten am Hahn statt. Aufgrund der Umsetzung des Hygienekonzepts des Hessischen Fußballverbands muss dieses Testspiel noch OHNE Zuschauer stattfinden. Es dürfen ausschließlich die Mannschaften, Funktionsteams und Schiedsrichter auf das Gelände. Die Spieler, die nicht auf dem offiziellen Spielbericht stehen, müssen ebenfalls zuhause bleiben.

 

Kurzum: Am Sonntag dürfen nur Personen auf den Sportplatz, die auf dem Spielbericht stehen.

 

Wir sind verpflichtet, für die Einhaltung dessen zu sorgen. Daher unsere Bitte, auch wenn wir wissen, dass der ein oder andere mit Sicherheit gerne am Sonntag wieder Edermünder Jungs beim Kicken gesehen hätte: Bleibt nochmal zuhause, damit die Jungs das Testspiel ohne größere Problem spielen können.

 

Bis zum nächsten Testspiel soll die Anlage am Hahn so umgestaltet und vorbereitet sein, dass Ihr wieder zum Zuschauen kommen könnt. Wir überlegen gerade, wie wir Euch trotzdem an dem Spiel teilhaben lassen können. Vielleicht ja per Live-Stream für eine Halbzeit…

 

Die Jungs danken Euch für Euer Verständnis und freuen sich dann drauf, Euch beim nächsten Testspiel zu sehen.

 

Bleibt gesund und genießt das sonnige Wochenende!

Jugendfußballfreizeit des SC Edermünde – abgesagt

Aufgrund der mangelnden Teilnahme wird die Jugendfußballfreizeit für 2021 abgesagt.

Die bereits getätigten Buchungen werden wieder zurückerstattet.

Euer SCE

 

SCE Fußball News

Seit vergangenen Samstag (20.06.) ist es offiziell bestätigt. Die Fußballsaison 2019/2020 ist abgebrochen. Für den SCE bedeutet dies, dass wir mit allen Senioren und Seniorinnen Teams in der kommenden Saison in der gleichen Liga spielen wie in der abgebrochenen Saison.
In der Jugend werden sich die Spielklassen durch die neue JSG mit Guxhagen/Brunslar/Wolfershausen/Besse/ Fuldabrück in einigen Altersklassen verändern, genaues dazu können wir aber erst nach dem Meldeschluss um Juli verbindlich kommunizieren.
Gratulieren dürfen wir an dieser Stelle jetzt endlich ganz offiziell unseren Nachbarvereinen von der FSG Gudensberg und dem TSV Besse. Wir gratulieren zum Aufstieg in die Verbandsliga bzw. Kreisoberliga!!! Die Rahmenbedingungen wie dieser Aufstieg entschieden wurde sind für die Aktiven und Verantwortlichen beider Vereine natürlich sehr schade. Wir hoffen aber das beide Vereine in irgendeiner Form dennoch feiern konnten oder können, denn sportlich ist der Aufstieg allemal verdient und deswegen darf und sollte er auch gefeiert werden. Viel Erfolg in euren neuen Ligen wünscht der SCE!
Auch allen anderen Aufsteigern aus den verschiedenen Ligen gratulieren wir an dieser Stelle natürlich ganz herzlich und wünschen Euch allen viel Erfolg in der kommenden Saison.
Stichwort kommende Saison. Aktuell ist leider noch völlig unklar wann die neue Saison beginnen wird. Manche Prognosen gehen davon aus, dass ab 01.09. wieder „normal“ trainiert werden darf. Wenn dem so ist, könnte vielleicht Ende September der Spielbetrieb wieder starten. Wie man dann aber die Saison bis zum 30.06.2021 durchziehen will, ist uns angesichts der großen Ligen völlig unklar. In jedem Fall ist eines wichtig, die Infektionszahlen müssen weiterhin niedrig bleiben, ansonsten wird es noch sehr lange keinen Spielbetrieb geben. Daher die Bitte an alle Fußballfreunde, haltet Euch weiterhin am die Abstandsregeln und Hygienevorschriften, nur so können wir hoffen noch in diesem Jahr wieder „normalen“ Fußball zu erleben.

Testspielankündigungen Senioren

 

Nachfolgend findet ihr alle Testspiele unserer zwei Seniorenteams in der Sommervorbereitung 19/20.

Egal ob ihr euch unsere Neuzugänge schon mal anschauen, bei dem sommerlichen Wetter ein paar kalte Getränke zu euch nehmen oder uns einfach unterstützen wollt, wir freuen uns wie immer bei jedem Spiel über zahlreiche Zuschauer!

 

Erste

 

Am Sonntag, den 07.07.2019, um 18 Uhr gegen die SVH Kassel in Holzhausen.

Am Mittwoch, den 10.07.2019 um 19 Uhr gegen den SSV Sand II in Holzhausen.

Am Sonntag, den 14.07.2019 um 14:30 Uhr gegen den OSC Vellmar II in Haldorf.

Am Mittwoch, den 17.07.2019 um 19 Uhr gegen den TSV Heiligenrode in Holzhausen.

Am Sonntag, den 21.07.2019 um 15 Uhr gegen den FC Oberelsungen in Holzhausen.

Am Dienstag, den 23.07.2019 um 19 Uhr gegen die A-Jugend vom KSV Baunatal in Holzhausen.

Am Samstag, den 27.07.2019 um 17 Uhr gegen den FSV Wolfhagen in Haldorf.

 

Der Saisonstart in der Gruppenliga ist voraussichtlich am 04.08.2019.

 

Zweite

 

Am Donnerstag, den 04.07.2019 um 19 Uhr gegen den TSV Rothwesten II in Haldorf.

Am Sonntag, den 14.07.2019 um 12:45 Uhr gegen die SG Dennhausen/Dörnhagen in Haldorf.

Am Sonntag, den 21.07.2019 um 13:15 Uhr gegen den SV Riede in Holzhausen.

Am Donnerstag, den 25.07.2019 um 19 Uhr gegen den Tuspo Rengershausen II in Rengershausen.

Am Sonntag, den 28.07.2019 um 17 Uhr gegen den Tuspo Obergrenzebach in Obergrenzebach.

 

Der Saisonstart in der Kreisliga A ist voraussichtlich am 18.08.2019.

Seniorenteams präsentieren Neuzugänge

 

Wie jedes Jahr gibt es auch 2019 bei unseren Seniorenteams vor der neuen Saison einige personelle Veränderungen, die wir euch hiermit gerne präsentieren möchten. Beginnen möchten wir mit unseren Neuzugängen, die wir alle recht herzlich begrüßen und denen wir sowohl persönlich als auch mit unseren Mannschaften viel Erfolg für die kommende Spielzeit wünschen!

 

Sami Essid (32 Jahre, FC Körle 69): Mit Sami können wir einen Defensivallrounder für uns gewinnen, der sich sowohl auf der Außen-, als auch auf der Innenverteidigerposition zuhause fühlt. Zuvor war er jahrelang beim FC Körle 69 als Stammspieler in der Gruppenliga aktiv.

 

 

Jacob Bachmann (21 Jahre, reaktiviert): Jacob ist ein alter Bekannter in unserem Verein. Sein letztes Spiel für unsere Senioren absolvierte er in der Saison 16/17 und legte danach eine Fußballpause ein. Sein Einsatzgebiet liegt ebenfalls in der Defensive, besonders in der Innenverteidigung oder auf der Sechs fühlt er sich wohl.

 

 

Niklas Trulsen (18 Jahre, A-Jugend): Niklas rückt aus unserer A-Jugend in die Senioren auf. Bevor er die letzten zwei Jahre für unsere JSG aktiv war, schnürte er die Schuhe für den JFV Eder-Efze. Sein Einsatzgebiet liegt im zentralen Mittelfeld auf der Sechs oder der Acht.

 

 

Abdullah Mir (32 Jahre, SG Uttershausen/Lendorf): Der nächste aus der Riege der „Rückkehrer“ ist Abu. Er hat in der Saison 12/13 die letzten Spiele für unsere Seniorenteams bestritten. Danach zog es ihn über Körle nach Uttershausen. Auf dem Feld wird er im Sturm wiederzufinden sein.

 

Matiullah Razaq (33 Jahre, VfB Viktoria Bettenhausen): Matu ist in den letzten Jahren ein bisschen herumgekommen in Nordhessen und war u. a. für Körle, Gudensberg, Jesberg, Wolfhagen und Wickenrode aktiv. Zuhause fühlt er sich im zentralen Mittelfeld entweder auf der Sechs oder aber bevorzugt auf der Zehn.

 

Rene Budde (27 Jahre, FSG Efze 04): Rene fand den Weg in unseren Verein im vergangenen Winter zunächst als neuer Trainer unserer A-Junioren und möchte jetzt auch selbst die Schuhe für den SCE schnüren. Sein Einsatzgebiet liegt in der zentralen Defensive in der Innenverteidigung oder auf der Sechs.

 

Johannes Blum (19 Jahre, A-Jugend): Ebenso wie Niklas rückt auch Johannes aus unserer A-Jugend in die Senioren hoch. Im Gegensatz zu Niklas jedoch ist Johannes schon seit 2001 und damit fast sein ganzes Leben Mitglied beim SCE. Seine Position ist die des rechten Außenverteidigers.

 

Christoph Röhrig (21 Jahre, FC Körle 69): Ein weiterer Rückkehrer ist Christoph. Nachdem er aus unserer Jugend kommend in der Saison 16/17 bereits kurz im Training der Senioren reingeschnuppert hat, ging es für ihn nach Körle um seine ersten Einsätze im Seniorenfußball zu absolvieren. Im Mittelfeld ist er variabel einsatzbar.

 

Florian Mielke (24 Jahre, TSV Besse): Auch für Flo ist der SCE kein Neuland, war er doch bereits in der Jugend für unseren Verein aktiv. Sein letztes Spiel hat er in der Saison 12/13 für unsere A-Jugend absolviert. Wo er uns auf dem Platz weiterhelfen kann, wird sich in der Vorbereitung herauskristallisieren.

 

 

Leider gehören an diese Stelle auch immer einige Abgänge. Bei allen Spielern, die uns verlassen, möchten wir uns recht herzlich für ihren Einsatz bedanken und wünschen ihnen auch in Zukunft viel Erfolg! Auch ihr habt unsere Mannschaften zu denen gemacht, die sie heute sind!

 

Felix Mertsch (21 Jahre, SSV Sand); Hendrik Spangenberg (25 Jahre, Fußballpause); Niklas Thierbach (21 Jahre, SG Kirchberg/Lohne/Haddamar); Andre Strippel (27 Jahre; FC Domstadt Fritzlar); Pascale Thierbach (29; Karriereende); Max Umbach (29 Jahre; SG Brunslar/Wolfershausen)

Kalle zieht die Notbremse

 

Am Donnerstag war Feiertag in Edermünde. Na gut, Feiertag war in ganz Hessen und in ein paar weiteren Bundesländern, aber in Edermünde war es ein doppelter Feiertag! Neben dem katholischen Fronleichnamsfest wurde an diesem Tag ein ganz besonderer Edermünder Fußballer gefeiert. Wie die Überschrift schon verrät sprechen wir hierbei von Pascale „Kalle“ Thierbach.

 

Als Schiedsrichterin Sabrina kurz vor Ende des Spiels die blaue Karte zog (und damit gleich auf einen Klopfer mit ihr auf dem Spielfeld einlud), war es so weit. Die „Blackpullis“ stürmten kurzentschlossen das Feld, um ihren Kalle zu feiern. Dieser stimmte natürlich direkt in das Edermünder Liedgut ein und strahlte dabei übers ganze Gesicht. „Besser“, so Pascale, „hätte ich mir diesen Tag nicht vorstellen können.“

 

Um 14 Uhr öffnete der Haldorfer Nobi-Park seine Türen für die zahlreichen Gäste, die „ihren“ Kalle noch einmal spielen sehen wollten. Dass hier weit mehr Zuschauer anwesend waren, als bei jedem Saisonspiel der „Zwoten“, in der Kalle ja bekanntlich auch gespielt hat, lässt die Anmerkung zu, dass wir uns auch zu den Saisonspielen riesig über so viele Zuschauer freuen würden 😉

 

Im Vorfeld des Hauptspiels des Tages gaben die ebenfalls von Pascale trainierten Bambinis ein Einlagespiel und zeigten, dass auch in Zukunft mit starken Jugendfußballern mit „thierbachscher“ Ausbildung gerechnet werden darf. Währenddessen bezog Vereinspräsident Heiko Petersen Stellung am Grill und sorgte höchstpersönlich dafür, dass die vielen hungrigen Mäuler gestopft wurden.

 

Viele ehemalige Weggefährten wurden eingeladen und bei so einer Einladung sagten natürlich auch die wenigsten ab, sodass sich um 15 Uhr schließlich zwei, man kann schon sagen Legendenteams gegenüberstanden. Das Team „Kalle and Friends“, trainiert von keinem geringeren als Viktor Hertner, bestand größtenteils aus ehemaligen und aktuellen Mitspielern von Pascale. Vor allem die mittlerweile bei anderen Teams aktiven oder „zurückgetretenen“ Spieler nochmal im SCE-Trikot in Haldorf Fußball spielen zu sehen, war nostalgisch schön. Dem gegenüber stand ein Team aus „jungen Wilden“ gespickt mit Jungs, die Kalle in seiner Jugendtrainerlaufbahn mal trainiert hatte. Da er diesmal selbst mit auf dem Platz stand, coachte von außen der zukünftige Verbandsligatrainer Teame Andezion.

 

Das Spiel war beim Endstand von 6:6 wie erwartet ein wahres Spektakel, bei dem sich Pascale nach zuerst noch harter Gegenwehr auch selbst als dreifacher Torschütze feiern lassen konnte. Kalle, nachdem du auch in deinem letzten Saisonspiel schon 3 Tore gemacht hast: Vielleicht überlegst du es dir noch einmal und greifst einfach nochmal bei der Ersten im Sturm an. Da fehlt ja nächste Saison ein nicht ganz unbekannter „37-Tore-Mann“. Würden wir hier jetzt versuchen, den Spielverlauf zu beschreiben oder einzelne Spieler herauszuheben, würde der sowieso schon lange Bericht aus allen Nähten platzen. Eine Szene wollen wir aber dann noch nicht ganz unerwähnt lassen: In der letzten Spielminute vereitelte der kurzfristig eingewechselte Keeper Klaus Kühn in unnachahmlicher Manier noch einen Foulelfmeter.

 

Auch von außen gab es, wie hätte es auch anders sein sollen, einen gebührenden Support von den Edermünder „Blackpullis“. „So viel Pyro hatten wir noch nie“, freute sich nicht nur Jannik schon im Vorfeld wie Bolle auf das Spektakel. In den schwarzen Trikots trieb der kleine, aber feine Mob Pascale und die Teams zu Höchstleistungen an. Jeweils zu Beginn beider Halbzeiten wurde das Spielfeld von Rauchtöpfen in blauen Nebel gehüllt und Strobos rundeten das Bild ab. Als Kalle dann am Ende schließlich die Notbremse zog, präsentierte man neben den obligatorischen roten Bengalos ein Banner und skandierte selbigen Text Richtung Pascale: „Kreisligalegende, Kreisligalegende, Kreisligalegende, CPT!“

 

Die blaue Karte war schließlich der Schlussstrich unter Pascales sagen wir mal „bewegte Karriere“ als Edermünder Seniorenfußballer. Er hat Aufstiege sowie Klassenerhalte gefeiert, die ein oder andere gelbe Karte gesammelt, war ein überragender Mitspieler – auf und neben dem Platz – und zweifelsohne das Aushängeschild der „Zwoten“. Weg ist Kalle aber natürlich nicht! Dem SCE bleibt er hoffentlich noch viele weitere Jahre (ein Leben lang?!) treu. Aktuell bleibt ihm als Jugendleiter sowie Jugendtrainer, Bratwurstbräter, Blackpullismitglied und so vielem mehr aber auch gar nichts anderes übrig.

 

Vielleicht kommt es ja sogar nochmal zu einem Comeback, über das sich jeder, außer deiner Gegenspieler (du bist nämlich alles andere als ein angenehmer Gegenspieler), t(h)ierisch freuen würde! Und spätestens auf deinen ersten Einsatz für die Alten Herren freuen wir uns schon jetzt!

 

Danke für deinen Einsatz, Kalle!

 

„Kalle and Friends“: Tim Metzner, Tobi Horn, Heiko Krug, Mike Lengemann, Basti Pies, Fabian Gerlach, Michael Schade, Johannes Bosch, Martin Kilian, Abu Mihr, Johann Sichwart, Oliver Radecke, Niklas Neumann, Uwe Fehr

 

„Team Trainiert“: Tim Riedemann, Yannik Grenzebach, Lukas Tippel, Alex Einwächter, Niklas Thierbach, Nicolai Jabornig, Robin Zadach, Tobias Grönke, Chris Linke, Jeremy Abel, Robin Schalles, Nico Reinhardt, Felix Riedemann, Max Umbach, Felix Mertsch, Domenik Otto

Weihnachtsfeier Abt. Fußball

Liebes SCE Volk,
der König Fußball lädt zum SCE Weihnachtsball am Samstag den 15.12 ab 19:00 Uhr in das DGH Haldorf ein! Also holt eure schicken Klamotten aus dem Schrank, putzt die Schuhe und brezelt euch so richtig auf – Krone aufsetzen nicht vergessen! Gefeiert wird unter dem Motto:

 

„SCHICK, SCHÖN UND TOPSERIÖS 2.0“

 

Wie immer gibt es leckeres Essen, kühle Getränke, gute Musik von DJ Krafty und das ein oder andere Spzial im Lauf des Abends, denn „we love to entertain you!“

Tickets gibt es wie immer zum schmalen Kurs von 15,00 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen:

Marcel Klitsch

Philipp Klitsch

Felix Mertsch

Sarah Radecke

Pascale Thierbach

Tobias Wolfram

Außerordentliche Mitgliederversammlung

 Termin: 09.August

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Gasthaus zur Linde, Haldorfer Str. 9, 34295 Edermünde

Liebe Mitglieder,

Ich darf Sie/Euch ganz herzlich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht zum Kassenstand und Mitgliederentwicklung
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
    1. Personelle Erweiterungen in der Vereinsführung
    2. Änderungen in der Beitragsstruktur ab 2019
    3. Aktueller Stand Bauvorhaben „SCE Fitness,- Reha- und Gesundheitssportstudio“
  4. Termine/Veranstaltungen 2018 2. Halbjahr

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 05.08.2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Heiko Petersen, Freiherr-vom-Stein-Straße 4, 34295 Edermünde einzureichen.

Gez. Petersen, 1.Vorsitzender

Edermünder Fußballcamp 2018

ACHTUNG – WEIHNACHTFEIER IN HALDORF

Liebe Supporter-Fanreisen Reiseteilnehmer, aufgrund der Buchungszahlen mussten wir auf größere Flugzeuge der FanHansa Flotte umsteigen. Leider ist die Start- und Landebahn am Terminal in Holzhausen für die großen Flugzeuge zu kurz. Daher werden die Flüge nach Malle, Kuba und New York am  16.12 vom Terminal DGH Haldorf starten. Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf eine tolle Weihnachtsfeier mit Euch im DGH Haldorf.

 

 

Weihnachtsfeier Abteilung Fußball

Jeder kennt es – man zählt Monate, Wochen, Tage und mit jeder vergehenden Stunde steigt das Kribbeln an und die Vorfreude auf die schönsten Tage im Jahr wird immer größer. Mit gepackten Koffern geht es dann zum Flughafen… hoffentlich hat man nichts vergessen und sicherheitshalber kontrolliert man 4 bis 17 mal, ob Flugtickets, Ausweis und Co. in der Tasche sind. Im Terminal angekommen, riecht man ihn schon, den Duft der Freiheit – das Urlaubsfeeling, welches sich zwischen dem regen Treiben der Reisenden breitmacht. Einchecken, Duty Free, noch ein Getränk an der Skybar – die einen wunderbaren Blick auf die Startbahn eröffnet. Endlich Boarding, einsteigen, hinsetzen, anschnallen und der Startschub drückt einen in den Sitz. Es macht sich etwas Druck auf den Ohren breit… Egal! Hier oben scheint die Sonne, das Urlaubsziel ist nicht mehr weit und ihr habt ein fettes Grinsen im Gesicht…

Supporter Fan-Reisen haben die letzten Weihnachtsspezial-Schnäppchen-Angebote des Jahres für euch, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Für sagenhafte 15 Euro geht es pro Person, entweder nach Malle, New York oder Kuba. An jedem Ziel seid ihr in einem exklusiven Vier-Sterne-Hotel untergebracht, mit den besten Sterneköchen der Welt. Egal ob Abschlussfahrt, Urlaub mit den besten Freunden, Pärchenurlaub oder Geschäftsreise: Zugreifen!
Wir freuen uns auf viele Urlauber, Marco Polo Reiseführer, Koffer, Sonnenbrillen und was man sonst noch so im Urlaub braucht.

Abflug ist am 16.12 vom Bastian Schweinsteiger Airport Edermünde.

Boardingtime: 19:00 Uhr und Abflug 20:00 Uhr.
Terminal DGH Haldorf!!!!, Gate 4-17.

Die Schnäppchenreisen gibt es bei folgenden Reisebüros:

Reisebüro Girlsfly – Kira Buck und Sarah Radecke.
Patrick Lutzi – Jung und durstig, Teenager-Event-Reisen.
First-Ginflut-Reisen Felix Mertsch.
Tobias Wolfram – Urlaub an den #Zwotschönsten Orten der Welt
Hin und Weg-Fanreisen Marcel Klitsch

*Das Angebot gilt vom 22.10 bis 10.12

Neuer Sponsor Physiotherapie Siebert und Schädiger

Physiotherapie Siebert & Schädiger ist neuer Partner des Sports beim SC Edermünde. Unser Fußballabteilungsleiter Steffen Koch und unser Stellv. Vorsitzender Marcel Klitsch haben heute gemeinsam von den beiden Praxisleitern die Werbebande übernommen. Über die Partnerschaft freuen wir uns ganz besonders, denn Christian Schädiger hat in den vergangen Jahren als unser Teamphysio immer dafür gesorgt, dass die „Wehwehchen“ unserer Jungs und Mädels optimal behandelt werden konnten