SCE im JUMPING Fieber

Die Vorbereitung gehört für viele Sportler nicht zur Lieblingsphase einer Serie. Auf dem Programm stehen viele Ausdauereinheiten wie Laufen und Spinning sowie diverse Fitness- und Koordinationsübungen. An taktische Spiele oder gar Übungen mit dem Ball ist kaum zu denken.
Bei den Senioren wurde zusätzlich zur Vorbereitung ein „Fitnessjanuar“ eingeräumt. Hier wurde von der Fitnesssparte ein Plan mit verschiedenen Einheiten aufgestellt. Von WORLD JUMPING, Functional Circle bis hin zur Tabata Stunde wurde zwei Mal die Woche ordentlich geschwitzt.

Auch unsere A-Jugend zieht da mit. Unter der Obhut von Trainer Rene Budde haben die Jungs bereits eine Tabata und eine WORLD JUMPING Einheit hinter sich. Eine weitere Stunde folgt noch.

 

Aber es gab nicht nur für die Großen eine Sondereinheit. Auch das Trainerteam der D-Jugend wollte ihren Jungs eine Abwechslung bieten. So haben auch sie eine Stunde Vollgas, mit Ihrem Trainergespann im Rücken, gegeben. Trampolin springen ist laut den Jungs doch für Jedermann geeignet und gar nicht so uncool und langweilig, wie zunächst gedacht.

 

Auch unsere Damenmannschaft hat sich schon mehreren Einheiten vom Functional Circle und WORLD JUMPING unterzogen.

Unsere SCE-Trainer haben die Möglichkeit genutzt und Ihren Trainingsstunden und somit ihren Jungs eine gute Abwechslung und Alternative gegeben und die Vorbereitung somit nicht ganz so „trist“ aussehen lassen.

Fitness ist für jede Sportart ein ständiger und wichtiger Begleiter. Es fördert die Beweglichkeit, Koordination sowie Motorik und beugt Verletzungen vor. Keine unwichtigen Aspekte für eine erfolgreiche Saison.
Deswegen sind wir froh auch hier mit agieren zu können und freuen uns über jede weitere Stunde.

Euer Fitnessteam