SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 31.08.2017 Kategorie: A-Jugend
U19 scheidet im Pokal gegen Melsungen aus

In der Kreispokal-Viertelfinal-Partie gegen die JSG Melsungen ist die A-Jugend nach denkwürdigem und ereignisreichen Spiel ausgeschieden.

Bereits nach vier Minuten konnte Patrick Lutzi einen Ball, der glücklicherweise zu ihm kam zum 0:1 verwerten. In der 18. Minute sorgte dann Henrik Ziebe nach Solo von Niklas Trulsen und Pass von Maximilian Siebert für das 0:2.

Nach einer Stunde war das Spiel nach Ecke von Simon Tümmler und Kopfballtor von Jonathan Riehl eigentlich schon entschieden, doch die A-Jugend brach wieder ein und musste in den folgenden 20 Minuten drei Gegentore und somit dem 3:3-Ausgleich hinnehmen (67./70./78.).

Ereignisreich wurde das Spiel als Niklas Trulsen beim Stand von 2:3 nach einem unfassbar schlimmen Foul den Platz Richtung Krankenhaus verlassen musste. 20 Minuten später folgte ihm Nils Zander mit einem geschwollenen Auge. Dass das Foul an Niklas Trulsen nicht mit einer roten Karte sanktioniert wurde, war eine deutliche Fehlentscheidung des Schiedsrichters, die er später auch einsah.

Wahrscheinlich dank des Schienbeinschoners gab es nach dem Spiel Entwarnung, dass Niklas‘ Schienbein nicht gebrochen ist. Trotzdem wird er erstmal ausfallen.

Nachdem es dann nach 90 Minuten Unentschieden stand einigten sich der Schiedsrichter und beide Mannschaften auf den Verzicht der Verlängerung und ein direktes Elfmeterschießen, welches die Melsunger mit 5:4 gewannen, nachdem die JSG Edermünde/Brunslar/Wolfershausen den Halbfinaleinzug schon auf dem Elfmeterpunkt liegen hatte.

 

Glücklich schätzt man sich nach dem Spiel darüber, dass Spieler und Schiedsrichter nach dem Spiel unseren beiden verletzten Spielern gute Besserung wünschten.

Einfach enttäuschend hingegen war der Einbruch der Mannschaft nach einer 0:3-Führung.

Noch viel enttäuschter sind Spieler und Trainer unserer A-Jugend aber von dem Auftreten des Heimtrainers und der Ofiziellen sowie Fans von draußen.

Nach einem solchen schlimmen Foul und nach weiteren kleinen Fouls seine Gegenspieler als „Weicheier” zu bezeichnen, ist unter aller Würde und kann von unserer Seite aus nicht akzeptiert werden.

Schade, dass ein solch spannendes Spiel von solchen Aktionen überschattet wird.

 

Am Freitag trifft die A-Jugend um 19 Uhr in Neuenbrunslar auf die JSG Rhena. Dort freuen wir uns auf viele Fans!

 

An dieser Stelle noch einmal gute Besserung an Niklas und Nils!

weitere Beiträge aus dem Bereich A-Jugend:
Beitrag vom: 18.11.2019 Kategorie: A-Jugend
A-Jugend in neuem Outfit » weiterlesen
Beitrag vom: 9.10.2019 Kategorie: A-Jugend
Trainingshosen für die A-Jugend » weiterlesen
Beitrag vom: 26.09.2019 Kategorie: A-Jugend
Pokalfinale A-Jugend » weiterlesen
Beitrag vom: 20.08.2019 Kategorie: A-Jugend
Neue Aufwärmshirts für die A-Jugend » weiterlesen
Beitrag vom: 30.07.2019 Kategorie: A-Jugend
A-Jugend trifft auf U16 des SC Paderborn 07 » weiterlesen
Beitrag vom: 4.11.2017 Kategorie: A-Jugend
Schwaches Auftreten der A-Jugend » weiterlesen
Beitrag vom: 2.11.2017 Kategorie: A-Jugend
A-Jugend holt ersten Sieg » weiterlesen
Beitrag vom: 10.10.2017 Kategorie: A-Jugend
Bitterer Niederlage für A-Jugend » weiterlesen