Beitrag vom: 29.10.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Schrecksbach 9:0 (2:0)

Im letzten Heimspiel des Jahres konnte der SC Edermünde einen 9:0-Kantersieg gegen den Tabellenletzten, VfB Schrecksbach, einfahren.

Felix Mertsch lief dabei zu Höchstform auf – ihm gelangen fünf Treffer.

Der SCE zeigte dem Gegner direkt in der ersten Minute die Grenzen auf. Felix Mertsch konnte eine flache Flanke von Patrick Lutzi festmachen und auf Max Germeroth ablegen. Germeroth, der eigentlich als Zerstörer im Mittelfeld eingesetzt werden sollte, konnte mit einem Rechtsschuss ins linke obere Eck den Torreigen eröffnen.

Nur zwei Minuten später legte die Alter-Elf nach, als Felix Mertsch einen Pass in die Schnittstelle von Dominik Heldmann verwertete.

Anschließend folgten aber schwächere Edermünder Minuten. So kamen die Gäste zweimal gefährlich vors Gehäuse von Nico Theiss, der einen hohen Rückpass von Nicolai Jabornig mit der Hand annehmen musste, was in einem indirekten Freistoß resultierte. Aus diesem konnten die Gäste kein Kapital schlagen. So blieb es zur Halbzeit beim 2:0 für die Gäste. Das Ergebnis hätte zu diesem Zeitpunkt schon höher ausfallen müssen. Patrick Lutzi übersah jedoch zweimal den blank stehenden Felix Mertsch.

Nach dem Seitenwechsel eröffnete der SCE dann ein Offensiv-Feuerwerk.

Erst konnte Mike Lengemann einen abgefälschten Schuss von Patrick Lutzi mit links im Schrecksbacher Tor unterbringen (50.). Anschließend begann die Felix-Mertsch-Show.

Mit einem lupenreinen Hattrick binnen neun Minuten schraubte der Top-Torschütze der Kreisoberliga Schwalm-Eder das Ergebnis auf 6:0 hoch (57./62./66.). Assistiert wurde er hierbei von Dominik Heldmann, Nico Langhans und Mike Lengemann, der das 6:0 mit einem einzigartigen Solo durch vier Schrecksbacher Verteidiger vorbereitete.

Nico Langhans erzielte dann den sehenswertesten Treffer des Tages, als er den Ball mit seinem starken linken Fuß aus dem Stand in den Winkel setzte (83.).

Nicolai Jabornig erhöhte direkt danach auf 8:0 (85.). Kurz vor Schluss erzielte wieder Felix Mertsch das 9:0-Endergebnis (90.).

Mit dem zweiten 9:0-Sieg der Saison rückt der SC Edermünde wieder auf den ersten Platz, da der TSV Spangenberg spielfrei hatte.

Am Sonntag trifft der SC Edermünde dann beim letzten Spiel des Jahres um 14:30 Uhr in Harle auf die FSG Efze 04.

Aufstellung: Theiss, Einwächter (65. Linke), N. Thierbach (46. Bachmann), Koch, Jabornig, Langhans, Germeroth, Lengemann, Heldmann, Mertsch, Lutzi (62. Strippel)

Tore: 1:0 Germeroth (1.), 2:0, 4:0, 5:0, 6:0, 9:0 Mertsch (3./57./62./66./90.), 3:0 Lengemann (50.), 7:0 Langhans (83.), 8:0 Jabornig (85.)

 

Vielen Dank für die Bilder Birgit

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 5.11.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
FSG Efze – SC Edermünde 1:4 (0:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 22.10.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
Wabern II – SCE 2:2 (0:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 15.10.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
Obermelsungen – SCE 0:3 (0:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 8.10.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Ohetal/Frielendorf 7:2 (3:0) » weiterlesen
Beitrag vom: 1.10.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Bad Zwesten/Urfftal 5:1 (3:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 24.09.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
Beiseförth/Malsfeld – SCE 0:3 (0:0) » weiterlesen
Beitrag vom: 17.09.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Neukirchen 4:2 (1:2) » weiterlesen
Beitrag vom: 10.09.2018 Kategorie: 1. Mannschaft
MFV 08 II – SCE 0:4 (0:2) » weiterlesen