Beitrag vom: 25.03.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Neukirchen/Röllshausen – SCE 2:4 (1:3)

Der SC Edermünde hat seine Aufstiegschancen mit einem 2:4-Sieg bei der SG Neukirchen/Röllshausen untermauert.

Felix Mertsch konnte dabei zum vierten Mal in dieser Saison mindestens drei Tore in einem Spiel erzielen.

Das Spiel nahm bereits in den ersten 15 Minuten an Fahrt auf.

In der achten Spielminute brachte Heiko Krug den SCE mit seinem ersten Saisontor in Führung.

Krug profitierte dabei von einem Torwartfehler von Neukirchens Pascal Gutweiler, der den Ball durch seine Beine kullern ließ.

Bereits kurze Zeit später konnte die Heimelf den Spielstand durch Gjibi Barry egalisieren (12.).

Heiko Krug, der an diesem Nachmittag hervorragend aufgelegt war, war auch am erneuten SCE-Führungstreffer beteiligt. Dabei legte er Felix Mertsch den Ball auf, der aus 16 Metern trocken in die untere linke Ecke traf (17.).

Nico Langhans musste nach 24 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. Ihn ersetzte positionsgetreu Mike Lengemann.

Die Gäste, trainiert von Christoph Grunewald, ließen im Anschluss nicht nach und konnten den Ball nach einer starken Flanke von Christopher Linke in Person von Felix Mertsch zum 1:3-Halbzeitstand einschieben (40.).

Nach dem Seitenwechsel erspielte sich der Klassenprimus eine Chancenflut, welche in der 70. Minute seinen Höhepunkt fand, als der SCE zum dritten Mal binnen kurzer Zeit den Kasten der Hausherren verfehlte.

Der mitgereiste SCE-Anhang ahnte schon, dass sich das rächen könnte. Umso bitterer, dass sich Keeper Tim Riedemann die Kugel nach einem Einwurf von Neukirchens Daniel Dietz selber reinmachte (74.).

So kam Edermünde nochmal ins Schwitzen, bevor Felix Mertsch seinen Dreierpack vollmachte und den SCE erlöste (90.).

Nachdem der härteste Verfolger, Spangenberg, am Sonntag im Verfolgerduell gegen Aufsteiger Schwarzenborn verlor, liegt der SC Edermünde nun mit jeweils zwei Spielen mehr neun Punkte vor Spangenberg und elf vor Schwarzenborn.

Aufstellung: Riedemann, Jabornig, Koch, Bachmann, Göttig (46. Einwächter), Germeroth, Langhans (24. Lengemann), Zadach, Linke (66. Brinkmann), Krug, Mertsch

Tore: 0:1 Krug (8.), 1:2, 1:3, 2:4 Mertsch (17./40./90.)

Viele Bilder von Birgit Krocker-Koch, vielen Dank Birgit.

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 29.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Lenz-Elfmeter ist zu wenig für Edermünde » weiterlesen
Beitrag vom: 28.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
SCE sichert Klassenerhalt » weiterlesen
Beitrag vom: 23.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE gewinnt Derby und verliert Jabornig » weiterlesen
Beitrag vom: 15.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE lässt bei 5:2-Sieg etliche Chancen liegen » weiterlesen
Beitrag vom: 10.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Kevin Schellberg wird neuer Trainer des SC Edermünde zur Saison 2022/23 » weiterlesen
Beitrag vom: 9.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
Elfer-Chaos sorgt für Punkt in Homberg » weiterlesen
Beitrag vom: 5.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE unterliegt Spitzenreiter Wabern denkbar knapp » weiterlesen
Beitrag vom: 2.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
Schalles-Treffer zwingt Eintracht in die Knie » weiterlesen