Beitrag vom: 12.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Gudensberg – SCE 2:1 (1:0)

Der SC Edermünde hat in seinem ersten Auswärtsspiel der Gruppenliga-Saison die erste Niederlage gegen den Nachbarn aus Gudensberg einstecken müssen.

Die FSG, welche als Favorit ins Spiel gegangen war, gewann mit 2:1 (1:0).

Der SCE stand defensiv wieder sehr diszipliniert in der Ordnung, sodass Torhüter Tobias Ebert lediglich einmal vor dem 1:0 ins Geschehen eingreifen musste.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff verschätzte sich SCE-Innenverteidiger Sami Essid nach einem Abstoß von FSG-Torwart Tom Stieghorst, sodass der pfeilschnelle Tom Siebert auf Tobias Ebert zulief und Nico Döring schließlich den Abpraller zum 1:0 für die Rot-Weißen im Tor des SC Edermünde unterbringen konnte.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Männer von Christoph Grunewald besser aus der Kabine und erarbeiteten sich Chancen, welche in der 58. Minute im Tor von Kapitän Nicolai Jabornig ihren Höhepunkt fanden. Dominik Heldmann hatte den Ball nach einem Freistoß und Chaos im Gudensberger Sechzehner für Jabornig abgelegt.

Auch nach dem Ausgleich waren die Edermünder weiterhin am Drücker.

Der für den gelb-rot gefährdeten Steffen Koch eingewechselte Alexander Einwächter vergab eine riesige Chance, wobei er – zum Glück für ihn – im Abseits stand.

Zwanzig Minuten vor Schluss dann die Schlüsselszene des Spiels. Während einige SCE-Spieler noch einen Handelfmeter forderten, schlug FSG-Schlussmann Stieghorst den Ball wieder lang auf Tom Siebert. Der nahm es erneut zuerst mit Sami Essid auf, zog dann noch weitere drei Verteidiger auf sich, schloss ab und Mike Lengemann fälschte den Ball unhaltbar für Tobi Ebert ab.

Weitere Bemühungen des SCE doch noch den Ausgleich zu erzielen, wurden von der Gudensberger Verteidigung in den Schlussminuten zunichte gemacht, sodass für die FSG ein etwas glückliches aber eiskalt ausgenutztes 2:1 steht.

Der Sportclub Edermünde steht damit nach zwei starken Spielen lediglich mit einem Punkt da und wird alles daran setzen am kommenden Mittwoch um 19 Uhr in Haldorf gegen den VfR Volkmarsen und am Sonntag um 15 Uhr in Haddamar gegen die SG Kirchberg/Lohne jeweils drei Punkte zu holen.

Aufstellung: Ebert, Bachmann, Essid, Langhans, Koch (46. Einwächter), Lengemann, Germeroth, Göttig (82. Pingel), Jabornig (70. Zadach), Linke, Heldmann

Tor: 1:1 Jabornig (58.)

 

 

 

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 19.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Kirchberg/Lohne – SCE 2:2 (2:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 15.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Volkmarsen 0:0 » weiterlesen
Beitrag vom: 5.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Wabern 0:0 » weiterlesen
Beitrag vom: 29.07.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Gruppenliga-Saison startet am Sonntag » weiterlesen
Beitrag vom: 5.07.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
CORE Fitnesseinheit » weiterlesen
Beitrag vom: 27.05.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Schwarzenborn 4:2 (1:2) » weiterlesen
Beitrag vom: 20.05.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Antrefftal/Wasenberg – SCE 1:3 (1:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 13.05.2019 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
SCE – Wabern II 0:1 (0:0) » weiterlesen