SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 30.09.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
TuSpo Mengeringhausen – SC Edermünde (1:3)

Der SC Edermünde konnte das Auswärtsspiel in Mengeringhausen mit 1:3 für sich entscheiden und rangiert fortan auf Rang 3 der Gruppenliga.

Coach Grunewald war zu personellen Maßnahmen gezwungen, so verweilten Antreiber und Spielgestalter Mike Lengemann und Flügelflitzer Philipp Göttig im Urlaub. Niklas Trulsen und Florian Egbers gaben die Vertretung.

Bei starkem Wind kam der SCE gut in die Partie und stellte folgerichtig auf 0:1. In der 11. Spielminute nahm Nicolai Jabornig eine Flanke von Florian Egbers gekonnt an und vollendete trocken ins kurze Eck. Mit zunehmender Spieldauer verflachte das Spiel des SCE und der Tuspo wurde stärker. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel konterte die Heimmannschaft und glich 5 Minuten vor der Halbzeit durch Adam Sek verdient aus. Zuvor parierte Tobias Ebert zwei Mal stark, dieses Gegentor konnte aber auch unsere Krake im Tor nicht verhindern.

In der zweiten Halbzeit brachte Grunewald A-Jugend-Torjäger Jonathan Mertsch. Der Wechsel machte sich bezahlt, sorgte dieser 7 Minuten nach seiner Einwechselung für den Führungstreffer (62.). Während die Edermünder Mannschaft jubelte, regte sich ein Spieler des Tuspo derart auf, dass er sich zu einem Spruch gegenüber des Schiedsrichtergespanns hinreißen ließ. In der Folge sah er den roten Karton.

Der Tuspo kämpfte in Unterzahl nochmals um den Ausgleich, der SC Edermünde verteidigte diszipliniert und kam zu guten Gelegenheiten, welche jedoch ungenutzt blieben. In der Schlussminute erzielte Max Germeroth das erlösende 1:3. Unser Sechser schob den Ball aus 30m in den verwaisten Kasten. Dieser Treffer hätte jedoch aufgrund einer Abseitsstellung nicht zählen dürfen, stand mit einem Verteidiger des Tuspos nur ein Spieler hinter dem Ball.

Erfreulich zu erwähnen ist neben dem Auswärtssieg die Tatsache, dass auch Ole Eiser als A Jugendlicher ein herausragendes Debüt ablieferte und sich sofort gut in die Mannschaft einfügte.

Am kommenden Sonntag erwartet der SCE den punktgleichen FC Homberg zum Topspiel im Nobi-Park.

SCE: Ebert, Einwächter, Bachmann, Koch, Pingel, Egbers (67. Eiser), Trulsen (55. Mertsch), Germeroth, Jabornig, Langhans, Zadach (83. Linke)

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 14.10.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE geht in Münden unter » weiterlesen
Beitrag vom: 23.09.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – GSV Eintracht Baunatal 3:2 (1:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 16.09.2019 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
TSV Mengsberg – SCE 0:1 (0:0) » weiterlesen
Beitrag vom: 9.09.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Brunslar/Wolfershausen gewinnt Derby gegen SC Edermünde » weiterlesen
Beitrag vom: 2.09.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
9-Punkte-Woche: SCE gewinnt auch in Bad Wildungen » weiterlesen
Beitrag vom: 29.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SV Freienhagen/Sachsenh. – SCE 1:6 (1:3) » weiterlesen
Beitrag vom: 26.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – FV Felsberg/Lohre/N-V 1:0 (0:0) » weiterlesen
Beitrag vom: 19.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Kirchberg/Lohne – SCE 2:2 (2:1) » weiterlesen