SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 28.09.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert bei 3:1-Niederlage in Wabern das erste Mal

Der Sportclub Edermünde musste im Gastspiel beim TSV Wabern die erste Saisonniederlage einstecken. Nach einer torreichen ersten Halbzeit stand das Endergebnis von 3:1 schon fest.
Die Gäste bekamen nie richtig Zugriff auf das Waberner Aufbauspiel, dass besonders aus langen Bällen von Linksfuß Luca Wendel bestand. Dem Sportclub gelang es nicht diese Bälle zu unterbinden, welche immer wieder Gefahr für die Hintermannschaft bedeuteten.
Eine Ecke des Heimteams konnte Stürmer Patrick Herpe im Edermünder Strafraum mit der Brust annehmen. Der Ball konnte nicht geklärt werden und so erzielte Florian Amert das 1:0 für den TSV mit seinem abgefälschten Schuss (8.).
Ein missglückter Abschlag von Tobias Ebert leitete das 2:0 durch Patrick Herpe ein. Fabian Korell bediente den stämmigen Stürmer per Flanke, an die Tobi Ebert nicht mehr rankam (16.).
Der TSV konnte mit dem SCE weiterhin machen, was er wollte. So parierte Tobi Ebert im SCE-Tor zunächst gut, seine Verteidigung ließ den 29-Jährigen beim Abpraller allerdings im Stich, womit er bei Marius Rohdes 3:0 machtlos war (27.).
Der einzige Lichtblick an diesem Sonntagnachmittag für die Gäste dann in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit: Marvin Diehl konnte Christopher Linke mit einer Flanke vor dem Tor finden. Linke gelang per eingesprungenem Volley sein erstes Gruppenliga-Tor (45.+2).
Wer jedoch dachte, der SCE würde dieses Spiel noch drehen, musste sich täuschen. Auch im zweiten Durchgang lief bei den in blau spielenden Gästen nichts zusammen. So plätscherte das Spiel zweier Teams aus dem oberen Gruppenliga-Drittel in der zweiten Halbzeit vor sich hin. Der TSV hatte auch hier die besseren Chancen. Allen voran Sebastian Kraus vergab dreimal frei vor Tobias Ebert.
Der TSV zieht nach diesem Spiel mit dem SCE gleich, sodass die Teams die Plätze 3 und 4 belegen.
Der SCE hat nun eine Woche Zeit, die erste Niederlage zu verdauen. Dann geht es am Sonntag, 04.10., um 15 Uhr in Holzhausen gegen die TuSpo Mengeringhausen um die nächsten drei Punkte. Die TuSpo belegt mit fünf Punkten aus sieben Spielen den 15. Platz in der Gruppenliga.

Aufstellung: Ebert, Koch (61. J. Mertsch), Bachmann, Ellenberger, Einwächter (61. Heldmann), Germeroth, Lengemann (70. Trulsen), Jabornig, Diehl, Linke, F. Mertsch

Tor: 3:1 Linke (45.+2)

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 26.10.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
Remis in Lohre » weiterlesen
Beitrag vom: 24.10.2020 Kategorie: 1. Mannschaft2. Mannschaft
Weitere Einschränkung der Besucherzahlen beim Fußball – keine Gästefans in Lohre » weiterlesen
Beitrag vom: 19.10.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
Mengsberg fügt SCE erste Heimniederlage zu » weiterlesen
Beitrag vom: 12.10.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE holt 3 Punkte in Bad Wildungen » weiterlesen
Beitrag vom: 8.10.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE holt bei 0:0 einen Punkt in Altenlotheim » weiterlesen
Beitrag vom: 5.10.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE dreht schwaches Spiel gegen Mengeringhausen » weiterlesen
Beitrag vom: 25.09.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
Last-Minute-Siegtreffer beschert SCE Sieg in Schwalmstadt » weiterlesen
Beitrag vom: 21.09.2020 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE tut sich bei 2:1-Sieg gegen Tabellenschlusslicht schwer » weiterlesen