Beitrag vom: 14.03.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE schlägt schwache Wildunger 4:1

 

Die Erste Mannschaft des SC Edermünde hat beim Heimspielauftakt im Jahr 2022 die SG Bad Wildungen/Friedrichstein mit 4:1 (3:0) geschlagen.

 

Daran ließ die Mannschaft von Teame Andezion ab der ersten Minute keine Zweifel. Die schon letzte Woche in Jesberg gut aufspielenden Youngsters Stas Trailing und Jonathan Mertsch hatten die ersten Großchancen für den SCE. Trailing scheiterte am Pfosten (3.) und Mertsch lupfte den Ball neben das Gehäuse (13.). In der 16. Minute war es dann aber wieder Trailing, der den Ball nach Vorarbeit von Mertsch über die Linie drücken konnte. Knappe zehn Minuten später war dann auch „Jonny“ Mertsch erfolgreich, als er nach einem Pass von Nico Langhans nur noch Gästekeeper Köhler überwinden musste. Die Hausherren spielten auch weiterhin ansehnlichen Fußball und erarbeiteten sich weitere Chancen. Zunächst wurde Jonathan Mertschs Abschluss noch gerade so von der Linie gekratzt, bei der anschließenden Ecke konnte der 20-Jährige den Ball nicht per Kopf aus wenigen Metern Entfernung an Niclas Köhler vorbeibringen (32.). Die größte ungenutzte Chance für die Gäste vereitelte Tobi Ebert im Eins-gegen-Eins gewohnt sicher (35.). Vor dem Halbzeitpfiff belohnten sich die Edermünder Jungs ein drittes Mal, als Nico Langhans schließlich einen schön über die rechte Seite herausgespielten Spielzug verwertete (43.).

 

Die SG aus Waldeck-Frankenberg konnte sich auch im zweiten Durchgang nicht gegen die Angriffe des Sportclubs wehren. So war es dann ein Standard, der die endgültige Entscheidung brachte. Standardspezialist Langhans flankte eine Ecke an die Latte, dessen Abpraller Jonathan Mertsch zu seinem zweiten Tor an diesem Sonntag ins linke obere Eck schoss (54.).

 

Der SCE hätte das Ergebnis in der Folge auch noch höher gestalten können, aber sowohl Julian Bachmann, der am Pfosten scheiterte, als auch Robin Zadach, der den Nachschuss nicht am einzig verbleibenden Feldspieler vorbeibekam (64.), sowie Jonathan Mertsch, der den Gäste-Torwart schon hinter sich gebracht hatte, den Ball aber drüber bolzte (67.), blieben erfolglos.

 

In den letzten 20 Minuten stellte der SCE das Fußballspielen weitestgehend ein und so betrieben die Gäste noch ein wenig Ergebniskosmetik. Tobi Ebert setzte Benno Wöllenstein mit einem Pass ins Zentrum unter Druck, die Wildunger nutzten das aus und liefen mit zwei Spielern auf den Edermünder Schlussmann zu und verwerteten die Chance (87.). Bis auf einen Außenpfostentreffer der Gäste (88.) blieb es aber dabei und der SCE konnte drei weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf verbuchen.

 

Auch am kommenden Sonntag spielt der SCE gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte. In Körle geht es um 15 Uhr gegen den drei Punkte hinterm SCE liegenden FC.

 

 

Aufstellung: Ebert, Einwächter, Ellenberger (55. Wöllenstein), Lenz, Jabornig, Bachmann, Germeroth, Trailing (75. Schalles), Langhans (70. Kraus), Zadach, Mertsch

 

Tore: 1:0 Trailing (16.), 2:0, 4:0 Mertsch (25./54.), 3:0 Langhans (43.)

 

 

Nächste Spiele:

 

20.03. 15:00 Uhr Körle – SCE in Körle

27.03. 15:00 Uhr SCE – Kirchberg/Lohne in Holzhausen

03.04. 15:30 Uhr Hertingshausen – SCE in Hertingshausen

 

Bilder von Birgit Krocker-Koch, vielen Dank

 

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 16.06.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE gewinnt Kreispokal » weiterlesen
Beitrag vom: 12.06.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE gewinnt Generalprobe vor Pokalfinale » weiterlesen
Beitrag vom: 29.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Lenz-Elfmeter ist zu wenig für Edermünde » weiterlesen
Beitrag vom: 28.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
SCE sichert Klassenerhalt » weiterlesen
Beitrag vom: 23.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE gewinnt Derby und verliert Jabornig » weiterlesen
Beitrag vom: 15.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE lässt bei 5:2-Sieg etliche Chancen liegen » weiterlesen
Beitrag vom: 10.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Kevin Schellberg wird neuer Trainer des SC Edermünde zur Saison 2022/23 » weiterlesen
Beitrag vom: 9.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
Elfer-Chaos sorgt für Punkt in Homberg » weiterlesen