SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 2.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
Schalles-Treffer zwingt Eintracht in die Knie

 

Durch einen Treffer von Robin Schalles hat der SC Edermünde einen grandiosen 2:1 (1:1)-Sieg über den Tabellenzweiten vom GSV Eintracht Baunatal eingefahren, sich so Luft im Abstiegskampf geschafft und den Gästen mutmaßlich den Aufstieg endgültig verhindert. Die Tatsache, dass einige SCE-Spieler im kommenden Jahr auf der anderen Seite stehen werden, hatte der Partie schon im Vorfeld Brisanz verliehen. Teame Andezion musste zudem die Ausfälle von Nicolai Jabornig und Alexander Einwächter (Urlaub), Nico Langhans und Robin Zadach (Verletzung) und Steffen Koch (Sperre) kompensieren.

 

Die Zuschauer sahen ein zweikampfbetontes Spiel, in dem die Gäste zunächst in Führung gingen. Nach einem Eckball und einem abgefälschten Abschluss stand Fabian Höhmann am zweiten Pfosten genau richtig und konnte den Ball zum 0:1 einschieben (6.). Starspieler Hendrik Bestmann hätte kurz danach per Volley erhöhen können (8.). Der SCE hielt aber weiter dagegen und hatte durch Jonathan Mertsch eine große Chance zum Ausgleich (11.).

 

Mertsch war es dann, der in der 20. Minuten einen Strafstoß für die Hausherren herausholte, welchen Daniel Kraus in Abwesenheit vom etatmäßigen Elfmeter-Schützen Nico Langhans souverän verwandelte (21.). Bis zum Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften und vor allem durch kleine Nickligkeiten störte der SCE die VW-Städter immer wieder.

 

Nach der Pause ließ Jonathan Mertsch zunächst wieder eine Torchance liegen, als der Edermünde Top-Torschütze alleine auf Maik de Coster zulaufend nur die Latte traf (59.). Auf der Gegenseite konnte Tobi Ebert einen schon sicher geglaubten Gegentreffer weltklasse parieren (68.).

 

Einen Schock gab es dann in der 75. Minute, als Max Germeroth am Boden liegen blieb. Der Wadenbeißer des SCE verletzte sich schwer, musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden und wird Edermünde mindestens in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Für ihn kam Robin Schalles in die Partie, der noch eine wichtige Rolle spielen sollte.

 

Denn zehn Minuten nach seiner Einwechslung schaltete er nach einem Einwurf von Daniel Kraus am schnellsten und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer (86.). In der Folge warf der Heimverein alles in die Waagschale und erkämpfte sich einen verdienten Sieg gegen den ambitionierten Verein aus Baunatal-Großenritte.

 

Für den SCE waren die drei Punkte immens wichtig. Am Mittwoch empfängt er dann um 18:30 Uhr den Klassenprimus aus Wabern bevor am Sonntag das Auswärtsspiel beim direkten Konkurrenten aus Homberg ansteht.

 

 

Aufstellung: Ebert, Trulsen, Ellenberger, Lenz, Löber, Germeroth (75. Schalles), Bachmann, Kraus, Linke, Trailing, Mertsch

 

Tore: 1:1 Kraus (21./FE), 2:1 Schalles (86.)

 

Nächste Spiele:
04.05. 18:30 Uhr SCE – Wabern in Holzhausen
08.05. 15:00 Uhr Homberg – SCE in Homberg
15.05. 15:00 Uhr SCE – Felsberg in Holzhausen

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 23.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE gewinnt Derby und verliert Jabornig » weiterlesen
Beitrag vom: 15.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE lässt bei 5:2-Sieg etliche Chancen liegen » weiterlesen
Beitrag vom: 10.05.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Kevin Schellberg wird neuer Trainer des SC Edermünde zur Saison 2022/23 » weiterlesen
Beitrag vom: 9.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
Elfer-Chaos sorgt für Punkt in Homberg » weiterlesen
Beitrag vom: 5.05.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE unterliegt Spitzenreiter Wabern denkbar knapp » weiterlesen
Beitrag vom: 25.04.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert in Schwalmstadt drittes Spiel in Folge » weiterlesen
Beitrag vom: 19.04.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE unterliegt in Hertingshausen » weiterlesen
Beitrag vom: 15.04.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE muss erste Rückrundenniederlage einstecken » weiterlesen