SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 19.09.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE holt zweiten Saisonsieg in Mengsberg

 

Der SC Edermünde konnte sein zweites Auswärtsspiel in Folge gewinnen und die Abstiegsplätze seit mehreren Spieltagen verlassen. Grundlage war die starke erste Halbzeit nach der der Sportclub 0:4 führte.

 

Mit einer kompakten Ausrichtung und dem Lauern auf Konter überrannten die Gäste das Heimteam am Engelhain in den ersten 45 Minuten. Grundlage für die ersten beiden Treffer war ein gut aufgelegter Jonathan Mertsch, der die Form der Vorsaison in Mengsberg wiederfand. Beim ersten Tor nach 14 Minuten konnte sich Mertsch gegen zwei Verteidiger durchsetzen und das Spielgerät dann 8 Meter vor dem gegnerischen Tor in die Maschen dreschen. Nur eine Minute später eroberte Jannik Löber hinten den Ball, fand Julian Bachmann im Mittelfeld, der mit einem perfekten Pass Mertsch in Szene setzen konnte, dessen Lupfer langsam aber sicher ins Tor kullerte.

 

Der TSV hatte weiterhin keine Ideen im Spie nach vorne und so rollten die nächsten Konter der Edermünder. Robin Zadach konnte per Kopf und Schulter seinen dritten Saisontreffer erzielen (31.) und Benno Wöllenstein jubelte das erste Mal im SCE-Dress über einen eigenen Treffer (43.). Tim Ellenberger hätte noch kurz vor der Pause auf 0:5 stellen müssen (45.).

 

Der zweite Durchgang war jedoch alles andere als entspannt für die Spieler um Kapitän Felix Riedemann. Ein zu Unrecht gegebener Elfmeter brachte das 1:4 für die Hausherren (51.) und ein Freistoß-Strahl aus 30 Metern brachte den TSV auf 2:4 heran (64.). Man merkte dem SCE an, dass das 3:3 nach 0:3-Führung in Wolfershausen noch in den Köpfen der SCE-Jungs war. So zitterte man sich eine halbe Stunde lang zum aufgrund der ersten Hälfte verdienten 2:4-Erfolg und zu den Punkten sechs, sieben und acht.

 

Am kommenden Sonntag erwartet den SC Edermünde ein Dreifach-Derby, welches mit dem Spiel der beiden ersten Mannschaften um 16 Uhr in Haldorf seinen Höhepunkt findet. Die FSG liegt mit sieben Punkten zwei Plätze hinter dem SCE und blieb bislang hinter ihren Erwartungen zurück.

 

Aufstellung: Blochel, Löber, Minkler, Riedemann, Schöfer, Ellenberger, Wöllenstein, Trailing (78. Dinc), Bachmann, Zadach (64. Rühl), Mertsch (90.+3 M. Koch)

 

Tore: 0:1 Mertsch (14.), 0:2 Mertsch (15.), 0:3 Zadach (31.), 0:4 Wöllenstein (43.)

 

Nächste Spiele:

25.09. 16:00 Uhr SCE – Gudensberg in Haldorf

02.10. 15:00 Uhr Baunatal – SCE in Großenritte

09.10. 15:15 Uhr SCE – Homberg in Haldorf

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 26.09.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert auch im Derby 0:1 » weiterlesen
Beitrag vom: 12.09.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert trotz 89-minütiger Überlegenheit » weiterlesen
Beitrag vom: 4.09.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE feiert ersten Saisonsieg in Münden » weiterlesen
Beitrag vom: 1.09.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
0:3-Führung reicht SCE nicht zu Derby-Sieg » weiterlesen
Beitrag vom: 29.08.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verpasst auch gegen Mengeringhausen ersten Sieg » weiterlesen
Beitrag vom: 22.08.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
SCE unterliegt auch TSV Hertingshausen » weiterlesen
Beitrag vom: 18.08.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE chancenlos gegen Klassenprimus » weiterlesen
Beitrag vom: 15.08.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE muss Derby-Niederlage einstecken » weiterlesen