SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 17.10.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE holt zweiten Sieg in Folge

 

Zum ersten Mal in der aktuellen Gruppenliga-Saison konnte der Sportclubs Edermünde zwei Siege hintereinander einfahren. Beim 0:2 gegen den Tabellendritten 1. FC Schwalmstadt avancierte Linksverteidiger Arne Schöfer zum Matchwinner.

 

Trotz der Sperre von Schwalmstadts bestem Spieler, Vedran Jerkovic, überließ der SCE den Hausherren anfangs den Ball. In den ersten zehn Minuten konnten sich die Schwälmer daraus noch kleiner Möglichkeiten erspielen, anschließend ließ der SCE allerdings nichts mehr zu und versuchte im Gegenzug den FCS auszukontern oder die eklatanten Fehler der Hintermannschaft auszunutzen. Dabei hatten Julian Bachmann (16.) und Stas Trailing (29.) die größten Chancen für den SCE. Meistens ging man jedoch schlampig mit Überzahlsituationen um.

 

So musste ein Standard her, um dem Sportclub die Führung zu bescheren. Tim Ellenbergers Freistoß aus 35 Metern tippte im Strafraum einmal auf, Arne Schöfer schmiss sich in den Ball und war vor FCS-Keeper Girschikofsky am Ball, welcher dadurch vor Robin Zadachs Füßen landete, der das Spielgerät aus 3 Metern fast schon zu lässig knapp unter der Latte einnetzte (36.). Schwalmstadts Torwart hatte ein Foulspiel an sich gesehen und für das zu starke Reklamieren doppelt gelb bekommen. Edermünde spielte also ab nun in Überzahl.

 

Doch aus dem Spiel heraus war der SCE weiterhin zu fahrlässig, sodass ein weiterer Standardtreffer bereits den Endstand markierte. Christopher Linke, der an Ort und Stelle schonmal zwei direkte Ecken erzielt hatte, schoss eine solche scharf in die Mitte und Arne Schöfer köpfte diesmal selbst ein (45.).

 

Mit dem 0:2 und der Überzahl im Rücken ließ der SCE weiterhin hinten nichts anbrennen und das schwache Ausspielen von Kontermöglichkeiten setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. In der 83. Minute musste Lasse Blochel noch eine starke Parade herausholen, um gegentorlos zu bleiben. Dann pfiff der gute Schiedsrichter Colin Diehl das Spiel ab und der SCE steht erstmals seit dem neunten Spieltag wieder über der Abstiegszone.

 

Am kommenden Sonntag um 15:15 Uhr treffen die Mannen von Kevin Schellberg dann auf den TSV Altenlotheim, der einen Punkt hinter dem SCE auf einem Abstiegsplatz rangiert.

 

Aufstellung: Blochel, Einwächter, Riedemann (28. Trulsen), Minkler, Schöfer, Bachmann, Lutzi (67. Germeroth), Ellenberger, Trailing (88. Fraij), Zadach, Linke (64. Rühl)

 

Tore: 0:1 Zadach (37.), 0:2 Schöfer (45.)

 

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rot Schwalmstadt (37.)

 

Nächste Spiele:

23.10. 15:15 Uhr SCE – Altenlotheim in Haldorf

30.10. 15:00 Uhr Korbach – SCE in Korbach

06.11. 14:30 Uhr SCE – Besse in Haldorf

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 31.01.2023 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Kevin Schellberg auch in der Saison 23/24 an der Linie des Gruppenligisten SC Edermünde » weiterlesen
Beitrag vom: 30.01.2023 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert erstes Testspiel bei Türkgücü Kassel » weiterlesen
Beitrag vom: 16.01.2023 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE startet Wintervorbereitung » weiterlesen
Beitrag vom: 22.12.2022 Kategorie: 1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftAlte HerrenFrauenmannschaftFußball
Weihnachtsfeier der Abteilung Fußball » weiterlesen
Beitrag vom: 14.11.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE überwintert auf einstelligem Tabellenplatz » weiterlesen
Beitrag vom: 7.11.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
Edermünde ist blau-weiß » weiterlesen
Beitrag vom: 30.10.2022 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE bleibt zum vierten Mal in Folge ungeschlagen » weiterlesen
Beitrag vom: 24.10.2022 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
Mertsch sichert SCE dritten Sieg in Folge » weiterlesen