Beitrag vom: 10.09.2023 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE fährt ersten Saisonsieg ein

 

Der Sportclub Edermünde konnte am sechsten Spieltag der laufenden Gruppenliga-Saison den ersten Sieg einfahren. Vor heimischem Publikum gelang den Mannen von Kevin Schellberg ein verdienter 2:0-Erfolg gegen den zuvor vier Spiele ungeschlagenen TSV Mengsberg.

 

Ohne Jonathan Mertsch und mit einem Wechsel auf der Torwart-Position von Lasse Blochel zu Tobi Ebert präsentierten sich die Hausherren ähnlich wie in der Vorwoche in Elgershausen. Für den fehlenden Mertsch rücke Julian Bachmann, der gegen die lila-weißen Tiger fehlte, wieder in die Startelf. Der seit dem ersten Spieltag gesperrte Niklas Trulsen ersetzte zunächst Daniel Kraus.

 

Die ersten 25 Minuten waren für die rund 100 Zuschauer magere Kost. Erst in der 26. Minute wurde TSV-Keeper Fabian Mader nach einem Bachmann-Freistoß das erste Mal geprüft. Die einzigen beiden Torchancen der Gäste im ersten Durchgang gab es nach einer knappen halben Stunde. Zunächst kam Tobi Ebert nicht entschlossen genug aus seinem Kasten (29.) und nur eine Minute später vergab Maximilian Lecher aus aussichtsreicher Position (30.). Im Anschluss wurde der Sportclub besser. Julian Bachmann (33.) und Stas Trailing (36.) testeten den leicht unsicheren Mader und wieder Bachmann vergab noch vor der Pause einen Hochkaräter (42.).

 

Der verdiente Führungstreffer gelang dem Heimteam dann nach einem Standard. Julian Bachmanns Freistoß konnte Mader nur in die Mitte fausten, wo Steffen Koch zum 1:0 einschob (60.). In der 72. Minute hätte Robin Zadach dann für die Vorentscheidung sorgen können. Jedoch schoss er den noch einigen verbleibenden Verteidiger auf der Torlinie ab und konnte auch die anschließende Ecke nicht mit seinem Kopfball verwerten. Nach einem Freistoß von Kevin Kutzner an den Außenpfosten (81.) hätte sich Kapitän Felix Riedemann eine Minute später nicht beschweren dürfen, wenn der ansonsten souveräne Schiedsrichter Paul Hohaus dem harmlosen TSV einen Elfmeter zugesprochen hätte. Mit dem Schiedsrichter-Glück auf der eigenen Seite erzielte der SCE dann den späten Endstand. Nach einer schönen Kombination über Maxi Just hätte Robin Zadach den Ball daneben geschossen. Julian Bachmann stand aber goldrichtig und verwandelte lässig zum 2:0 (87.).

 

Der SC Edermünde kann doch noch ein Spiel gewinnen. Nach fünf Partien zum Auftakt ohne Dreier, fährt der Sportclub den ersten Sieg ein. Dabei bezwingt man ein Spitzenteam der Liga relativ souverän und sollte bereit für das Derby am kommenden Sonntag um 15:15 Uhr in Haldorf gegen die FSG Gudensberg sein.

 

Aufstellung: Ebert, Just, Riedemann, S. Koch, Germeroth, Trulsen (53. Kraus), Wöllenstein (74. Körber), Bachmann, Trailing (83. Linke), Zadach (90. Yer), Andräß

 

Tore: 1:0 S. Koch (60.), 2:0 Bachmann (87.)

 

Nächste Spiele:

17.09. 15:15 Uhr SCE – Gudensberg in Haldorf

22.09. 19:30 Uhr Goddelsheim – SCE in Goddelsheim

29.09. 19:00 Uhr SCE – Mengeringhausen in Haldorf

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 30.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE steigt ab » weiterlesen
Beitrag vom: 27.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE muss nach Niederlage gegen Wabern zittern » weiterlesen
Beitrag vom: 21.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Doppelter Ziebe hält SCE am Leben » weiterlesen
Beitrag vom: 13.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verlässt nach 0:0 Abstiegsränge » weiterlesen
Beitrag vom: 6.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Trulsens Premieren-Tor sorgt für SCE-Sieg » weiterlesen
Beitrag vom: 29.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Hand Kochs bringt die Wende » weiterlesen
Beitrag vom: 25.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Torloses Derby in Gudensberg » weiterlesen
Beitrag vom: 22.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert Spiel und Schöfer in Mengeringhausen » weiterlesen