Beitrag vom: 5.10.2023 Kategorie: 1. Mannschaft
Wildes Spiel beschert SCE ersten Rückrundenpunkt

 

Am Mittwoch trat die Erste Mannschaft des SC Edermünde die Reise nach Korbach an. Das Spiel in der Hansestadt sollte das erste Rückrundenspiel der Saison sein, auch wenn die Hinrunde noch nicht abgeschlossen ist. Im Hinspiel noch unglücklich mit 0:1 verloren, konnten die Mannen von Kevin Schellberg beim 3:3 (2:3) einen Punkt mit nach Hause nehmen.

 

Durch die zwei Erkrankungen von Stas Trailing und Maxi Just fuhr der Sportclub mit nur 13 Mann nach Korbach und musste zusehen, wie die Hausherren das Spiel in den ersten 20 Minuten an sich rissen und immer wieder mit langen Bällen über die rechte Angriffsseite gefährlich wurden. Nach zwei Minuten musste Lasse Blochel das erste Mal hinter sich greifen, als Steffen Emde einen solchen Angriff in Strafraummitte verwertete. Nach einem Einwurf und dem Wegrutschen von Jannik Löber ließ Agon Gashi die Restverteidigung der Edermünder alt aussehen und verwandelte zum 2:0 (20.). Nur eine Minute später sorgte Lasse Blochel dann für den Wachmacher für seine Vorderleute. Einen Strahl in die linke Ecke konnte er herausragend parieren und aktivierte damit den Rest der Mannschaft. Die Gäste liefen nun höher an und zwang die junge Korbacher Mannschaft zu vielen Fehlern. Nach einem langen Ball von Max Germeroth auf Niklas Andräß und dessen Antritt zur Grundlinie verkürzte Julian Bachmann in der Mitte stehend auf 1:2 (26.). Nachdem wiederum Bachmann nach Doppelpass mit Jonathan Mertsch freistehend zum Abschluss kam, jedoch an Keeper Beckmann scheiterte (39.), machte es Robin Zadach besser und sammelte einen abgefälschten Ball im Korbacher Sechzehner zum 2:2 auf (41.). Nur wenige Sekunden später lag der Ball dann wieder im Korbacher Gehäuse. Robin Zadach hatte jedoch aus angeblicher Abseitsposition abgeschlossen (42.). Der nun sehr auffällige Zadach leitete dann durch aggressives Pressing den dritten Edermünder Treffer ein. Über Jonny Mertsch landete der Ball bei Chris Linke, der mit einem sehenswerten Schlenzer das Spiel drehte (45.).

 

Die starke Willensleistung von Zadach und Co. mündete in einem noch wilderen zweiten Durchgang. Viele lange Bälle und nicklige Fouls des Sportclubs verlangsamten den Spielfluss. Davon profitierte vor allem der TSV, der durch Lukas Beil prompt zum Ausgleich kam (52.). Zwar hatten die Korbacher mehr vom Spiel, trotzdem gab es auf beiden Seiten nur noch je eine nennenswerte Torchance. Jonathan Mertsch hatte das 3:4 auf dem Fuß, als er alleine auf Sören Beckmann zulief (59.). Auch sein Gegenüber Bjarne Deselaers konnte im Eins-gegen-Eins gegen den Torhüter nicht den Siegtreffer erzielen (84.).

 

Am Ende steht ein gerechtes 3:3, bei dem der SCE mit einer starken mentalen Leistung zum ersten Mal in dieser Saison einen Rückstand noch in einen Punkt umwandeln konnte. Am Sonntag wartet mit dem 1. FC Schwalmstadt die nächste Mannschaft aus den Top 5 auf die Jungs um Kapitän Riedemann.

 

Aufstellung: Blochel, Löber, Riedemann, Koch, Germeroth, Trulsen, Bachmann, Linke, Andräß, Zadach, Mertsch

 

Tore: 2:1 Bachmann (26.), 2:2 Zadach (41.), 2:3 Linke (45.)

 

Nächste Spiele:

08.10. 15:00 Uhr Schwalmstadt – SCE in Ziegenhain

15.10. 15:15 Uhr SCE – Neukirchen in Haldorf

22.10. 15:00 Uhr Obermelsungen – SCE in Obermelsungen

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 30.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE steigt ab » weiterlesen
Beitrag vom: 27.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE muss nach Niederlage gegen Wabern zittern » weiterlesen
Beitrag vom: 21.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Doppelter Ziebe hält SCE am Leben » weiterlesen
Beitrag vom: 13.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verlässt nach 0:0 Abstiegsränge » weiterlesen
Beitrag vom: 6.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Trulsens Premieren-Tor sorgt für SCE-Sieg » weiterlesen
Beitrag vom: 29.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Hand Kochs bringt die Wende » weiterlesen
Beitrag vom: 25.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Torloses Derby in Gudensberg » weiterlesen
Beitrag vom: 22.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert Spiel und Schöfer in Mengeringhausen » weiterlesen