Beitrag vom: 6.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Trulsens Premieren-Tor sorgt für SCE-Sieg

 

Mit einem Traumtor aus 25 Metern hat Niklas Trulsen den SCE in Ekstase versetzt. Sein Sonntagsschuss brachte den Sportclub Edermünde gegen die SG Neukirchen/Röllshausen auf die Siegerstraße. Am Ende gewannen Trulsen und Kollegen 0:1 (0:0).

 

Der SCE musste den Ausfall von Julian Bachmann und Jonathan Mertsch kompensieren, konnte sich aber auf Nico Langhans verlassen, der nach Verletzung wieder zurückkehrte und ein überragendes Spiel in der Sturmspitze machte. Die Gäste überließen zunächst Neukirchen den Ball, die jedoch wenig damit anfangen zu wussten. Die größte Chance des ersten Durchgangs resultierte aus einem langen Ball, den Ricardo Seck an Lasse Blochel vorbeispitzelte, dann aber nicht im verwaisten Tor unterbrachte (13.). Steffen Koch klärte nach einer Ecke per Kopf auf der Linie (23.), seine Vordermannschaft war nur per Distanzschüssen gefährlich.

 

Im zweiten Durchgang stellte Christoph Grunewald um, brachte mit Christopher Linke einen zweiten Stürmer neben Nico Langhans und ließ den gelb vorbelasteten Achter Daniel Kraus auf der Bank Platz nehmen. Direkt nach dem Seitenwechsel dann der goldene Treffer. Benno Wöllenstein legte kurz vor dem Strafraum zurück auf Niklas Trulsen, der den Ball zu seinem ersten Gruppenliga-Tor in die Maschen drosch (46.). 20 Minuten später machte es sich das Heimteam noch schwerer, als Kapitän Julian Dietz Nico Langhans im Mittelfeld abgrätschte und zurecht des Platzes verwiesen wurde (66.). Trotzdem musste Lasse Blochel in Überzahl zweimal aus halblinker Position gegen Edvin Gering (72.) und Leonard Schröder (77.) parieren. Danach verteidigte die Grunewald-Elf jede Hereingabee konsequent, verwertete ihre Chancen über Konter jedoch nicht. Nico Langhans schoss drüber (80.), Tobi Fehrs Außenristschuss ging knapp neben den Pfosten (89.) und ein Konter über Niklas Trulsen und Christopher Linke wurde schlecht ausgespielt (90.+1.). So musste man bis zum Ende zittern, konnte den Sieg aber über die Zeit retten.

 

Den Abstiegsplatz hat der SCE zwar weiter inne, bleibt aber punktgleich mit dem Tuspo Mengeringhausen, der auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz liegt. Am kommenden Sonntag um 15:15 Uhr kommt mit dem TSV Obermelsungen der nächste direkte Konkurrent an den Hahn.

 

Aufstellung: Blochel, Einwächter, Riedemann, Koch, Waidner, Trulsen (90. +2. Just), Kraus (46. Linke), Germeroth, Wöllenstein (76. Fehr), Andräß (80. Ziebe), Langhans (89. Löber)

 

Tor: 0:1 Trulsen (46.)

 

Nächste Spiele:

12.05. 15:15 Uhr SCE – Obermelsungen in Holzhausen

19.05. 15:00 Uhr Brunslar/Wolfershausen – SCE in Brunslar

25.05. 15:00 Uhr SCE – Wabern in Holzhausen

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 30.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE steigt ab » weiterlesen
Beitrag vom: 27.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE muss nach Niederlage gegen Wabern zittern » weiterlesen
Beitrag vom: 21.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Doppelter Ziebe hält SCE am Leben » weiterlesen
Beitrag vom: 13.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verlässt nach 0:0 Abstiegsränge » weiterlesen
Beitrag vom: 29.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Hand Kochs bringt die Wende » weiterlesen
Beitrag vom: 25.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Torloses Derby in Gudensberg » weiterlesen
Beitrag vom: 22.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert Spiel und Schöfer in Mengeringhausen » weiterlesen
Beitrag vom: 15.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Mertsch lässt SCE spät jubeln » weiterlesen