Beitrag vom: 21.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Doppelter Ziebe hält SCE am Leben

 

Der SC Edermünde steht weiter über dem Strich in der Gruppenliga Kassel 1. Und das vor allem dank Henrik Ziebe, der in einer verrückten zweiten Halbzeit das Derby gegen die SG Brunslar/Wolfershausen mit seinen beiden Jokertoren drehte. Die SG Brunslar/Wolfershausen ist nach dem 2:3 (1:1) der erste Absteiger der Gruppenliga.

 

Die Anfangsphase des Spiels gehörte den Gästen aus Edermünde. Ein Spielzug über Jonathan Mertsch, Alex Einwächter und Niklas Andräß landete bei Julian Bachmann, der im Strafraum die Übersicht behielt und den freistehenden Jonathan Mertsch fand. Mertsch erzielte seinen elften Saisontreffer (9.) und war mit seinen Kollegen auch in den Folgeminuten die spielbestimmende Mannschaft. Als Benno Wöllenstein wieder auf Mertsch ablegte und dieser wieder verwandelte, ging die Fahne des Linienrichters zu Unrecht hoch und das frühzeitige 0:2 wurde aberkannt (19.). Im direkten Gegenzug musste der SCE dann auch noch eine Einwurf- und direkt daraus resultierende Freistoß-Fehlentscheidung hinnehmen. Den fälligen Standard verwandelte Fabian Tippel flach und direkt zum Ausgleich (20.). Durch das bis dahin unverdiente Unentschieden wurden die Grunewald-Mannen aus der Bahn geworfen. Trotzdem hatten sie durch Jonathan Mertsch (25.), Julian Bachmann (43.) und Arne Schöfer (43.) bis zum Seitenwechsel die größeren Chancen.

 

In der zweiten Halbzeit machte es sich der SCE zum einen weiterhin selbst schwer, zum anderen sorgte Schiedsrichter Felix Guldan dafür, dass Unruhe in das ohnehin schon umkämpfte Derby kam. Nach einem Abschluss von Niklas Trulsen entschieden er und sein Linienrichter nicht auf Handelfmeter und im direkten Gegenzug kam Lasse Blochel aus seinem Kasten, knickte um, spielte den Ball mit der Hand (was ebenfalls ungeahndet blieb) und Max Germeroth konnte den Brunslarer Angriff aufs leere Tor nur mit einem Foul und seiner zweiten gelben Karte verhindern (57.). Wieder war es ein direkter Freistoß, diesmal gegen Tobi Ebert, der die Hausherren jubeln ließ (58.). In der Folge musste der SCE mit einem Mann weniger nun trotzdem voll nach vorne spielen und Schiedsrichter Guldan übersah die ein oder andere gelbe Karte auf Brunslarer Seite, sowie eine gelb-rote Karte für Niklas Trulsen spät im Spiel. Es eröffneten sich viele Räume für die Vereinigten, welche sie aber durchgehend ungenutzt ließen. So kam der SCE in einer Halbzeit ohne Mittelfeld zwei Minuten nach seiner Einwechslung zum Ausgleich durch Henrik Ziebe, nachdem ihn Jonathan Mertsch mit einer Flanke fand (70.). Lukas Tippel kam mit einem Schuss auf die Latte einer erneuten Brunslarer Führung am nächsten (81.) und sein Bruder Fabi schoss mit links aus aussichtsreicher Position nur neben das Gehäuse Eberts (90.). Da den Brunslarern nur ein Sieg zum Klassenverbleib reichte, kam auch Torwart Schönewolf zwischenzeitlich nach vorne. Den Konter aufs leere Tor vertändelte Chris Linke jedoch (90.). Dann der Moment der Erlösung: Ein misslungener Querschläger landete bei Niklas Trulsen, der Jonathan Mertsch fand. Den Abpraller seines Abschlusses verwandelte Henrik Ziebe zu seinem Doppelpack und zur großen Freude der Edermünder Anhänger (90.+5.). Beim SCE brachen alle Dämme und Guldan pfiff ohne erneuten Anstoß ab.

 

Der SCE bleibt so im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und holt den zweiten Auswärtssieg hintereinander. Am kommenden Wochenende kommt es in Holzhausen zum Aufeinandertreffen mit dem TSV Wabern, welcher am Samstag den Aufstieg in die Verbandsliga klarmachen kann. Edermünde hat aktuell zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

 

Aufstellung: Blochel (57. Ebert), Einwächter (68. Ziebe), Riedemann, Koch (86. Löber), Schöfer (75. Waidner), Andräß, Trulsen, Germeroth, Wöllenstein (63. Linke), Bachmann, Mertsch

 

Nächste Spiele:

25.05. 15:00 Uhr SCE – Wabern in Holzhausen

29.05. 19:00 Uhr Bad Wildungen – SCE in Altwildungen

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 30.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE steigt ab » weiterlesen
Beitrag vom: 27.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE muss nach Niederlage gegen Wabern zittern » weiterlesen
Beitrag vom: 13.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verlässt nach 0:0 Abstiegsränge » weiterlesen
Beitrag vom: 6.05.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Trulsens Premieren-Tor sorgt für SCE-Sieg » weiterlesen
Beitrag vom: 29.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Hand Kochs bringt die Wende » weiterlesen
Beitrag vom: 25.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Torloses Derby in Gudensberg » weiterlesen
Beitrag vom: 22.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE verliert Spiel und Schöfer in Mengeringhausen » weiterlesen
Beitrag vom: 15.04.2024 Kategorie: 1. Mannschaft
Mertsch lässt SCE spät jubeln » weiterlesen