Melanie Brede-Paul nahm erfolgreich an der „Frankfurter Runde“ teil

 

Melanie Brede-Paul aus unserem Lauftreff hatte mal wieder ein Auswärtsspiel. Am vergangenen Sonntag, den 26.05.24, nahm sie als Starterin an der „Frankfurter Runde“ teil.  Wo die mittlerweile vierte Auflage des Laufs stattfand, lässt der Name bereits leicht vermuten. Die 10km lange Strecke führte, wie Melanie sagt, „ganz entspannt“ am Mainufer und vor der Frankfurter Skyline entlang. Die Kulisse war also gegeben.

 

Als Starterin im Mainova-Team lief es für Melanie dann auch sportlich gut. Auf der 10km-Distanz belegte sie den 5. Platz und wurde Erste in ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 49:34 Minuten. Wir sagen herzlichen Glückwunsch, Melanie! Und auf viele weitere starke Läufe.

 

Habt ihr auch Spaß und Interesse am Laufen? Dann meldet euch gerne bei uns! Und verfolgt unseren Lauftreff auch gerne etwas genauer in nächster Zeit. Wir werden als nächstes bspw. auch auf dem Edermünder Gemeindejubiläum ein Kinderangebot des Lauftreffs anbieten und vielleicht kommt da ja auch noch mehr 😉

Vodafone-Shop Baunatal sponsert neue Kleidung für unsere Alten Herren

 

Sportlich erinnerten die Auftritte unserer Alten Herren teilweise schon an das weiße Ballett aus Madrid, auch wenn man noch gar nicht in weiß auflief. Ok, lassen wir die Kirche mal im Dorf, aber beim neuen weißen Dress unserer AH-Kicker lag so eine Einleitung angesichts der souveränen Meisterschaft in diesem Jahr doch irgendwie nahe. Auch wenn wir uns vielleicht nicht ganz mit Real Madrid messen können, freut sich die Mannschaft natürlich sehr über die neue Spielkleidung. Aber die „Jungs“ haben nicht nur einen kompletten neuen Trikotsatz erhalten, sondern zusätzlich auch neue Trainingsshirts und Ziptops.

 

 

Da all das bekanntlich nicht vom Himmel fällt, möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich beim Vodafone-Shop Baunatal und dessen Geschäftsführer Cengiz Dag (rechts im Bild) bedanken, der der Mannschaft die Klamotten gesponsert hat. Auch wenn Cengiz und unser AH-Trainer Oliver Cron (links) sich persönlich kennen, ist eine solche Unterstützung des regionalen Sports nicht selbstverständlich und wir als SCE wissen diese sehr zu schätzen! Wenn ihr also mal einen neuen Handyvertrag oder gleich ein neues Handy braucht oder einfach gut beraten werden möchtet, schaut doch gerne mal bei Cengiz in seinem Shop im RATIO_Land in Baunatal vorbei, um ihm ein bisschen was zurückzugeben. Seine Shopseite findet ihr hier.

 

Vielen Dank an Cengiz und den Vodafone-Shop Baunatal!

F-Jugend-Pfingstcup 2024 (Bericht einer Fußballmama)

 

Es ist Sonntag, der 19. Mai 2024, 19:00 Uhr. Ich, eine stolze Fußballmama, sitze auf dem Sofa und habe es nun endlich geschafft, mich, Kind und alle Klamotten wieder in den trocknen Zustand zu bringen. Der Tag begann mit Regen, zwischendrin ein wenig Sonnenschein und dann wieder Regen. Mittendrin 120 Fußball-Jungs und -Mädels, Torjubel, Bratwurst, Pommes, Schnucketüten, faire Schiedsrichter und eine riesige Fankurve.

 

Der SCE veranstaltete den diesjährigen Pfingstcup im Nobi-Park in Haldorf. Alle waren hochmotiviert, nur das Wetter leider nicht. Statt stundenlangem Sonnenschein, den wir eigentlich bestellt hatten, gab es einen Wolkenbruch nach dem anderen. Wenn ihr jetzt denkt, dass das die Stimmung getrübt hätte, muss ich euch enttäuschen. Die Kids konnten es kaum erwarten, auf dem nassen
Rasen zu spielen. Sie sahen sich schon wie die Profis auf Knien über den Rasen schliddern und freuten sich auf eine rutschige Partie. Bevor es aber mit dem eigentlichen Turnier losging, wurden die neuen Trikots der F-Jugend eingeweiht. Denn die Jungs und Mädels bekamen von Maik Freudenstein einen komplett neuen Trikotsatz. Ganz herzlichen Dank dafür! In einem strahlenden Weiß kamen die Spieler aus der Kabine und grinsten um die Wette. Schnell ein Foto für die Zeitung geschossen und dann ging es auch schon los.

 

Die Zuschauer warteten am Spielfeldrand sehnsüchtig auf das ausfahrbare Dach im Nobi-Park. In Gedanken hat man schon gesehen, wie die großen Säulen in allen vier Ecken des Sportplatzes  aus dem Boden hoch fahren. Die 5000 Scheinwerfer und ein Flutlicht, das man bis nach Besse sehen könnte, würde alles erhellen. Gepolsterte Sitzplätze mit Sitzheizung für die kühleren Spieltage und ein Beschallungssystem, mit dem man drüber nachdenken könnte, Metallica in im Nobi-Park spielen zu lassen…. Okay, ihr merkt schon, ich schweife ab. Zurück zum Spiel!

 

Anpfiff im Nobi-Park. Neun Mannschaften flitzen über den nassen Rasen. Trotz des Regens ließen sich die Spieler und Fans nicht entmutigen und drängten sich dicht aneinander unter
den schützenden Pavillons. Das Öffnen der Regenschirme, unter denen sich die Fans befanden, sah so aus, als hätten Sie eine Choreografie einstudiert wie es in den großen Stadien dieser Welt üblich ist. Danke an alle Fans, die dortgeblieben sind und die Kids angefeuert haben!

 

Die beiden F-Jugend-Mannschaften des SCE kämpften tapfer und belegten am Ende die Plätze vier und fünf. „Das Wetter konnten wir zwar nicht kontrollieren, aber den Teamgeist schon“, sagte ein Trainer. So endete der Pfingstcup des SC Edermünde zwar nicht mit dem ersehnten ersten Platz, aber mit einer Rutschpartie, die noch lange in Erinnerung bleiben wird. Denn eines ist sicher: Mit Humor, Spaß und einem neuen Sponsor wie Maik Freudentsein kann der SCE jedem Wetter trotzen.

 

Und nun wird sich zeigen: Werden die Waschskills der Fußballmamas die matschigen Flecken aus den strahlend weißen Trikots bekommen? Werden die Stutzen wieder frei von grasgrünen Flecken sein? Verraten werde ich euch das heute nicht. Aber kommt doch mal beim nächsten Spiel vorbei und lasst euch vom Ergebnis überraschen.

 

Und falls ihr unseren neuen Sponsor Maik Freudenstein mit seiner „Freudenstein Autoreparatur und Handel GmbH & Co. KG“ noch nicht kennen, schaut doch gerne mal hier vorbei.

 

Nordhessens Girlpower

 

Gestern empfingen unsere G-Mädchen zu einem freundschaftlichen Trainingsturnier die Bambinis von Domstadt Fritzlar und die neu gegründeten Bambinis vom TSV Wabern. Im Funinio-Spielmodell fanden auf drei Plätzen 15 Spiele statt. Bei bestem Wetter haben 30 Mädchen ihre Fußballschuhe geschnürt und mit viel Spaß und Stolz ihre Vereine repräsentiert! Es war ein toller Nachmittag und wir wünschen allen Mädchen weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Fußball spielen!

Edermünder Triathlon

 

Die Gemeinde Edermünde feiert ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem großen Festwochenende vom 20. bis 23. Juni am Sportplatz in Holzhausen am Hahn. Im Rahmen des „Sporttages“ am Sonntag, den 23.06.2024, findet unter anderem ab 10:30 Uhr unser „Edermünder Triathlon“ statt. Hierzu anmelden könnt ihr euch im Anmeldeformular am Ende dieser Seite.

 

Unser Triathlon umfasst zwar keine offiziellen Streckenlängen und ist für Jedermann gedacht, bietet aber dennoch eine professionelle Zeitmessung für die Ehrgeizigen unter euch. Auch wenn bei uns der Spaß am Sport im Vordergrund stehen soll, könnt ihr euch hier sportlich miteinander messen, denn eure Zeiten werden möglichst genau mitgestoppt. Nach den 250 Metern Schwimmen im Freibad Holzhausen geht es in der Wechselzone auf dem Parkplatz des Freibads weiter auf die gut elf Kilometer lange Radstrecke, bevor zum Ende noch 3,5 Kilometer Laufdistanz auf euch warten.

 

Das Radfahren wird unter Vollsperrung der Straßen ablaufen, um eure Sicherheit gut gewährleisten zu können. Vom Freibad Holzhausen aus geht es mit dem Rad auf der Hauptstraße hoch in Richtung Dissen bis zur Kreuzung mit der Hauptstraße in Richtung Besse, wohin es dann nach rechts weg weitergeht. Kurz vor Besse geht es dann an der abknickenden Vorfahrtsstraße wieder nach rechts in Richtung Holzhausen zum Schwimmbad. Diese Runde wird zweimal gefahren, bevor es dann in der Wechselzone ans Laufen geht. Die Laufstrecke wird teilweise im Verkehrsbetrieb stattfinden, alle notwendigen Stellen sind aber mit Personal besetzt, sodass euer Lauf ungehindert durchgeführt werden kann. Die Strecke führt vom Schwimmbad aus zunächst unter der Autobahnbrücke hindurch und dann neben der Autobahn hoch in Richtung Dissen, bevor es wieder nach links in Richtung Holzhausen geht, wo man dann am Rathaus vorbei wieder in den Ort läuft. Nachdem die Hauptstraße überquert wurde, geht es bei der „Haldorfer Kurve“ rein in den Wiesengrund, ab dessen Ende man dann auf asphaltierten Feldwegen vorbei an der Edermünder Grünannahmestelle von hinten zum Sportplatz am Hahn läuft, wo letztlich der Zieleinlauf erfolgt. Prima, dann habt ihr es geschafft!

 

Als zusätzliche Infos für euch:

  • Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung: 50 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 300 Personen
  • Für eure Verpflegung stehen Getränke an der Wechselzone sowie Getränke und Snacks beim Zieleinlauf bereit.
  • Es wird keine Haftung für euer Eigentum an der Wechselzone übernommen, wenngleich wir natürlich ein Auge auf eure Sachen werfen werden. Fahrradständer sind in der Wechselzone ausreichend vorhanden.
  • Vom Ziel (Sportplatz am Hahn) zurück zum Schwimmbad wird es einen kleinen Shuttleservice für euch geben.
  • Die Duschen vom Freibad Edermünde sind im Nachgang für euch nutzbar.

 

Wir hoffen, dass ihr Lust habt, zusammen mit uns Gas zu geben und Spaß zu haben, und freuen uns auf eure Anmeldungen (ab 16 Jahren) durch das Ausfüllen des unterstehenden Formulars. Falls ihr noch Fragen haben solltet, meldet euch bei Roland Färber (roland.faerber@tsvbesse.net).

 

Anmeldung:

 

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

    Neue Schiris im Einsatz

     

    4:7 und 5:4 – torreich war es. Und unsere Jungs hatten somit viel zu schreiben. „Unsere Jungs“ sind in dem Fall unsere beiden neuen Schiedsrichter im SC Edermünde: Joel Köhler und Arian Lüdecke. Die beiden haben im März erfolgreich ihre Schiedsrichterprüfung absolviert und heute nun jeweils ihr erstes offizielles Spiel gepfiffen. Während Joel zuerst beim E-Jugendspiel zwischen dem TSV Besse I und dem TSV Wabern (4:7) ran durfte, leitete Arian im Anschluss die Partie TSV Besse II – FSG Gudensberg II (5:4).

     

    Ein bisschen aufgeregt waren beide vor ihrem ersten Einsatz in noch ungewohnter Position, kennen sie das Fußball spielen bisher doch eigentlich nur aus der Sicht eines aktiven Jugendspielers. Weil Fußball für die zwei aber einen großen Stellenwert einnimmt und sie schon ganz gut wissen, wie das auf dem Sportplatz alles so abläuft, meisterten sie ihre Aufgaben sehr gut. Und aus der leichten Aufregung wurde dann am Ende auch ein bisschen Stolz. Und das zu Recht. Das Stellungsspiel, das korrekte Stoppen der (Nachspiel-)Zeit, selbstbewusste Entscheidungen treffen – alles Dinge, die sich mit der Zeit einspielen werden. Denn die nächsten Spiele (mit Schiedsrichterbetreuern) stehen für beide schon in den kommenden Tagen auf dem Programm.

     

    Arian und Joel, ihr hab das heute echt gut gemacht! Bleibt dran, lasst euch nicht ärgern und habt viel Spaß beim Schiedsrichtern!

     

    Hast auch du Lust, einen Schiedsrichterlehrgang zu absolvieren oder bist bereits Schiri und suchst einen Verein? Meld dich gerne bei uns. Wir hätten da vielleicht was für dich 😉

    Tag des Mädchenfußballs in Edermünde

     

    Am Samstag, den 08.06.2024, ist es wieder so weit! Auf dem Sportplatzgelände „Nobi Park“ in Edermünde-Haldorf wird der SC Edermünde von 12:00 bis 15:00 Uhr wieder zahlreiche Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren begrüßen und ihnen im Rahmen von verschiedenen Aktionen und Stationen unseren geliebten Fußballsport näher bringen!

     

    Dabei spielt es keine Rolle, ob man Vereinsmitglied vom SC Edermünde ist oder ob man bereits Fußball spielt oder gespielt hat. Jedes Mädchen ist willkommen! Wenn du Lust hast, dann meld dich an und wenn du nicht alleine kommen magst, dann bring deine Freundinnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

     

    Das Anmeldeformular findest du hier.
    (Anmeldeschluss ist der 03.06.2024)

     

    Die ausgefüllte Anmeldung geht an/bei Fragen melden bei:

     

    Angelique Pohl

    0173 9742087

    pohlangelique@web.de

    Osterfeuer 2024

     

    Auch dieses Jahr heißt es wieder Hahn in Flammen! Wir freuen uns sehr, viele Mitbürger*innen am 30.03.2024 vor Nordhessens schönster Basaltwand – ab 18:00 Uhr – begrüßen zu können.

    Für ein schönes Feuer brauchen wir auch in diesem Jahr wieder Holzspenden.

     

    Die Holzannahme findet Donnerstag, den 28.03.2024, von 16-18 Uhr und Samstag, den 30.03.2024, von 10-12 Uhr statt.

     

    Wir sehen uns am Hahn in Holzhausen!

     

    Unsere Bambini erhalten neue Winterjacken vom Gasthof zur Linde

     

    Auch wenn der Winter seit gestern meteorologisch vorbei ist: Unsere Kleinsten in der Fußballabteilung sind seit einiger Zeit wieder bestens gerüstet für kalte Sportplatztage. Der „Gasthof zur Linde“ aus Grifte hat unseren Bambini nämlich einen neuen Satz Winterjacken gesponsert! „Eingeweiht“ wurden die Jacken dann auch direkt mit einer kleinen Wanderung sowie einem Kegelabend vor Ort bei unserem Sponsor, wobei die Kids sichtlich Spaß hatten.

     

    Wenn ihr selbst auch mal wieder Lust auf eine Runde Kegeln habt oder lecker essen gehen wollt, schaut gerne mal in der Linde in Grifte vorbei. Wir bedanken uns an dieser Stelle jedenfalls im Namen der Kids und des Vereins recht herzlich für die neuen Jacken!

     

    SCE erhält Spende der Firma WIKUS für Schrebergartenprojekt

     

    WIforyou – so heißt das Programm zur finanziellen Unterstützung von Projekten regionaler Vereine der Sägenfabrik WIKUS aus Spangenberg. Die Firma unterstützt hierbei Vereine aus der Region, die interessante Projekte durchführen und die Bedingung erfüllen müssen, dass ein Mitarbeiter der Firma Mitglied im Verein ist. Und da unser Mitglied, Florian Mielke, bei WIKUS in Spangenberg arbeitet und so aufmerksam war, uns von dem Programm zu berichten, haben wir uns doch direkt mal beworben.

     

    Bei unserem neusten Projekt, dem SCE-Mitmach-Schrebergarten, ist nämlich noch einiges zu tun und auch finanzielle Unterstützung kann uns hier nicht schaden. Die Verknüpfung von Sport und gesunder Ernährung, das Mitmach-Konzept und die Bildungsarbeit, die wir mit unserem Projekt leisten wollen, hat auch WIKUS überzeugt, sodass wir eine Förderung in Höhe von 500€ zugesprochen bekommen haben. Wenn ihr mehr über unser Projekt erfahren oder gerne auch selbst mal anpacken wollt im Garten, meldet euch gerne bei Marcel Klitsch oder Johanna Martin für weitere Infos.

     

    Ein herzliches Dankeschön geht raus nach Spangenberg an die Sägenfabrik WIKUS und unser Mitglied Flo!

     

    SCE-Jugendtrainer absolvieren HFV-Lehrgang

     

    Um ein gutes Sportangebot für unsere Mitglieder bereitstellen zu können, sind uns gut ausgebildete Trainer im Verein sehr wichtig. Und so haben im Januar und Februar sechs stolze Jugendtrainer*innen des SCE das HFV-Kindertrainer*in-Zertifikat erworben, um unser Training im Jugendfußballbereich weiter zu verbessern. Namentlich handelt es sich hierbei um die im Bild von links nach rechts zu sehenden: Jens Bekemeier, Karina Schneider, Angi Pohl, Felix Riedemann, Jonah Göbel und Lasse Blochel. Angeleitet wurden unsere sowie weitere Teilnehmer aus anderen Vereinen von den Referenten des HFV: Alexander Gautsche (Bild hinten links), Klaus Lapczyna (Bild ganz rechts) und Wim-Eric Groß (nicht im Bild).

     

    Das HFV-Kindertrainer*in-Zertifikat setzt sich zum Ziel, Jugendtrainern die Planung und Durchführung von kindgerechten und motitvierenden Trainingseinheiten, die Steigerung der Alltagskompetenzen im Umgang mit Kindern und Eltern sowie die Anwendung neuer Wettbewerbsformate näher zu bringen. Erarbeitet wurde das Ganze in zwei Präsenzphasen, die Inhalte wie den Aufbau und die Durchführung neuer Wettbewerbsformen, das Spielkompetenzmodell, die Gestaltung und Durchführung einer Trainingseinheit im Kinderfußball sowie die Elternarbeit umfassten. Zusätzlich gab es einen praktischen Teil eines Trainings auf dem Sportplatz sowie Onlinephasen zum Selbststudium mit Lernvideos und Aufgaben für zuhause.

     

    Wir sind glücklich darüber, die Präsenzphasen des Zertifikates direkt bei uns vor Ort in Holzhausen durchgeführt bekommen zu haben, sodass unsere eigenen Trainer quasi ein Heimspiel hatten, aber wir auch Trainern von anderen Vereinen die Möglichkeit geben konnten, das Zertifikat „bei uns“ zu erwerben. Außerdem möchten wir uns recht herzlich bei den Referenten des HFV für ihre Bildungsarbeit bedanken! Und zu guter Letzt freuen wir uns natürlich am meisten darüber, so motivierte und wissbegierige Jugendtrainer in unserem Verein zu haben, die ihr neu erworbenes Wissen zukünftig in ihrer Arbeit mit unseren Fußballkids anwenden können.

    Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024

     

    Der Vorstand des SC Edermünde e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung herzlich ein!

     

    Termin: Freitag, 22. März 2024

    Uhrzeit: 19:00 Uhr

    Ort: DGH Haldorf, Wolfershäuser Straße 15, 34295 Edermünde

     

    Tagesordnung:

    1.  Eröffnung und Begrüßung

    2. Ehrung der Verstorbenen

    3. Jahresberichte

    a) Bericht des Vorstandes

    b) Bericht der Kassiererin

    c) Bericht der Abteilungen

    d) Bericht der Revisoren

    4. Beschlussfassung der Jahresrechnung 2023 und Entlastung des Vorstandes

    5. Ehrungen

    6. Anfragen und Unterrichtungen

     

    Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 20.03.2024 schriftlich in der Geschäftsstelle, Wolfershäuser Str. 15, 34295 Edermünde einzureichen.

     

    Gez. Petersen, 1.Vorsitzender

    Neue Trainingsanzüge für unsere Bambinis

     

    Pünktlich zum ersten eigenen Turnier in diesem Jahr in der Bilsteinhalle in Besse wurden die neuen Trainingsanzüge unserer Bambinis eingeweiht und auch gleich stolz präsentiert. Nicht nur die Kids waren sichtlich erfreut über den neuen Dress, sondern auch die Trainer. So ist ein einheitlicher Auftritt der Mannschaft für die Zukunft gewährleistet.

     

    Gesponsert wurden die Anzüge von Raiffeisen Technik Kassel. Hierfür möchten sich sowohl die Bambinis als auch der Verein recht herzlich bedanken!

    Jahresabschlusstreffen der Abteilung “JEDERMANN”

     

    Am Samstag, dem 17.02.2024, trafen sich elf Teilnehmer der Abteilung „Jedermann“ zu einer Wanderung auf dem Grifter Sportplatz. Leider mussten drei Personen krankheitsbedingt absagen. Gegen 11:00 Uhr ging es zunächst in Richtung des Grifter Kindergartens durch das Neubaugebiet. An der Bushaltestelle Guntershäuser Str. fand die erste Rast mit einem kleinen Umtrunk statt. Anschließend ging die Wanderung in Richtung Ratio und dann vom Kreisel aus unterhalb des Lidls weiter. Auf halber Strecke wurden bei einem weiteren Zwischenstopp die restlichen Getränke geleert.

     

    Zuletzt ging es dann zurück in Richtung Sportplatz. Dort hatten Jan Volkenandt und Andreas Stehl bereits den Grill angeworfen. Die beiden grillten Bratwurst, Steak und Bauchfleisch. Außerdem wurden leckere Salate von Birgit Börner und Elisabeth Lingelbach zubereitet. An dieser Stelle nochmals vielen Dank! Im Laufe des Tages kamen noch zwei Sportkameraden zu unserem Treffen hinzu. Bei gutem Essen und Getränken verbrachten wir einen schönen Tag mit vielen Gesprächen und Diskussionen. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die viel Freude bereitete.

    Ehrung von Luise Siebert beim Neujahrsempfang 2024

     

    Es ist selten der Fall, dass uns die Worte fehlen, aber an dieser Stelle fällt uns erstmal nur ein Wort ein: Wahnsinn! Wahnsinn, wofür beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Edermünde in der Bilsteinhalle in Besse eine Person aus unserem Verein geehrt wurde. „48 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Sport“ hieß die Überschrift, als unsere Luise Siebert am Sonntagnachmittag in Besse von Bürgermeister Thomas Petrich und dem stellv. Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Lars Werner, auf die Bühne gebeten wurde.

     

    48 Jahre sind eine lange Zeit, in der viel passieren kann. Mindestens eine Konstante gab es in dieser Zeit aber immer für Luise: die Vereinsarbeit. Bei uns hat diese für sie in unserem Vorgängerverein, dem TSV Holzhausen, begonnen. Um ein paar Auszüge ihrer Tätigkeit zu nennen, beginnen wir mal mit der größten Konstante während dieser Zeit. Seit 1976 bis heute war und ist Luise Übungsleiterin unserer „Damengymnastik“-Gruppe. Und, man kann es sich denken, die Teilnehmer möchten Luise dabei auch nicht missen. Von 1978 bis 1992 war Luise außerdem Frauenwartin im TSV Holzhausen. In selbigem Verein war sie auch für jeweils ein bis zwei Jahre als Übungsleiterin im Bereich „Mutter-Kind-Turnen“ (1986-87) sowie beim „Kinderturnen“ (1993-94) tätig. Seit 1993 übernahm sie zudem die „Spartenleitung Turnen“, die sie bis ins Jahr 2004 innehatte. Und all das machte Luise ehrenamtlich.

     

    Auch ihr leider vor knapp zwei Jahren verstorbener Mann, Günter, an den wir an dieser Stelle noch einmal erinnern möchten, war gefühlt schon immer unermüdlich im Einsatz für unseren Verein. Nicht wenige werden noch ein Bild von ihm auf seinem Traktor oben am Sportplatz am Hahn im Kopf haben. Hilfsbereitschaft ist ein Begriff, der beide auszeichnet(e). Wenn man stets hilfsbereit ist und dies mit einer Freude tut, wie Luise sie dabei innehat, immer nett und freundlich ist, dann erfüllt man einen Verein und macht ihn mit zu dem, was er heute ist. Aus diesem Grund möchten wir an dieser Stelle noch einmal sagen: Herzlichen Dank, Luise! Danke für deine „ewige Treue“, danke für dein Engagement und danke für alles, was du unserem Verein gegeben hast!

     

    Auch wenn ich weiß, dass Luise diese Lobeshymne auf sich wahrscheinlich gar nicht so gerne lesen wird, wird sie ihrer Leistung wahrscheinlich nicht mal gerecht. Und da sie nach der Ehrung scherzte: „Die zwei Jahre bis zur 50 hättet ihr jetzt auch noch warten können“, gehen wir fest davon aus, dass sie uns noch ein paar weitere Jahre im SCE erhalten bleibt. Fühl dich jetzt nicht dazu genötigt, Luise, aber wir freuen uns drauf!

    Abteilung Fußball spendet für Soziale Hilfe e.V. Kassel

     

    Die Mitglieder der Abteilung Fußball haben auf ihrer Weihnachtsfeier am 2. Dezember Geld für die Soziale Hilfe Kassel gesammelt. Im Rahmen der mittlerweile schon traditionell durchgeführten amerikanischen Versteigerung kam so ein Spendenbetrag für den guten Zweck zusammen.

     

    Die Auktionatoren Patrick und Jannik hatten auch dieses Jahr wieder das Vergnügen, attraktivste Aktivitäten für den guten Zweck zu versteigern. Wer wollte nicht schon immer mal bei Präsident Heiko vorbeischauen, um ihm das Grillen beizubringen, oder mit Steffen eine Runde Trecker fahren? Beim Besuch eines Frauenbundesligaspiels inkl. Busfahrt mit unserer Frauenmannschaft kam es dann zu einem Kopf-an-Kopf-an-Kopf-Rennen, das einiges an Geld in die Kassen spülte. Und auch unser Weihnachtsbaum fand, zugegebenermaßen nach einiger Diskussion über das korrekte Bieterverhalten, einen neuen Besitzer. Zuvor hatte Patrick das Wichtigste bereits erzählt: An wen geht das gesammelte Geld?

     

    Der Verein Soziale Hilfe Kassel berät und betreut wohnungslose, hilfebedürftige, haftentlassene, inhaftierte und sozial benachteiligte Menschen und leistet damit einen immens wichtigen Beitrag für vermeintlich (sozial) abgehängte Menschen unserer Gesellschaft. Patrick und Jannik besuchten den Verein in Kassel, um die Spende „zu übergeben“ und sich selbst ein Bild von der dort geleisteten Arbeit zu machen. Michaela Rohde nahm sich hierzu Zeit für die beiden und berichtete über die verschiedenen Tätigkeitsfelder des Vereins. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an Frau Rohde!

     

    Neben einem klassischen Beratungsangebot in vielfältigen Themenbereichen inkl. der Unterstützung bei Wohnungssuche und -erhalt oder der Bereitstellung von Postadressen für Wohnungslose organisiert der Verein auch eigene betreute Wohnangebote oder auch spezielle Wohngemeinschaften für Frauen. Auch Straffällige können hier Unterstützung erhalten. Sei es bspw. bei der Vorbereitung auf eine Haftentlassung oder etwa beim proaktiven Ansatz des Vereins zur Vermeidung von Ersatzfreiheitsstrafen. Eine Anlaufstelle für hilfsbedürftige Menschen bildet auch die Tagesaufenthaltsstätte Panama, die eine Grundversorgung von Menschen, die auf der Straße leben, abbilden möchte. Da Patrick und Jannik zur Mittagszeit vor Ort waren, konnten sich beide noch einen Eindruck von der dortigen Essensaugabe verschaffen.

     

    Wir möchten an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle „Bieter“ und Spender sagen. Bedanken möchten wir uns auch beim Team der Sozialen Hilfe Kassel für die engagierte und herausfordernde Arbeit in diesem wichtigen Bereich. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Teil dazu beitragen konnten.

    Weihnachtsgruß 2023

     

    Liebe Mitglieder des SCE,

     

    zum Jahreswechsel möchten wir als geschäftsführender Vorstand einige Gedanken mit euch teilen. Das ablaufende Jahr war für den SCE ein erfolgreiches Jahr. Wir erlebten ein Wachstum in allen Abteilungen und zählen nun über 2.400 Mitglieder, womit wir zum größten Verein im Schwalm-Eder-Kreis geworden sind.

     

    Besonders erfreulich ist die zunehmende Teilnahme am Vereinsleben. Unsere Angebote erreichen Menschen jeden Alters und Hintergrunds und wecken die Begeisterung für den Sport. Das Studio 417 spielt dabei eine zentrale Rolle, aber wir erleben auch in anderen Bereichen, wie zum Beispiel dem Mädchen- und Frauenfußball, ein erfreuliches Wachstum.

     

    Dieser positive Trend fußt auf zwei Säulen: der bemerkenswerten Arbeit unserer hauptamtlichen Mitarbeiter*innen, die den Verein mit ihrem Einsatz auf ein neues Niveau gebracht haben, sowie den hochmotivierten ehrenamtlichen Übungsleiter*innen und Helfer*innen in allen Abteilungen, die einen entscheidenden Beitrag zu unserer Entwicklung leisten.

     

    Die erfolgreiche Kooperation zwischen Haupt- und Ehrenamt bildet die Basis für unsere weitere Entwicklung im kommenden Jahr. Wir möchten unsere Angebote weiter ausbauen und die Zukunftsfähigkeit unserer Sportstätten auf den Prüfstand stellen. Dabei werden wir erste Vorschläge erarbeiten, wie unsere Einrichtungen künftig gestaltet sein könnten.

     

    Sportlich erhoffen wir uns für das kommende Jahr, dass sowohl unsere Frauenmannschaft als auch die 1. Herrenmannschaft den Klassenerhalt schaffen, um unsere Entwicklung im Fußballsport fortzusetzen.

     

    Im Namen des geschäftsführenden Vorstandes möchte ich jedem einzelnen Mitglied für die Treue zum SCE danken. Auch unseren Sponsoren und Förderern gebührt großer Dank für ihre unverzichtbare Unterstützung, sowie allen Funktionsträger*innen im Verein für ihren unermüdlichen Einsatz.

     

    Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich friedliches und gesundes neues Jahr, mit vielen schönen neuen blau-weißen Geschichten.

     

    Mit herzlichen Grüßen

     

    Heiko Petersen

    1.Vorsitzender

    Bilder Fußball-Weihnachtsfeier 2023

     

    Hier findet ihr wie gewohnt die Bilder der diesjährigen Weihnachtsfeier unserer Fußballabteilung. Und wie ebenfalls alle Jahre wieder gilt unser großer Dank unserem Fotografen Fabian Ziegler!

     

    Neue Partnerschaft mit Vermögensberater Michael Damm von der DVAG

     

    Dass wir, wie jeder andere Amateursportverein auch, auf Unterstützung von Partnern und Sponsoren angewiesen sind, um die Qualität unseres Sportangebots beizubehalten und zu verbessern, ist bekannt. Dennoch sind solche Unterstützungen bei Weitem nicht selbstverständlich. Dass dann jemand um die Ecke kommt und uns vier komplette Trikotsätze sponsert, ist bemerkenswert. Und so hat es Michael Damm von der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) aus Gudensberg getan.

     

    Von vornherein war es Michael wichtig, nicht nur die Erste Mannschaft, sondern auch unsere Zweite und Dritte Mannschaft zu unterstützen. Und so finanzierte er uns zwei weiße und zwei blaue neue Trikotsätze für die Teams. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür, Michael!

     

    Michael besuchte bereits ein paar Spiele unser Mannschaft und machte sich selbst ein Bild von seinem Logo auf unseren Jerseys. Außerdem kamen er und seine Mitarbeiterin Yvonne zu zwei Terminen zu uns ins Vereinsheim in Holzhausen, um unseren Spielern das Konzept ihrer Finanzdienstleistung vorzustellen. Nach einem Vortrag gab es noch Zeit für Fragen und einen offenen Austausch mit den beiden.

     

    Falls ihr selbst mal Interesse an einer umfassenden Beratung zum Thema Finanzen habt, findet ihr hier Michaels Kontaktdaten. Und erwähnt dann gerne, dass ihr vom SC Edermünde kommt. Damit ist ein positiver Gesprächseinstieg garantiert 😉

    Sportplätze in Haldorf und Holzhausen ab sofort gesperrt

     

    Aufgrund der Witterungsverhältnisse sind die Sportplätze in Haldorf und Holzhausen ab sofort und bis zum Jahresende gesperrt.

     

    Das bedeutet des Weiteren, dass in diesem Jahr keine Heimspiele der Edermünder Teams mehr dort stattfinden werden. Dies gilt für alle Mannschaften.

    Fahrradtour der Abteilung “JEDERMANN” nach Fritzlar

     

    Am Samstag, den 07.10.2023, trafen sich neun Mitglieder der Abteilung „Jedermann“ (zwei mussten leider krankheitsbedingt absagen) in Grifte zu einer gemeinsamen Radtour nach Fritzlar. Gegen 10:30 Uhr starteten wir unsere Tour. Bei angenehm trockenem Wetter ging es zunächst in Richtung Gudensberg, dann über Maden, in  Obervorschütz über die Ems und weiter nach Werkel. Dort hatten bei einem Anstieg die E-Bikefahrer natürlich einen Vorteil.

     

    In Fritzlar angekommen schlenderten wir ein wenig über den Marktplatz. Es war viel Betrieb in Fritzlar, denn es war Wochenmarkt und es gab Wahlkundgebungen. In der Gaststätte „das Nägel“ haben wir uns erst einmal bei gutem Essen und leckeren Getränken gestärkt. Anschließend traten wir unsere Rückfahrt an.

     

    Die Strecke führte uns in Richtung Zennern und Wabern, in Böddiger an den Fischteichen vorbei und über Gensungen nach Brunslar. Nach einem weiteren Zwischenstopp im Biergarten in Brunslar fuhren wir über die neue Radbrücke zurück nach Grifte. Alle Teilnehmer sind nach stolzen 52 Kilometern ohne Blessuren und Pannen wieder gut zu Hause angekommen. Es war trotz des kühlen Wetters eine gelungene Veranstaltung.

    Kinoveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion

     

    Gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern organisieren wir im Burgtheater Schwalmstadt am 14. Oktober unsere diesjährige Netzwerkaktion. Wir zeigen den Dokumentarfilm „Schwarze Adler“ und werden im Anschluss mit Vertretern des Amateur- und Profifußballs zum Thema „Respekt und Vielfalt auf und neben dem Platz“ diskutieren.

     

    Beginn ist um 16:00 Uhr und Ende der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos und jeder ist herzlich willkommen!

     

    Da die Sitzplätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung nötig. Anmelden kann man sich hier. (Das Feld „Verein“ ist ein Pflichtfeld, kann aber behelfsweise auch einfach mit „Keiner“ ausgefüllt werden.

     

    Das Burgtheater ist auch gut per Bahn erreichbar, denn vom Bahnhof Schwalmstadt sind es nur fünf Gehminuten zum Kino. Alternativ Erreicht man Schwalmstadt mittlerweile auch gut über die A49.

     

    Wir freuen uns auf euch!

     

    Den Trailer zum Film findet ihr hier.

     

    Zukünftig vierteljährliche Einzüge der Mitgliedsbeiträge und der technischen Beiträge

     

    Liebe Mitglieder,

     

    zukünftig werden wir sowohl die Mitgliedsbeiträge für den Gesamtverein als auch die techn. Beiträge für die Sparten Fußball und eSports vierteljährlich von euren Konten einziehen. Die Abkehr von der bisherigen halbjährlichen Zahlweise ist hauptsächlich technischen Gründen geschuldet und führt lediglich dazu, dass euch nun zweimal öfter im Jahr, dafür aber geringere Beträge von euren hinterlegten Konten abgebucht werden. Wundert euch hierbei nicht, dass nicht wir als Verein als abbuchende Organisation auf euren Kontoauszügen erscheinen werden, sondern die Finion Capital GmbH.

     

    Beispiel mit einer normalen Vereinsmitgliedschaft (4€ pro Monat = 48€ im Jahr): Bisher wurden euch hier jeweils im Juni und im Dezember 24€ abgebucht. Zukünftig wird es so sein, dass euch viermal im Jahr 12€ abgebucht werden. Bei anderen Mitgliedschaftsarten variieren die Beträge.

     

    Die neuen Einzugstermine werden zukünftig am 15. März, 15. Juni, 15. September und 15. Dezember liegen.

     

    Der aktuelle Einzug der Beiträge für die Monate Juli, August und September wird jetzt zum Monatsende erfolgen. Ab dann gelten die neuen Einzugstermine.

     

    Für die Beiträge für das Studio 417 und den KidsClub erfolgen keine Änderungen. Hier bleiben die bisherigen monatlichen Einzüge unverändert bestehen.

     

    Solltet ihr Fragen zu euren Abbuchungen haben, könnt ihr euch gerne in der Geschäftsstelle (info@sc-edermuende.de; 05665-1889815) melden. Ansonsten findet ihr alle allgemeinen Informationen zu unserer Beitragsstruktur findet ihr hier.

     

    Euer SC Edermünde

    O’zapft is!

    Oktoberfest 2023: Hahn-Wiesn am 23. September

     

    Die Tage werden kürzer, die Arme schwerer. So zumindest könnte es vielen beim Maßkrugstemmen, dem traditionell letzten Spiel der Oktoberfestspiele am Hahn, gehen.

     

    Am Samstag, den 23.September, ist es wieder soweit und der SCE lädt euch zum Oktoberfest an den Hahn ein.

     

    Los geht’s um 17:00 Uhr mit den bayerischen Festspielen, zu denen ihr euch unter oktoberfest@sc-edermuende.de anmelden könnt. Packt in die E-Mail bitte euren Teamnamen und die Namen der fünf teilnehmenden Personen (Mindestalter 14 Jahre) und mit etwas Geschick und Durchhaltevermögen winken „Bronze-, Silber- und Goldpreise“ in Form von Verzehrgutscheinen.

     

    Ab 19:00 Uhr wird dann bei zünftiger Musi, leckerem Essen und süffigem Festbier gefeiert bis die Trachten krachen.

     

    Also rein in Dirndl und Lederhose und Wiederschaun am Hahn!

    Fußballschule

    Die Edermünder Fußballschule ist abwechslungsreiches Nachwuchstraining für Vereinsspieler*innen und Straßenkicker*innen im Alter von 8-14 Jahren. In unserem jeweils drei Stunden umfassenden intensiven Kleingruppentrainings widmen wir uns im Wechsel verschiedenen Themenschwerpunkten:

     

    Passspiel, Ballan- und -mitnahme, Torschusstraining, Dribbling und Fintieren, Techniktraining uvm.

     

    Gemeinsam mit den Kids trainieren wir grundlegende Techniken und vertiefen diese. So erweitern wir gezielt die Stärken der Kids. Koordination und Kognitation werden dabei genauso trainiert wie ein verbessertes Spielverständnis.

     

    Unsere drei Stunden Trainingseinheiten bestehen immer aus einer Aufwärmeinheit inklusive Athletikschulung, sowie zwei intensiven und altersgerechten Trainingsslots zum Schwerpunktthema inklusive Snackverpflegung.

     

    Unsere Trainingseinheiten 2024:

    Passspiel + Ballan- und -Mitnahme

    27.01.24, 25.05.24 | 09:40 Uhr – 13:00 Uhr | IndoorHalle / Sportplatz am Hahn

     

    Torschuss

    24.02.24, 29.06.24 | 09:40 – 13:00 Uhr | IndoorHalle / Sportplatz am Hahn

     

    Dribbling + Fintieren

    23.03.24, 17.08.24 | 09:40 – 13:00 Uhr | Sportplatz am Hahn

     

    Technikschulung (Schwacher Fuß, erster Kontakt, Spielformen)

    20.04.24, 28.09.24 | 09:40 – 13:00 Uhr | Indoor Halle

     

    Der Unkostenbeitrag je Trainingseinheit beträgt 25,00 Euro. Jede Trainingseinheit kann individuell gebucht werden.

     

    Kontakt und Anmeldung:

    Niklas Neumann

    E-Mail schreiben

     

    Fußballcamps in den Schulferien

    Fußballcamps in den Schulferien 2024 Unsere Fußballcamps bieten drei Tage voller Fußball, Spiel und Spaß. In verschiedenen Trainingseinheiten vermittelt unser erfahrenes Trainerteam den Kids Inhalte aus den Bereichen Ballschule, Koordination und kleine Spielformen. Das Training wird altersgerecht und für alle Leistungsgruppen der Jahrgänge 2013-2017 vorbereitet, so können alle Spieler*innen bestmöglich gefördert werden. In den Pausen werden die Kids mit Obst, Gemüse, Riegeln und Getränken versorgt.

     

    Osterferien: 10. – 12.04.2024 | 09:30 – 13:30 UHR

    Sommerferien: 24. – 26.07.2024 | 09:30 – 13:30 UHR

    Herbstferien: 16. – 18.10.2024 | 09:30 – 13:30 UHR

     

    Unkostenbeitrag für Mitglieder pro Camp 49,00 Euro. Nichtmitglieder zahlen pro Camp 59,00 Euro.

     

    Kontakt und Anmeldung:

    Danny Overkamp

    E-Mail schreiben

    E-Darter beenden erfolgreiche Saison mit einem Aufstieg und dreimaligem Klassenerhalt

     

    Die Saison des ersten Halbjahres 2023 war ein voller Erfolg für unsere E-Darter. Dreimal Klassenerhalt und einmal Aufstieg. Wahnsinn!

     

    Nachdem das Team von Kapitän „Stöcki“ in der letzten Saison erst den Aufstieg in die B-Liga klar gemacht hatte, hielt man diese Saison bereits frühzeitig die Klasse in der B-10. Am Ende belegte die SC Edermünde Dartcrew 2 den fünften Platz der Staffel.

     

    Etwas spannender ging es für unsere Mannschaft in der B-08 zu. Hier konnte das Team von Kapitän Ingo den Klassenerhalt erst am letzten Spieltag im direkten Duell klar machen und verbleibt somit ebenfalls in der B-Liga. Auch die SC Edermünde Dartcrew 3 belegte damit den  fünften Platz ihrer Staffel.

     

    Als Highlight gelingt der Truppe um Kapitän „Henk“ nach zwei Jahren in der A-Liga das Meisterstück im Herzschlagfinale! Im letzten Saisonspiel, in dem noch zwei Punkte für den Aufstieg nötig waren, gewann die SC Edermünde Dartcrew denkbar knapp im Sudden Death und sicherte sich somit den ersten Platz in der A-13 und somit den Aufstieg in die BZ.

     

    Und unser BZ-Team der SC Edermünde Dartangels? Das hält wie die anderen Mannschaften ebenfalls die Liga und wird auch nächste Saison in der BZ antreten. Das Team von Kapitänin „Katha“ belegte in der BZ-07 einen relativ souveränen vierten Platz in der Endabrechnung.

     

    Wir gratulieren unseren Dartern zu dieser erfolgreichen Saison und hoffen, dass man den Schwung auch in die neue Serie mitnehmen kann! Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern und Sponsoren sowie dem Team vom Gasthaus Engel recht herzlich für den Support bedanken!

    F-Jugend gewinnt GSV Sommercup 2023

     

    Gleich das erste Turnier der neuen Saison konnten unsere F-Jugend-Kicker für sich entscheiden. Am Sonntag, den 16. Juli, gewann man den GSV Sommercup des Nachbarn aus Großenritte.

     

    An dem von der GSV Eintracht Baunatal ausgerichteten Turnier nahmen zehn Mannschaften teil, die sich zunächst in zwei Gruppen untereinander duellierten. Unsere Mannschaft konnte Gruppe A mit zwei Siegen und zwei Unentschieden für sich entscheiden und die Mannschaften der SG Schauenburg, von Olympia Kassel, Eintrach Baunatal 1 sowie der JSG Nieste/Staufenberg hinter sich lassen.

     

    Das Finalspiel gegen den Sieger der Gruppe B, den GSV Eintrach Baunatal 2, konnten unsere Kicker dann auch noch mit 3:1 für sich entscheiden und machten somit den Turniersieg klar.

     

    Neben den verdienten Glückwünschen zum sehr erfolgreichen ersten F-Jugendturnier steht natürlich der Spaß im Vordergrund. Und den wünschen wir euch, liebe F-Jugend, für die bevorstehende Saison in blau-weiß!

    E-Darter bekommen neues Zuhause

     

    Unsere E-Darter rund um unsere beiden Abteilungsleiter Henning und Christian bekommen zur kommenden Saison ein neues Zuhause. Alle vier Mannschaften werden sowohl mit dem Trainings- als auch dem Spielbetrieb in eine vereinseigene Lokalität wechseln. Das Vereinsheim am Sportplatz in Holzhausen am Hahn wird die neue Heimspielstätte unserer Dartsportler.

     

    Auch wenn unsere Spielerinnen und Spieler die gute Bewirtung und die leckeren Schnitzel an den Spieltagen vom Gasthaus Engel sicherlich vermissen werden, ist der Umzug ein Schritt hin zu mehr Begegnung und Gemeinschaft innerhalb unseres Vereins. „Wir erhoffen uns durch die neue Lokalität auch mehr Begegnungen innerhalb des Vereins, da wir mit dem Vereinsheim am Sportplatz Holzhausen eine sehr schöne Räumlichkeit haben, die aktuell aber fast nur von der Fußballabteilung genutzt wird. Vielleicht wirft ja zukünftig dann auch der ein oder andere Fußballer mal ein paar Pfeile aufs Board“, so Jannik Löber aus der SCE-Geschäftsstelle.

     

    Obwohl bis zum Umzug noch Trainingseinheiten und Spiele im Gasthaus Engel stattfinden werden, möchten wir uns schon jetzt für die große Gastfreundschaft und stets gute Partnerschaft bei Marcel und Co. bedanken! Wer unseren Mannschaften jetzt nochmal im Gasthaus Engel zuschauen möchte, kann dies zu den letzten Heimspielen der aktuellen Saison (letztes Heimspiel am 15.07.23) tun.

     

    Und da nach der Saison auch immer vor der Saison ist, startet das Training direkt ab Donnerstag, dem 20.07.23, im Vereinsheim in Holzhausen am Hahn. Auch hierzu sind neue Gesichter wie immer gerne gesehen!

    Korrektureinzüge der Mitgliedsbeiträge

     

    Liebe Mitglieder,

     

    leider waren unsere Einzüge der Mitgliedsbeiträge für den Gesamtverein sowie der techn. Beiträge der Abteilungen Fußball und eSports in der letzten Woche aufgrund technischer Probleme unvollständig. Dem ein oder anderen ist es schon aufgefallen: Es wurden nur die Beiträge für die Monate April, Mai und Juni von unserem Finanzdienstleister Finion Capital von euren Konten abgebucht.

     

    Aus diesem Grund wird am kommenden Dienstag, den 27.06.2023, eine weitere Abbuchung von euren Konten stattfinden, um die fehlenden Beiträge für die Monate Januar, Februar und März nachträglich einzuziehen. Da wir diese Buchungen eigenständig im Nachgang durchführen mussten, werdet ihr hier wieder direkt den Namen des SC Edermünde auf euren Kontoauszügen finden.

     

    Um euch ein kurzes Zahlenbeispiel zu geben: Einem erwachsenen Vereinsmitglied (Mitgliedsbeitrag 4€ pro Monat) wurden im ersten Einzug 12€ abgebucht. Der Beitrag für ein halbes Jahr, den wir eigentlich einziehen wollten, liegt aber bei 6 Monate x 4€ = 24€. Demnach werden diesem Mitglied im nun folgenden Einzug die noch fehlenden 12€ abgebucht. Je nach Art der Mitgliedschaft und Eintrittsdatum variieren diese Beträge.

     

    Wir bitten euch, die ggf. entstandene Verwirrung zu entschuldigen, und sind guter Dinge, dass die zukünftigen Einzüge wieder wie gewohnt sauber ablaufen werden.

     

    Euer SC Edermünde

    Leichtathletik-Schnupperkurs

     

    Liebe Sporties, ab dem 13.07. startet bei uns ein neues Angebot für die 11- bis 15-Jährigen unter euch.

     

    Du hast Spaß am Laufen, Springen und Werfen und würdest Leichtathletik gerne mal ausprobieren? Dann bist du in unserer Gruppe genau richtig. In den fünf Übungsstunden bekommst du einen guten Einblick in die einzelnen Teildisziplinen, die die Leichtathletik zu bieten hat. Wir treffen uns ab dem 13.07. bis zum 10.08. immer donnerstags von 14.30 bis 15.30 Uhr an der Sporthalle der Ernst-Reuter-Schule. Schau doch gerne mal vorbei. Wir freuen uns auf dich!

     

    Anmelden kannst du dich bis zum 11.07. per Mail an: info@studio417.de

    Einzüge der Mitgliedsbeiträge

    Liebe Mitglieder,

     

    wir haben eine kurze Information für euch. Am 16. Juni werden wir eure Mitgliedsbeiträge für den Gesamtverein sowie die technischen Beiträge der Sparten eSports und Fußball einziehen.

     

    Wundert euch hierbei nicht, dass nicht wir als Verein als abbuchende Organisation auf euren Kontoauszügen erscheinen werden, sondern die Finion Capital GmbH. Für alle Mitglieder des Studio 417 ist das nichts Neues, denn die monatlichen Studiobeiträge werden bereits seit Anfang des Jahres von unserem neuen Finanzpartner abgebucht.

     

    Alle Mitglieder, die schon länger dabei sind, merken: Wir haben neue Einzugstermine. Im Gegensatz zu den Vorjahren, in denen die Abbuchungen jeweils im April + Mai sowie im Oktober + November stattfanden, werden nun alle Mitgliedsbeiträge und technischen Beiträge Mitte Juni (erste Jahreshälfte) und Mitte Dezember (zweite Jahreshälfte) eingezogen.

     

    Solltet ihr Fragen zu euren Abbuchungen haben, könnt ihr euch gerne in der Geschäftsstelle (info@sc-edermuende.de; 05665-1889815) melden. Ansonsten findet ihr alle allgemeinen Informationen zu unserer Beitragsstruktur findet ihr hier.

     

    Euer SC Edermünde

    D1-Jugend unserer JSG gewinnt den Sparkassencup Schwalm-Eder in Malsfeld

     

    Insgesamt rund 30 Teams waren in sechs Vorrundengruppen angetreten und kämpften um die begehrten zwölf Endrundenplätze. Als Tabellenerster zogen unsere Kids verdient in die Endrunde ein.

     

    An Fronleichnam, den 08.06.2023, fand dann in Malsfeld das Finalturnier statt. Unsere Kids spielten in Gruppe B und konnten sich souverän für das Halbfinale qualifizieren.

     

    Im Halbfinale setzten wir uns gegen die starke JSG Schrecksbach/Neukirchen mit 1:0 durch. Im zweiten Halbfinale, das von den zwei Gruppenligisten Homberg und Melsungen/Körle bestritten wurde, setzte sich die JSG Homberg/Efze ebenfalls mit 1:0 durch.

     

    So kam es zum Finale unseres Teams gegen die JSG Homberg/Efze. In einem spannenden Finale behielten wir letztlich mit 4:3 nach Elfmeterschießen die Oberhand und wurden insgesamt verdient Sieger des Sparkassencups. Vielen Dank für dieses tolle Event und für die hervorragende Organisation der Endrunde durch die Fuldalöwen!

    „Fackeln im Sturm“ oder auch „Die Bambinis im neuen leuchtenden Gewand“

     

    Wir schreiben den 12.05.2023. Der SC Edermünde und die JSG Warmetal treffen im Nobi Park in Haldorf aufeinander. Der Rasen ist frisch gemäht, das Wetter ist hell und freundlich und die Bambinis sind Feuer und Flamme. Kurz zuvor erwarteten wir hohen Besuch in der Kabine. Die Bambinis des SC Edermünde wurden mit neuen Trikots von Herrn Demolli, REWE Grifte, ausgestattet. In einem knalligen Orange flitzten die SCE-Jungs dann wie die leuchtenden Fackeln im Sturm über den Platz zum Anstoß.

     

    Anpfiff, die Uhr tickt. Gleich in Minute eins verwandelt Konstantin den Ball im gegnerischen Tor und eröffnet somit das Spiel der vielen Torschüsse und Jubelschreie. Keine fünf Minuten später versenkt Pepe nach einem harten Zweikampf das zweite Tor. In Minute 15 tanzt Leon sich an der Außenlinie lang, schlägt eine präzise Flanke und Eden fackelt nicht lange und haut neben diesem auch noch zwei weitere Bälle ins gegnerische Tor. Mit einem unglücklichen Eigentor von der JSG Warmetal geht ein weiteres Tor an den SCE.  Kurz vor Abpfiff sammeln die Jungs nochmal all ihre Kräfte. Erik schießt vom Mittelpunkt auf den freistehenden Pepe, der diesen Ball ohne weiteres im Tor versenkt. Nach einer fantastischen Vorlage von Leonard und Eden kann Anton den Ball rechts am Torwart vorbei schießen und somit steht eine lange Liste an Toren auf dem Konto des SCE.

     

    Na, habt ihr noch mitgezählt? Um es kurz zu machen: Ganze acht Tore haben die talentierten Fackeln des SCE geschossen. Dass die JSG Warmetal elf Tore gemacht hat, erwähnen wir hier nur mal ganz kurz am Rande. (Herzlichen Glückwunsch natürlich an dieser Stelle!) Denn viel wichtiger ist, dass das Zusammenspiel der Fackeln im Sturm heute bestens funktioniert hat. Ein sicherer Torwart, eine starke Abwehr, viel Teamgeist und super viel Spaß.

     

    Denn eins, liebe Leser, kann ich euch sagen: Die Jubelsprünge jedes einzelnen nach einem Tor (und ich meine nicht nur die Jungs, die das Tor geschossen haben, sondern auch JEDEN EINZELNEN SPIELER, auch auf der Bank!) erinnern stark an die großen TV-Stars. Man könnte meinen, Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Manuel Neuer wären zu Gast in Haldorf und jubeln nach den Toren. Jubelschreie, lautes Gegröle, Rutschen auf dem Rasen oder das legendäre „SIIIUUU“ von Ronaldo beherrschen die Bambinis aus dem Effeff. Ich kann euch nur empfehlen, unbedingt mal bei einem Spiel dabei zu sein.

     

    Und wenn ihr jetzt denkt, dass nach der Niederlage im Nobi Park die Fackeln bereits erloschen sind: Falsch gedacht! Nach dem Abklatschen mit dem Gegner treffen sich die Jungs gemeinsam im Kreis, rufen zusammen den SCE-Schlachtruf, tanzen die Humba und lassen sich von ihrer Fankurve feiern. Denn hier steht eins im Vordergrund: Der Spaß am Fußball. Nach ein paar Muffins, Brezeln und dem obligatorischen Fußball-Klapplutscher treten die Fackeln ihren Heimweg an und freuen sich jetzt schon auf ihr eigenes Turnier am 28.05.2023.  Selbstverständlich wieder in den neuen knallorangen Trikots von Herrn Demolli aus dem REWE in Grifte. Vielen lieben Dank dafür an dieser Stelle!

     

    Es haben gespielt:
    Leon, Leonard, Anton, Pepe, Konstantin (Feld+Tor), Felix, Paul, Paul(Feld+Tor), Erik, Eden

     

    – Geschrieben von einer stolzen Fußballmama

    Erste-Hilfe-Kurs im Studio 417

     

    Am letzten Samstag war es zwar teilweise auch mal anstrengend für unsere Mitarbeiter im Studio 417, aber es wurde dabei eigentlich gar kein Sport im originären Sinne gemacht. Wer schon mal eine Herzdruckmassage durchgeführt hat, weiß aber wie schweißtreibend eine solche sein kann. Als fester Bestandteil eines Erste-Hilfe-Kurses stand sie am Wochenende auf dem Programm unserer Mitarbeiter im Studio 417.

     

    Zwischen 8 und 16 Uhr brachte Kursleiter Kröger vom Deutschen-Roten-Kreuz den 14 Teilnehmenden, die sich aus ehrenamtlichen und angestellten Mitarbeitern des Studio 417 und der Geschäftsstelle zusammensetzten, die Grundlagen der Ersten-Hilfe näher. Nachdem zunächst Begrifflichkeiten und die Rechtslage rund um Erste-Hilfe-Leistungen geklärt wurden (Was ist eigentlich erste Hilfe? Zu welcher Form von erster Hilfe bin ich verpflichtet? Welche Gefahren gibt es für Ersthelfende?) wurde gruppenweise die Wundversorgung mit Verbandmaterialien am eigenen Leib geübt. Außerdem musste jeder Teilnehmer die Herzdruckmassage üben und auch der Einsatz eines Defibrillators wurde in der Praxis getestet. Gegen Ende des Kurses musste das Erlernte dann noch einmal in Fallbeispielen angewandt werden.

     

    Auch neben den interessanten Inhalten war das Team durch leckeren Kuchen von Julia in den Pausen gut versorgt und man merkte auch beim Pausensnack, dass die Inhalte die Teilnehmer nicht losließen. So wurde auch in den Pausen weiter über Fragen diskutiert und alle waren involviert. Worin man sich allerdings auch einig war, war die Annahme, dass man das theoretische Wissen in realen Stresssituationen dann vielleicht doch nicht immer haargenau abrufen kann. Und dies wurde von Herrn Kröger so auch bestätigt, sodass sich jeder Teilnehmer insbesondere grundlegende Vorgehensweisen einprägen sollte, um im Ernstfall vielleicht ein Leben retten zu können.

     

    Auch wenn wir nicht hoffen, dass das erworbene bzw. aufgefrischte Wissen angewendet werden muss: Unser Personal ist somit besser auf den Ernstfall vorbereitet und ihr könnt euch sicher fühlen bei uns!

     

    HFV-Club-Berater Fabian Seck zu Gast beim SCE

     

    Nachdem wir Mitte letzten Jahres in der HNA gelesen hatten, dass Fabian Seck als neuer Club-Berater des Hessischen Fußball-Verbandes für die Kreise Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg zuständig ist, und wir auch per Mail vom Verband über das Beratungsangebot informiert wurden, wollten wir angesichts unser stets großen Herausforderungen und Visionen im Verein ein solches Angebot gerne wahrnehmen und haben den Kontakt zu Fabi gesucht, um einen Beratungstermin mit ihm zu vereinbaren.

     

    Doch was ist so ein Club-Berater eigentlich? Laut HFV-Homepage handelt es sich hierbei um Mitarbeiter, „die als zentraler Ansprechpartner für alle Servicethemen wie Qualifizierung, Ehrenamt, Kooperation Schule/Verein oder Vereinsentwicklung zur Verfügung stehen. Sie sind zudem Bindeglied zum HFV und seinen Mitarbeitern der Geschäftsstelle sowie zu den Kollegen des Landessportbundes Hessen.“ Und genauso haben wir Fabi in seiner Rolle uns als Verein gegenüber auch wahrgenommen.

     

    Als wir dann im Dezember letzten Jahres zusammenkamen, stand zunächst mal eine kleine Führung durch unser Studio 417 auf dem Programm, von dem sich Fabi auch sichtlich beeindruckt zeigte. Das sei etwas außergewöhnliches, das bei weitem nicht jeder Verein zu bieten hätte. In seiner Sicht die richtige Entscheidung, einen solchen Weg gegangen zu sein. Nach dem Rundgang setzten Danny und Jannik die Berichte über unseren Verein aber auch übers Studio 417 hinaus fort, um das Bild für Fabi nochmal rund zu machen und dann letztlich auch auf die Herausforderungen und Visionen, die unser Verein aktuell hat, zu sprechen zu kommen.

     

    Da wir grundlegend relevante Themen für uns schon im Vorfeld an Fabi herangetragen hatten, war er bestens vorbereitet und zeigte uns im Gespräch und mit verschiedenen Präsentationen unterschiedliche Herangehensweisen auf. Themen, die hier insbesondere besprochen wurden, waren Fördermöglichkeiten von Sportinfrastruktur, wozu Fabi uns Fördergeber, formale Voraussetzungen und Ansprechpartner nannte, das Thema Datenschutz im Verein sowie die Akquise von Ehrenamtlichen und Sponsoren. Und wie es dann nun auch mal so ist, wenn man sich etwas Zeit nimmt für einen persönlichen Austausch, kamen wir von einem Thema ins andere und es entstand letztlich ein interessantes Gespräch über unterschiedlichste Themen im Vereinssport. Für den netten und interessanten Austausch möchten wir Fabi an der Stelle noch einmal danken!

     

    Schlussendlich gingen wir in dem Wissen, dass wir bereits viele Ansätze, die Fabi uns auch aufzeigte, auf dem Schirm haben, auseinander. Und Fabi ist als Club-Berater auch genau dafür da, wie er auch selbst betont: Herangehensweisen aufzeigen, Ansprechpartner nennen, Fragen beantworten. Die Umsetzung des Ganzen obliegt uns als Verein natürlich selbst. Und an diesem Punkt mussten wir einmal mehr feststellen, dass uns für einige Themen einfach noch immer die Zeit bzw. Manpower fehlt.

     

    Das Schlusswort erschließt sich dann schon fast: Wenn DU Lust hast, unseren Verein in Bereichen, die dir liegen, zu unterstützen, komm gerne auf uns zu!

    Jahreshauptversammlung 2023

     

    Am Montag, den 27.03.2023, fand unsere ordentliche Jahreshauptversammlung im DGH in Holzhausen statt. In der zweieinhalbstündigen Sitzung berichteten der Vorstand sowie die Abteilungsleiter wie gewohnt in abwechslungsreicher Form über die Themen des letzten Jahres.

     

    Nachfolgend stand die Ehrung unserer Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft auf dem Programm. Geehrt wurden, sofern anwesend:

     

    40 Jahre Mitgliedschaft: Heidi Arndt, Waltraud Schütte, Sandra Wunsch, Gisela Klug, Jutta Grunewald, Ingrid Lengemann, Manuela Heinemann, Rosemarie Bodewald, Petra Scharf

     

    50 Jahre Mitgliedschaft: Heinrich Grass, Brigitta Wunsch, Hilmar Hillebrand, Manfred Gerlach, Gerd Klitsch, Armin Heimerich, Jochen Löber, Klaus Löber, Klaus Gerlach

     

    60 Jahre Mitgliedschaft: Karl-Heinz Kilian, Eckhardt Werner, Hans-Jürgen Grunewald, Norbert Hofmann, Dieter Weinreich, Peter Grimm, Karl-Heinz Umbach, Franz Güntner

     

    70 Jahre Mitgliedschaft: Hans-Werner Griesel

     

    Bei den abschließenden Neuwahlen wurden die wieder zur Wahl stehenden Personen aus dem amtierenden Vorstand und Beirat im Amt bestätigt. Allen ausscheidenden Beisitzern danken wir an dieser Stelle herzlich für ihren Einsatz in ihren Ämtern. Neu in den Vorstand wurden als Beisitzer Patrick Lutzi, Laura Pingel, Chris Linke, Michael Martin und Finn König gewählt. Christian Hellwig, Sabine Kerth und Christoph Röhrig wurden als neue Kassenprüfer gewählt.

     

    Herzlichen Dank für eure Teilnahme an der JHV und auch vielen Dank an Fabian Ziegler für die Bilder!

     

    Die Jedermänner möchten einfach mal Danke sagen

     

    Die Abteilungsleiter unserer einzelnen Sparten sind für uns Gold wert. Ohne sie würde die Kommunikation zwischen den Aktiven und der Vereinsführung im Chaos versinken, ohne sie würde es die ein oder andere gesellige Veranstaltung weniger in unserem Verein geben und vor allem würde die sportliche Organisation ohne sie wohl kaum funktionieren. Natürlich sind sie dabei meist keine Einzelkämpfer, sondern werden von engagierten Mitgliedern tatkräftig unterstützt. Denn letztlich funktioniert all das natürlich nur zusammen.

     

    Eine Abteilung wollte ihrem Abteilungsleiter nun einfach mal Danke sagen für seinen Einsatz. Die Rede ist von den Jedermännern und deren Abteilungsleiter Wolfgang Lingelbach. Alle aktiven und passiven Mitglieder der Abteilung sind sich nämlich einig: Wolfgang lebt für „seine“ Abteilung und so ist es auch mal angemessen, sich für seinen Einsatz zu bedanken. Im Rahmen des Trainings am 16.03.23 wurde Wolfgang von seiner Gruppe dazu ein kleines Präsent überreicht. Wolfgang war bei der Übergabe nicht nur überrascht, nein er war richtig gerührt.

     

     

    „Für uns von der Abteilung Jedermann ist es ein riesiges Vergnügen, Wolfgang für seinen immer über 150-prozentigen Einsatz zu danken. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Wanderungen, Fahrradtouren und Grillfeste, die Wolfgang mit Herzblut organisiert“, so Klaus-Peter Gadau.

     

    Auch Jannik Löber aus der Geschäftsstelle des Vereins kann sich diesen Worten nur anschließen: „Auf Wolfgang ist immer Verlass. Sei es die regelmäßige Berichterstattung über die Aktivitäten der Jedermänner, die Beantwortung jeder möglichen Frage zum Grifter Sportplatz oder ein nettes Gespräch bei einem Bierchen. Man merkt einfach, wie sehr ihm „seine“ Abteilung und der Verein am Herzen liegen.“

     

    Sowohl die Abteilung als auch der Verein sagen also in der Hoffnung, dass wir noch lange Freude an ihm im SCE haben werden: „Danke, Wolfgang!“

    Aufstiege und Start in die neue Saison bei unseren E-Dartern

     

    Nach der Winterpause geht es morgen endlich wieder los mit dem Regelspielbetrieb unserer E-Darter. Den Anfang machen dabei unsere SCE Dartangels in der BZ mit einem Auswärtsspiel bei den „La Salitos“, bevor am nächsten Samstag auch unsere drei restlichen Teams an den Start gehen. Die Teams SCE und SCE 2 treten dabei im heimischen Gasthaus Engel in Grifte an, während der SCE 3 auswärts bei den „Bullsteinern“ ran muss. Den aktualisierten Spielplan fürs erste Halbjahr 2023 findet ihr auf der Abteilunsgseite der E-Darter auf unserer Homepage.

     

    Die Winterpause wurde natürlich fleißig für regelmäßiges Training bei Engels genutzt, sodass die Freude auf die neue Saison jetzt groß ist. Neben dem normalen Training wurde u.a. aber auch ein internes Trainingsturnier inkl. Schnitzelbuffet vom Gasthaus Engel durchgeführt. Was an der Stelle aber keinesfalls untergehen soll, ist dass zwei unserer Teams in diesem Halbjahr in einer neuen Liga antreten werden.

     

     

    Sowohl der SCE 2 als auch der SCE 3 (Teamfotos als Beitragsbild und im Text zu sehen) haben in der letzten Runde den Aufstieg errungen! Beide Teams schaffen somit den Sprung von der C- in die B-Liga. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und weiter so!

     

    Außerdem bedanken wir uns bei allen Spielern, die uns im Winter aus unterschiedlichen Gründen verlassen haben, und heißen alle neuen Spieler herzlich wilkommen! Game on!

    EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2023

     

    Der Vorstand des SC Edermünde e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung herzlich ein!

     

    Termin: Montag, 27. März 2023

    Uhrzeit: 19:00 Uhr

    Ort: DGH Holzhausen, Guntershäuser Straße 6, 34295 Edermünde

     

    Tagesordnung:

    1. Eröffnung und Begrüßung

    2. Ehrung der Verstorbenen

    3. Jahresberichte

    a. Bericht des Vorstandes

    b. Bericht der Abteilungen

    c. Bericht der Kassiererin

    d. Bericht der Revisoren

    4. Beschlussfassung der Jahresrechnung 2022 und Entlastung des Vorstandes

    5. Ehrungen

    6. Beschlussfassung über Änderung der Vereinssatzung (§10 Der Vorstand – Wegfall Pressewart und Sportwart im erweiterten Vorstand)

    7. Neuwahl des Vorstandes

    a. Vorsitzender
    b. 3 stellvertretende Vorsitzende
    c. Kassierer
    d. Schriftführer
    e. Beisitzer
    f. Kassenprüfer
    g. Wahl eines Beirates

    8. Anfragen und Unterrichtungen

     

    Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 24.03.2023 schriftlich in der Geschäftsstelle, Wolfershäuser Str. 15, 34295 Edermünde, einzureichen.

     

    Gez. Petersen, 1.Vorsitzender

    Jahresabschlusstreffen der Abteilung “JEDERMANN”

     

    Am Samstag, den 18.02.2023, trafen sich elf Teilnehmer der Abteilung Jedermann zu einer Wanderung auf dem Grifter Sportplatz. Gegen 11:00 Uhr ging es zunächst in Richtung des neuen Grifter Kindergartens durch das Neubaugebiet. An der Bushaltestelle Guntershäuser Str. fand die erste Rast mit einem kleinen Umtrunk statt.

     

     

    Anschließend ging die Wanderung in Richtung Ratio weiter. Vom Kreisel aus führte die Strecke unterhalb von Lidl weiter. Auf halber Strecke gab es noch einmal einen Zwischenstopp und es wurden die restlichen Getränke geleert. Weiter ging es dann in Richtung Grifter Sportplatz, wo die restlichen sechs Teilnehmer schon auf uns warteten.

     

    Reinhard Träbing hatte in der Zwischenzeit den Grill für uns angeschmissen. Er grillte für uns mit Unterstützung von Jan Volkenandt Bratwurst, Steaks und Bauchfleisch. Leckere Salate wurden von Helga Träbing zubereitet. An dieser Stelle nochmals vielen Dank! Bei gutem Essen und Getränken verbrachten wir einen schönen Tag mit vielen Gesprächen und Diskussionen. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die viel Freude bereitete.

    Kevin Schellberg auch in der Saison 23/24 an der Linie des Gruppenligisten SC Edermünde

     

    Nach dem sportlich sehr erfolgreichen Jahr 2022 haben die Verantwortlichen des SC Edermünde frühzeitig eine wichtige Weiche für die Zukunft gestellt. In einem sehr konstruktiven Gespräch haben sich der Vorstand und die sportliche Leitung des SCE mit Kevin auf eine weitere Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus geeinigt.

     

    Schellberg hatte den Kreispokalsieger in diesem Sommer als Trainer übernommen. Nachdem die Mannschaft durch einen größeren Umbruch im Sommer und einer sehr durchwachsenen Vorbereitung nur schwer in Tritt kam, konnten die junge Elf seit September kräftig Punkten, ist seit nun mehr sechs Spielen unbesiegt und belegt mit derzeit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge aktuell einen sehr guten neunten Platz in der Liga.

     

    „Die Entwicklung der letzten Wochen und die Stimmung im und um das Team herum ist absolut positiv. Wir schätzen die ruhige Arbeit von Kevin und freuen uns, dass er nach der schwierigen Anfangsphase nun so erfolgreich ist. Die Vertragsverlängerung ist daher aus unserer Sicht das logische Ergebnis einer guten, erfolgreichen Trainertätigkeit“, so SCE-Vorsitzender Heiko Petersen.

     

    Kevin Schellberg: „Ich bedanke mich beim Verein für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr auf die weitere Arbeit beim SCE!“

     

    Wie die sportliche Leitung des Vereins mitteilte, werden jetzt die Gespräche mit den aktuellen Spielern und dem Betreuerteam für die kommende Saison geführt. Ebenso ist man natürlich bestrebt, für die neue Saison den einen oder anderen Neuzugang für den SC Edermünde zu gewinnen.

     

    „Unser Ziel ist es, dass der SCE im Seniorenfußball weiterhin eine gute Adresse für junge Spieler ist, um sich zu entwickeln. Darüber hinaus aber auch für ambitionierte und erfahrene Spieler, die Wert auf ein attraktives und intaktes Vereinsumfeld legen. Diese Ziele wollen wir gemeinsam mit Kevin erreichen, wobei das erste Ziel natürlich der Klassenerhalt in dieser Saison ist, was noch herausfordernd genug wird“, so Steffen Koch für die sportliche Leitung der SCE-Seniorenfußballer.

    Neue Winterjacken für unsere E2-Jugend

     

    Mit großer Freude haben unsere Jungs und Mädels aus der E2-Jugend rund um Trainer Christoph Röhrig in der Bilsteinhalle in Besse mit ihrem neuen Satz Winterjacken für ein paar Fotos posiert. Auch wenn es in der Halle natürlich nicht so kalt war, dass man die Jacken benötigte, freut sich die Truppe natürlich sehr, denn die nächsten Spiele im Freien stehen auch schon bald wieder vor der Tür und die wärmenden Jacken sind dann sehr gern gesehen!

     

     

    Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Firma Dittmar Baugesellschaft mbH & Co. KG aus Guxhagen, die den Großteil den Anschaffungspreises im Rahmen eines Sponsorings übernommen hat. Vielen Dank aus der gesamten JSG und der Mannschaft!

    SCE goes eHessenpokal 2023

     

    Der Hessische-Fußball-Verband sucht ab diesem Wochenende im eHessenpokal 2023 den neuen Hessenmeister im eFootball an der Konsole. Beim virtuellen Kick in der Spielesimulation FIFA 23 kämpfen insgesamt 24 hessische Fußballmannschaften um den Pokalsieg und gleichzeitig ein Ticket für den bundesweiten DFB-ePokal.

     

    Im Rahmen des eHessenpokals 2023 finden drei FIFA-Turniere – zwei Qualifikationsturniere und ein Finalturnier – an verschiedenen Standorten in Hessen statt. Eröffnet wird die Turnierserie an diesem Samstag, den 21. Januar, ab 11 Uhr mit dem ersten Qualifier im Vereinsheim des SC Eintracht Oberursel. Von den hier teilnehmenden 16 Mannschaften qualifizieren sich zehn für das Finale. Beim zweiten Qualifier im Rudolf-Loh-Center in Dietzhölztal  am 28. Januar treten acht Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden an und spielen um fünf weitere Finaltickets.

     

    An beiden Qualifiern nimmt jeweils ein Team aus unserer eSports-Abteilung teil und stellt sich den Gegnern auf dem Weg zum eHessenpokal 2023. Auch für unsere Jungs und Mädels rund um Abteilungsleiter Pascal Petrich abseits vom großen sportlichen Reiz eine tollte Sache, denn so geht man gemeinsam auf Reisen und zeigt somit einmal mehr, dass eSports längst nicht nur allein zuhause „im dunklen Kämmerchen“ gespielt werden muss. Dass die Fußballverbände eSports mittlerweile ernst nehmen und eben solchen Turniere veranstalten, ist der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zur anerkannten Sportart.

     

    Das Finale im eHessenpokal steigt dann am 11. Februar ab 12 Uhr im VIP-Bereich der BRITA-Arena des SV Wehen Wiesbaden. Neben dem großen Wanderpokal und vielen Sachpreisen der HFV-Partner darf sich der frisch gekürte virtuelle Hessenmeister dann auch über die Teilnahme am bundesweiten DFB-ePokal 2023 freuen und dort gegen die Profi-eSportler der Bundesliga-Clubs antreten und um eine Siegprämie von 40.000 € spielen.

     

    Wir wünschen unserem eSports-Team viel Erfolg!

    Abteilung Fußball spendet für AWO-Frauenhaus Schwalm-Eder

     

    Die Mitglieder der Abteilung Fußball haben auf ihrer Weihnachtsfeier am 10.12.2022 Geld für das AWO-Frauenhaus gesammelt. Im Rahmen der mittlerweile schon traditionell durchgeführten amerikanischen Versteigerung kamen so 700 Euro für den guten Zweck zusammen.

     

    Auktionator Patrick Lutzi verstand es, mit viel Engagement und launigen Sprüchen den Gästen die Euros für die begehrten Versteigerungsstücke zu entlocken. So schaffte er es sogar, für eine Zweitliga-Konferenz mit Vereinspräsident Heiko Petersen – allseits bekannt als eingefleischter HSV-Fan – geschmeidig über 100 Euro zu erzielen. Als richtiger Renner entpuppte sich auch die Versteigerung von Leon Pingel inklusive mehrstündiger Trainingseinheit im Studio 417. Zur absoluten Hochform liefen Gäste und Auktionator Lutzi zur abschließenden Versteigerung des SCE-Weihnachtsbaums auf. Um das gute Stück samt Schmuck, Anlieferung und Aufbau durch unseren stellvertretenden Vorsitzenden Marcel Klitsch entbrannte ein regelrechter Bieterkampf. Schlussendlich kam der Baum für insgesamt fast 400 Euro unter den Hammer und wechselte im Nachgang der Versteigerung sogar nochmals den Besitzer.

     

    Zufrieden mit dem Ergebnis und mit 700 Euro im Gepäck besuchten Patrick Lutzi und Marcel Klitsch die AWO-Kreisgeschäftsstelle in Homberg. Beim Treffen mit der AWO-Vorsitzenden Ute Talic, sowie AWO-Geschäftsführerin Daniela Leuthold und Frauenhaus-Leiterin Heidemarie Lange konnten die beiden SCE-Vertreter noch mehr zur Arbeit des AWO-Frauenhauses erfahren.

     

    Das AWO-Frauenhaus Schwalm-Eder besteht seit über 25 Jahren und bietet Frauen und ihren Kindern Hilfe, Zuflucht und Schutz, wenn diese durch ihren Mann, Freund oder andere Familienangehörige körperliche und/oder seelische Gewalt erfahren. Vor Ort erhalten die Frauen durch die Mitarbeiterinnen Unterstützung, Beratung und Begleitung. Das Frauenhaus Schwalm-Eder und das bundesweite Hilfetelefon ist 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche erreichbar. Mehrsprachige Beratung ist möglich. Mehr Informationen:

     

    https://www.awofrauenhausschwalmeder.de

     

    Wir möchten an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank bei allen „Bietern“ und Spendern sagen. Bedanken möchten wir uns auch beim Team rund um das AWO-Frauenhaus Schwalm-Eder für die engagierte und herausfordernde Arbeit in diesem wichtigen Bereich. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Teil dazu beitragen konnten.

    Neue Spielkleidung für unsere E-Darter

     

    Sportvereine durch Sponsoringengagements zu unterstützen, ist keine Selbstverständlichkeit. Als größter Verein im Schwalm-Eder-Kreis haben wir natürlich eine große Außenwirkung, aber es gehört mehr dazu. Zum einen sind das so motivierte Abteilungsleiter wie Henning Heyen und Christian Hellwig es bei unserer E-Dartssparte sind. Zum anderen aber braucht es auch Firmen und Personen, die gezielt den Sport als Werbefläche für ihre Botschaft und ihr Logo verwenden und ihn zugleich fördern möchten.

     

    Da an dieser Stelle bei uns mal wieder all das zusammengekommen ist, freuen wir uns sehr über die finanziellen Zuschüsse zweier heimischer Unternehmen. Das ist einmal die Firma Soundbrothers rund um Chef Wolf Tauer aus Kassel, der oben im Bild mit unseren Abteilungsleitern Christian und Henning zu sehen ist. Ebenso gilt unser Dank Martina Noll und Dennis Kornetzki von Energiekonzepte Deutschland (mit Henning in den Bildern unten).

     

                      

     

    Unter anderem durch euer Engagement sind unsere E-Darter jetzt wieder frisch mit neuen Poloshirts und Trainingsjacken ausgestattet. Wir sagen Dankeschön!

    Erfolgreiche Hinrunde der D-Jugend

     

    Die D-Jugend unserer JSG Edermünde/Brunslar/Wolfershause/Besse war in der Hinrunde der Kreisliga und Kreisklasse auf ganzer Linie erfolgreich. Sowohl der ältere Jahrgang der D1 als auch die D2 wurden in ihren jeweiligen Spielklassen souverän Herbstmeister.

     

    Mannschaftsfoto D2 (Mannschaftsfoto D1 oben im Beitragsbild)

     

    Die D1 beendete die Hinrunde mit sieben Siegen aus sieben Spielen bei 28:2 Toren, während die D2 bei gleicher Siegausbeute die Hinrunde mit 34:7 Toren abschloss. Der höchste Saisonsieg der D1 konnte beim 8:0 gegen die JSG Schrecksbach/Neukirchen II gefeiert werden. Die D2 verbuchte ihren höchsten Saisonsieg berits am ersten Spieltag beim 9:1 über den TSV Spangenberg II.

     

                                     

     

    Die zwei letzten Spiele in diesem Jahr am letzten Wochenende bei den Fuldalöwen Beisetal gewannen beide Mannschaften. Einmal mit 0:2 und mit 1:3. Das Trainerteam rund um Claus Beller ist mit der Hinrunde hochzufrieden und freut sich mit den Kids. Wir sagen weiter so!

    Unser eSports wird professioneller

     

    Weiterhin wird eSports in der Gesellschaft teilweise nicht als Sport im ursprünglichen Sinne angesehen, aber wir wissen das natürlich besser! Wir haben bereits seit einigen Jahren eine eigene eSports Abteilung im Verein. Gleichzeitig liegt es uns am Herzen, alle unsere Übungsleiter gut auszubilden und somit wollen wir ihnen auch das Absolvieren von Trainerlizenzen ermöglichen. Als Mitglied im eSport-Bund-Deutschland (ESBD) haben wir dort auch die perfekte Möglichkeit dazu.

     

    Um die C-Lizenz im eSports zu erhalten, muss ein Lehrgang absolviert werden, der aus sechs Modulen besteht. Nicht alle sechs Module sind Pflicht und manche finden online statt. Man benötigt keine speziellen Vorkenntnisse in einem bestimmten Spiel, da der Lehrgang spieltitelübergreifend ausgelegt ist.

     

    Unser stellvertretender Abteilungsleiter Andreas Ziegler war direkt hoch motiviert, als er von diesen Möglichkeiten erfahren hat und hat sich direkt zum Lehrgang angemeldet. Nicht nur das Allgemeine Interesse an den Inhalten war gegeben, sondern auch der Wunsch, das wöchentliche Training in der Abteilung noch besser gestalten zu können. Im Sommer dieses Jahres nahm Andreas dann erfolgreich am Lehrgang teil.

     

    Zunächst gab es ein Einstiegsmodul, was vor allen anderen Modulen absolviert werden sollte. Denn dort lernte man erstmal die Grundlagen des eSport-Trainings.

     

    Danach folgten vier weitere Module. In dem Zweiten lernte man alles rund um die Anforderungen an eSports-Trainer und um Trainingslehre und Leistungsentwicklung. Das dritte Modul war ein Präsenz-Modul und handelte von der Stärkung physischer Leistungsressourcen. Denn Ausgleichsbewegung ist wichtig, wenn man ansonsten viel vor der Konsole sitzt. Hier wurde zum einen theoretisches Wissen vermittelt, aber man lernte auch Übungen für den eSport. Das vierte Modul drehte sich um psycho-sozial-kommunikative Kompetenzen, die Trainer in dem Bereich benötigen. Geschult wurde also empathisches und vertrauensvolles Handeln sowie kommunikative Fähigkeiten. Im fünften Modul ging es um pädagogische Kompetenzen und altersgerechtes Training.

     

    Als letztes wurde ein Modul absolviert, in dem an der eigenen Vermittlungskompetenz gearbeitet wurde und was letztlich auch die Lizenzprüfung beinhaltete. Die Lizenz ist grundsätzlich vier Jahre gültig und kann immer wieder erneuert werden.

     

    Andreas meint dazu: „Der Trainerschein ist für den eSport ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer anerkannten Sportart und für die Akzeptanz in der Gesellschaft. Es werden damit die Grundlagen geschaffen, die von der Breite bis in die Spitze einen Mehrwert bieten. Sei es die Trainingsgestaltung, in der auch Ausgleichssport eine große Rolle spielt, über mentales Training bis hin zu Jugendschutz und Suchtprävention. Das sind alles Themen, denen man sich bei der Professionalisierung stellen sollte und für die man die Spieler und Vereine sensibilisieren muss. Ich bin sehr dankbar, dass der SCE mich von Beginn an bei der Ausbildung unterstützt hat, den eSport in Sportvereinen als Mehrwert erachtet und ein Vorreiter für andere Vereine ist.“

     

    Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei Andreas für sein Engagement bedanken und wünschen viel Spaß bei der Anwendung des neu erlernten Wissens!

    Bambinis beenden erfolgreiche Hinrunde

     

    Und schon ist die Hinrunde unserer Bambinis wieder vorbei. Erst Mitte September waren unsere Kleinsten in die „Saison“ gestartet und schon ca. einen Monat später stand bereits das letzte Spielfestival auf dem Plan.

     

    Spielfestival ist in dem Falle korrekt, da unsere Bambinis nicht im gewohnten Spielsystem antreten, sondern im neuen Funino-System. Funino soll den Kindern mehr Ballkontakte, mehr freie Entscheidungen und ein offeneres Spielgeschehen bieten. Auf einem kleineren Feld wird auf vier Tore gespielt, die nur aus einer bestimmten Schusszone erzielt werden dürfen. Das Flachpassspiel soll so gefördert und mehr Kindern ein Einsatz am „Spieltag“ gewährleistet werden, da flexible Wechsel möglich sind.

     

    Los ging es am ersten Spieltag in Metze. Dort sind wir mit vier Mannschaften an den Start gegangen und haben sehr erfolgreich gespielt. Auch beim zweiten Spielfestival in Brunslar konnten wir mit drei Mannschaften einen erfolgreichen Tag feiern. Nachdem das dritte Kreisturnier in Werkel absolviert wurde, hatte man am letzten Spieltag endlich das ersehnte Heimturnier. Bei wunderschönem Wetter ging es am Vormittag ab 10 Uhr los. Auch hier konnten wir drei Mannschaften stellen. Besonders erfreulich war, dass jedes einzelne Kind mindestens ein Tor erzielen konnte. Das Highlight kam natürlich zum Schluss, als wir den Kids Medaillen und einen Pokal überreicht haben.

     

    Das neue Spielsystem von Funino wird von den Kindern schon sehr gut umgesetzt. Vor allem die tollen Mannschaftsleistungen in der Hinrunde sind positiv hervorzuheben.

     

    Zwischen den Turnieren gab es aber auch noch ein Freundschaftsspiel im „alten“ Spielsystem gegen unseren Nachbarn vom TSV Besse. Dort wurde das erste Mal auf dem „Großfeld“ gespielt. Auch hier wurden beide Spiele sehr erfolgreich bestritten und im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden mit der Hinrunde.

     

    Jetzt freuen wir uns auf die Zeit in der Halle und auf die darauffolgende Rückrunde im Freien. Wir hoffen natürlich, dass unsere Mannschaft weiter wächst. Ihr seid alle herzlich willkommen, mal beim Training vorbeizuschauen.

     

    Kontakt:

    Michael Matheiowetz

    0171-7886136

    DFB-Mobil zu Gast bei der JSG Edermünde/Brunslar/Wolfershausen/Besse

     

    Am Mittwoch, den 19.10.2022, kam das DFB-Mobil zu uns ins Training der E2-Jugend. Das Training fand auf dem Sportplatz in Wolfershausen statt.

     

    Seit Mai 2009 macht es der DFB möglich, dass lizenzierte Teamer bzw. Trainer in alle möglichen Fußballvereine kommen und dort ein Demonstrationstraining durchführen. Ziel ist es, den vielen meist nicht lizenzierten Nachwuchstrainern direkt praktische Tipps an die Hand zu geben, wie man das Training der Kinder entwicklungsgemäß und spaßig gestalten kann.

     

    Zu uns kamen zwei Trainer, die viel Equipment im DFB-Mobil mitbrachten. Zunächst wurden kleine Tore aufgestellt und Bälle hingelegt damit die Kids, die schon da waren, direkt anfangen konnten zu kicken. Währenddessen stellten sich die Trainer den Übungsleitern der Jugend vor und erklärten kurz den Ablauf. Los ging es dann für die Kinder mit einem Aufwärmprogramm, in dem jedes Kind zunächst einen Ball vor sich her dribbeln sollte. Dazu kamen dann unterschiedliche Variationen, wie der Ball gestoppt oder geführt werden sollte. Während ein Trainer die Übungen bei den Kindern anleitete, stand der andere bei den eigentlichen Übungsleitern und erklärte die Hintergründe der Übungen.

     

     

    Nach dem Aufwärmen folgte eine Spielform mit vier Toren und zwei Mannschaften. Die zwei Tore der jeweiligen Mannschaft wurden farblich markiert. Im Verlauf des Spiels wurden die Markierungen getauscht, sodass die Kinder aufmerksam sein mussten, in welche zwei Tore sie jetzt schießen müssen. Danach kamen Koordinations- und Schnelligkeitsübungen. Es wurden Reifen ausgelegt und die Kinder mussten schnelle Schritte in die entsprechenden Reifen machen. Danach wurden die Reifen umgelegt und die Schrittfolgen geändert. Ergänzt wurde die Übung dann mit einem Torschuss auf eines der gegenüberstehenden Tore. Auf welches Tor geschossen werden sollte, wurde aber erst unmittelbar vor dem Schuss gesagt. Anschließend kam noch eine Übung, in der sich die Kinder in einen Kreis aufstellen sollten und der Trainer von der Mitte aus entweder „Fangen“ oder „Kopf“ gerufen hat. Jedoch sollten die Kinder immer genau das Gegenteil zu dem machen, was gesagt wurde. Dies wurde noch variiert, indem die Kommandos zusätzlich Zahlen bekommen haben. Ziel war es, das schnelle Umdenken und die Aufmerksamkeit der Kinder zu schulen.

     

    Zum Abschluss gab es dann noch eine Spielform, in der sich zweimal zwei Tore gegenüberstanden und die beiden Mannschaften jeweils auf zwei Tore gespielt haben. Insgesamt gab es aber drei Teams und nach jedem Tor wurde das neue Team gegen das Team, was ein Tor kassiert hatte, getauscht.

     

    Wir bedanken uns bei dem Team des DFB für diese informative und spaßige Trainingseinheit!

    Erneute Niederlage für SCE II

     

    Am vergangenen Sonntag fand sich unsere Reserve zum letzten Vorrundenspieltag der Kreisliga A in Haldorf ein. Gegner war die Erstvertretung der SG Bartenwetzer. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel Tabellennachbarn und es konnte ein ausgeglichenes Spiel erwartet werden.

     

    Unsere Zweitvertretung musste einige Ausfälle verkraften und somit war unser Trainer, Rene Budde, gezwungen, zwei ehemalige Spieler zu reaktivieren. Oliver Radecke und Robin Palleit fanden sich auch prompt in der Startaufstellung wieder.

     

    Das Spiel begann sehr rasant. Zwei Lattentreffer der Bartenwetzer in den ersten fünf Minuten musste unsere Reserve überstehen. Dann aber spielte unsere Zwote den schönsten Angriff (leider schon des ganzen Spiels). Über rechts kam der Ball zu Maximilian Siebert, der passte in die Mitte zu Robin Palleit, der leitete weiter zu Daniel Körber und der hämmerte den Ball in die Maschen zum 1:0 in der sechsten Minute.

     

    In der 15. Minute fiel dann aber auch schon der Ausgleich – ein wunderschöner Schlenzer von links ins lange Eck. Da gab es nichts zu halten für unseren Torwart Matthias Hinz. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

     

    Der Schiedsrichter hatte gerade die zweite Halbzeit angepfiffen, da zappelte der Ball bereits in unserem Tornetz. Was keiner zu diesem Zeitpunkt ahnen konnte: dies sollte auch schon der Endstand sein.

     

    Unsere Farben versuchten zwar alles, aber es fehlten ein ums andere Mal die spielerischen Mittel, um die Bartenwetzer in Verlegenheit zu bringen. Kampf allein, und den kann man unserer Mannschaft wirklich nicht absprechen, reichen nicht immer, um das Ruder herumzureißen, und so verliert man mal wieder ein Spiel, das man auch hätte gewinnen können.

     

    Fazit des Spiels und der gesamten Hinserie in der Kreisliga A:

    Mit elf Punkten findet man sich im unteren Mittelfeld der Tabelle wieder. Woran liegt das?

    Weil die Qualität in der Mannschaft nicht ausreicht?

    Werden zu viele lange Bälle gespielt?

    Weil man Woche für Woche mit einer anderen Aufstellung spielen muss?

     

    Über alle diese Punkte werden die Verantwortlichen bestimmt nachdenken in der Winterpause, die leider vier Monate andauern wird.

     

    Aufstellung: Hinz, Löber, Siebert, Palleit, Hoppe (70.Grönke), Koch, Abel, Reinhardt (46. Rettberg), Körber, Radecke, Koch (76. Weinhold)

     

    Tor: 1:0 Körber (6.)

    Mertsch sichert SCE dritten Sieg in Folge

     

    Eigentlich nicht als Joker bekannt, zeigte Jonathan Mertsch, dass er nicht auf die Bank gehört. Mit seinen Treffern zum 2:0 und 3:0 sicherte der Stürmer den Edermündern den nächsten Dreier.

     

    Zuvor sah man auf dem tiefen Geläuf ein ausgeglichenes Spiel zwischen dem SCE und dem TSV Altenlotheim. Der Gast kam in den ersten fünf Minuten zweimal gefährlich vors Tor des SCE. Einmal rettete der Querbalken, das andere Mal ging die Direktabnahme des Altenlotheimer Angreifers übers Tor.

     

    Dann folgte eine Einzelaktion des bereits letzte Woche stark aufspielenden Arne Schöfer. Ballgewinn im Mittelfeld, Sololauf bis in den Strafraum, Foulspiel – Elfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Felix Riedemann souverän zum 1:0 für die heimischen Farben (13. Minute).

     

    Beide Seiten kamen zu weiteren Torchancen, ein zweites Mal sollte der Ball in der ersten Halbzeit jedoch nicht im Netz liegen. In der 51. Spielminute wurde dann Jonathan Mertsch eingewechselt, drückte dem Spiel seinen Stempel auf und traf zum 2:0 und 3:0 (60./79. Minute).

     

    Das nötige Spielglück hatte der SCE, als zwei Tore des TSV wegen Abseitsstellung/Handspiel aberkannt wurden.

     

    Nächstes Wochenende reist der SCE zum starken Aufsteiger aus der KOL Waldeck, dem TSV Korbach. Korbach belegt derzeit mit 26 Punkten den dritten Platz und gewann zuletzt in Besse mit 1:3.

     

    Es spielten: Blochel, Einwächter (81. Rühl), Riedemann, Ellenberger, Schöfer (45. Koch), Trulsen (70. Minkler), Trailing, Bachmann, Lutzi (51. Mertsch), Zadach, Linke (64. Dinc)

     

    Tore: 0:1 Riedemann (15., FE); 0:2, 0:3 Mertsch (60./79.)

     

    Nächste Spiele:

    30.10. 15:00 Uhr Korbach – SCE in Korbach

    06.11. 14:30 Uhr SCE – Besse in Haldorf

    13.11. 15:00 Uhr Schauenburg – SCE in Hoof

    Sieg beim Twistesee-Lauf

     

    Am Sonntag, den 16.10.2022, startete Melanie Brede-Paul für den SCE beim 10 km-Lauf des VfL Bad Arolsen am Twistesee. Zuvor fiel bereits um 10 Uhr der Startschuss für den 5 km-Lauf. Um 11 Uhr ging es dann für Melanie auf die Strecke. Start und Ziel waren das Strandbad am Twistesee. Das Wetter spielte von Anfang an mit und bescherte den Teilnehmer*innen Sonnenschein und bestes Laufwetter. Die Strecke war sehr schnell und flach und verläuft entlang des Uferrandwegs, was den Spaß beim Laufen nochmal vergrößert hat.

     

    Unsere Läuferin Melanie konnte sich bereits nach den ersten drei Kilometern von ihren Mitstreiterinnen absetzen und ihren Vorsprung bis ins Ziel dann auch noch vergrößern. Von ihren größten Fans (ihrem Mann, ihren Töchtern und dem Familienhund) bejubelt, kam sie bereits nach 45 Minuten und 47 Sekunden ins Ziel eingelaufen und erzielte damit nicht nur eine super Zeit, sondern auch den 1. Platz der Frauen. Melanie berichtet selbst von der Veranstaltung als super organisiert und, dass sie immer wieder gerne daran teilnehmen würde. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

     

     

    Wenn du jetzt selbst Lust aufs Laufen hast, komm doch mal zu unserem Lauftreff. Die Gruppe trifft sich immer mittwochs um 16 Uhr in Holzhausen am Sportplatz (Kreuzung Hahnweg/Terrasse).

     

    Ansprechpartner: Volker Trost (05665-7470)

    Mitgliederinformation über Beitragsanpassungen der Abteilung Fußball

     

    Liebe SCE-Fußballerinnen und Fußballer,

     

    aufgrund von Mehrkosten bzw. Mindereinnahmen in der Abteilung Fußball wurde beschlossen, die technischen Beiträge der Abteilung anzupassen.

     

    Hier findet ihr alle Informationen zu den Anpassungen vonseiten des Vorstandes.

    Unser Finn-Luca wird Fünfter bei den Deutschen Jugend E-Darts Meisterschaften

     

    Finn-Luca Riebeling, das jüngste Mitglied unserer E-Darts-Abteilung, hat im September ganz groß aufgetrumpft! Bei der Deutschen Jugend E-Dart Meisterschaft 2022 belegte Finn-Luca einen überragenden fünften Platz in seiner Altersklasse.

     

    Das Turnier wird jährlich vom Deutschen Dart Sport Verband e.V. (DDSV e.V.) und vom Deutschen Sportautomatenbund e.V. (DSAB e.V.) ausgerichtet und fand diese Jahr vom 23. bis 25. September im Kurhaus Goslar-Hahnenklee statt. Nicht nur die Anreise zum Turnier, sondern auch Finn-Lucas Leistung waren besonders. Spielt man hier zuhause doch entweder die Heimspiele in Grifte im Gasthaus Engel oder ist zu Auswärtsspielen in der näheren Umgebung unterwegs, ging es diesmal ist knapp 150km entfernte Goslar zu einem deutschladweiten Turniervergleich und präsentierte dabei das SCE-Logo auf seinem E-Dart-Trikot.

     

    Letztlich spielte Finn-Luca ein sehr gutes Turnier, das er am Ende mit dem fünften Platz in seiner Altersklasse abschloss. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und mach weiter so!

    Neue SCE-Onlineshops am Start

     

    Von einigen nach langer Geduld sehnlichst erwartet, für andere ein echt cooler neuer Service unseres Vereins: die SCE-Onlineshops sind ab sofort nutzbar!

     

    In Zusammenarbeit mit Jörgs Sportladen Grebenstein bzw. Absolute Teamsport Homberg präsentieren wir euch insgesamt drei Onlineshops, in denen ihr nach Herzenslust shoppen könnt. Sowohl für unsere Senioren- und Juniorenteams gibt es jeweils einen Shop als auch für unser Studio 417. Hier findet ihr mit unseren Logos veredelte Sport- und Freizeitkleidung aus unseren Kollektionen beim Hersteller Jako zu unseren exklusiv vergünstigten Vereinskonditionen, die ihr dann teilweise auch mit euren eigenen Initialen personalisieren könnt. Wenn ihr hier einkauft, seid ihr also mit der offiziellen Kleidung eurer Mannschaft bzw. eures Vereins ausgestattet.

     

    In unserem Jugendbereich gibt es aufgrund der unterschiedlichen Stammvereine in unserer JSG selbstverständlich auch die Option, die Logos der Stammvereine anzuwählen und die Kleidung damit veredeln zu lassen. Für die Mitglieder in unserem Studio 417 gibt es natürlich auch den „STU417DIO“-Schriftzug auf die Klamotten. Ansonsten ist die Handhabung wie bei jedem anderen gängigen Onlineshop auch: Konto anlegen, Artikel auswählen, Veredelungsoptionen wählen, Warenkorb vollmachen, Bezahlung abwickeln, Kleidung nach Hause gesendet bekommen.

     

    Um mit dem Shoppen beginnen zu können, müsst ich euch einmal hier registrieren und dabei folgende Punkt beachten:

    • Über den Link gelangt ihr zum Registrierungsformular für den Shop. Hier gebt ihr bitte eure Daten wie gewohnt an und füllt dann im Bereich Sonstiges das Feld Verein mit einer der drei folgenden Optionen aus:
      • SC Edermünde
      • JSG Edermünde
      • Studio 417
    • Bitte beachten: Jeder Shop ist einzeln abrufbar und benötigt eine separate Registrierung. Das bedeutet, falls ihr euch für mehrere Shops registrieren wollt, benötigt ihr für jede Registrierung eine separate Mailadresse.
    • Nach der Registrierung kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis ihr für den Shop freigeschaltet werdet. Nach eurer Freischaltung bekommt ihr eine Mail an eure angegebene Adresse und könnt euch dann hier im Shop anmelden und loslegen.

     

    Wir hoffen, dass ihr mit unserem neuen Angebot zufrieden seid und dass wir bald ganz viele SCEler durch die Gegend laufen sehen!

    Neues LED-Flutlicht für unsere Sportplätze

     

    Dem ein oder anderen wird es schon aufgefallen sein. Unsere Sportplätze in Haldorf und Holzhausen erstrahlen im wahrsten Sinne des Wortes in neuem Glanz. Seit einiger Zeit bereits erfreuen sich die Fußballer des Vereins an neuen Flutlichtanlegen auf den Plätzen.

     

    Aufgrund von einer Förderinitiative wurden die alten Flutlichter auf den besagten Sportplätzen durch neue, moderne und vor allem energieeffizientere LED-Flutlichter ersetzt. Durch die neue Technik kann der Verein einen erheblichen Anteil der Stromkosten für den Betrieb der Flutlichter sparen. Wie viel Einsparung aufgrund der allgemein steigenden Energiekosten am Ende übrig bleibt, wird man sehen. Dennoch ist dies auch in Bezug auf den geringeren Energieverbrauch eine sehr runde Sache. Denn wenn bald auch noch die Steueranlage eingebaut ist, kann das Licht sogar bspw. für den Trainingsbetrieb gedimmt und somit noch mehr Energie gespart werden.

     

    Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Organisationen, die die Investitionssumme von rund 60.000€ durch ihre Förderungen beinahe komplett abgedeckt haben. Zu nennen sind an dieser Stelle die Gemeinde Edermünde, der Schwalm-Eder-Kreis, das Land Hessen, der Bund über den Projektträger Jülich und die Spende der Kreissparkasse.

     

    Spaß am Lernen beim SCE

     

    Dass man bei uns Sportarten erlernen kann, liegt in unserer Natur als Sportverein. Durch unsere vielfältige und größenmäßige Entwicklung in den letzten Jahren gibt es mittlerweile aber auch viele andere Bereiche bei uns im Verein, wo man etwas lernen kann. Einerseits lernen unsere Mitarbeiter im Studio und der Geschäftsstelle sowie der Vorstand bei ständig neuen Herausforderungen sowieso andauernd dazu, andererseits haben wir seit einiger Zeit auch Stellen im Verein, die gezielt auf die Ausbildung junger Menschen ausgerichtet sind. Wir hoffen so, jungen Leuten nicht nur unser sportliches Know-how zu vermitteln, sondern sie vor allem auch menschlich reifen zu lassen. Und daher freuen wir uns sehr, wenn sie dabei genau das haben: Spaß am Lernen beim SCE!

     

    Die erste Auszubildende in der Geschichte unseres Vereins, Leonie Frank, hat diesen Spaß nach ihrem FSJ hier bei uns offensichtlich zu schätzen gelernt. Denn sie ist danach einfach gleich bei uns geblieben und hat ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau begonnen. Mittlerweile ist unsere „Leo“ seit einem Jahr als Azubine fester Bestandteil unseres 417-Teams. Im nun beginnenden zweiten Lehrjahr wird Leo vor allem viele Eindrücke im sportlichen Bereich bekommen und viele Sporteinheiten begleiten. Wir hoffen auch weiterhin auf eine spannende sportliche Zukunft mit Leo und wünschen uns, dass sie ihre Motivation und ihre Passion zum Sport und zu unserem Verein uns weiterhin so bereichern wird.

     

    Neben Leo (Bild rechts) ist auch unsere neue FSJlerin, Annalena Lieser, zu sehen. Zunächst freuen wir uns sehr, dass Annalena sich für ein FSJ beim SC Edermünde entschieden hat und möchten sie an dieser Stelle auch nochmal recht herzlich willkommen heißen! Die 19-jährige Abiturientin wohnt in Baunatal und ist in ihrer Freizeit gerne selbst sportlich aktiv. Am liebsten im Bereich der Leichtathletik. Wie ihre Vorgänger erwartet sie beim SCE ein hoffentlich spannendes, in jedem Falle abwechslungsreiches Jahr voller sportlicher Aufgaben. Vor allem wünschen wir Annalena, dass sie…? Logisch. Spaß hat am Lernen beim SCE!

     

    Auch möchte wir an dieser Stelle unseren scheidenden FSJler Lennard Althaus nicht vergessen. Lennard hat uns in seinem FSJ nun ein Jahr lang als tatkräftiger Helfer unterstützt.  Aufgrund von Lennards Verlässlichkeit und seiner stets offenen und positiven Art, sind wir natürlich traurig, dass wir nun erstmal Abschied von ihm nehmen mussten. Dennoch sind wir auch stolz darauf, dass er seine Zeit hier genossen hat und sie ihn persönlich weitergebracht hat. Lennard, vielen Dank für deinen Einsatz, viel Erfolg für deine Zukunft und hoffentlich bis bald!

    SCE unterliegt auch TSV Hertingshausen

     

    Nach der 0:5-Schlappe gegen den FSV Wolfhagen war die Mannschaft von Kevin Schellberg gegen den TSV Hertingshausen um Wiedergutmachung bemüht.

     

    Die Offensivkräfte Mertsch und Trailing mussten leider ersetzt werden, sodass mit Daniel Kraus und Steffen Koch zwei erfahrene Akteure in die Startelf rückten.

     

    Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, der SCE hatte mehr Spielanteile, der TSV aber die beste Torgelegenheit. Maik Ciba scheiterte dabei jedoch am herausragend reagierenden Lasse Blochel im Tor des SCE und auch der Pfosten meinte es nach einem Ciba-Abschluss einmal gut mit den Gästen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

     

    Nach Wiederanpfiff kam der SCE zunächst gut in die zweite Hälfte. Nach zwei vielversprechenden Balleroberungen wurde jedoch der Pass in die Tiefe schlampig gespielt, sodass trotz Überzahlspiel keine ordentliche Abschlusssituation für den SCE heraussprang. Anschließend folgte die schwächste Phase des SCE in dieser Partie.

     

    Der TSV zeigte in Person von Torjäger Maik Ciba, wie es geht. Ciba bat Felix Riedemann zum Tänzchen und schob anschließend eiskalt ein (60., 1:0). Ciba war es dann auch, welcher binnen 13 Minuten auf 3:0 für die Hausherren stellte. Ein trockener Abschluss ins lange Eck bedeutete das 2:0, ein Kopfball nach einer Ecke stellte auf 3:0 für den TSV. Nach dem 3:0 fand der SCE wieder in die Partie und kam nach einer Ecke zum 1:3-Anschlusstreffer. Mehr war jedoch nicht drin, sodass am Ende wieder eine Niederlage und damit einhergehend 0 Punkte auf der Habenseite stehen.

     

    Bereits am Freitag, den 26.08., empfängt der SCE den Tuspo Mengeringhausen. Anstoß ist um 19:00 Uhr in Haldorf.

     

    Es spielten: Blochel, Einwächter (92. Egbers), Riedemann (79. Minkler), Schöfer, Just, Kraus, Ellenberger (92. Lutzi), Koch (92. Brede), Bachmann, Rühl, Diehl (68. Zadach)

     

    Tor: 3:1 Zadach (80.)

     

    Nächste Spiele:

    26.08. 19:00 Uhr SCE – Mengeringhausen in Haldorf

    31.08. 18:30 Uhr Brunslar/Wolfershausen – SCE in Brunslar

    03.09. 17:30 Uhr Goddelsheim/Münden – SCE in Münden

    Mach mit bei unserem SCE-Lauftreff!

     

    Unsere kleinste Abteilung, aber oho! Unser SCE-Lauftreff besteht aktuell zwar nur aus fünf Teilnehmern, aber die sportlichen Leistungen sind hier ganz groß. Nicht nur, dass wöchentlich über das ganze Jahr hinweg (da kann die ein oder andere Sportart nur staunen) Läufe in der Gruppe absolviert werden, es gibt sogar beachtliche Ergebnisse unserer Läufer zu vermelden.

     

    Trainiert wird in der Regel und insbesondere im Winter immer mittwochs um 16:00 Uhr. Im Sommer kann das Training nach Absprache auch mal später stattfinden. Und wie sieht so ein Training aus? Getroffen wird sich in Holzhausen nahe des Sportplatzes an der Kreuzung Hahnweg/Terrasse. Von dort aus werden meist Strecken zwischen acht und zehn Kilometern in moderatem Tempo gemeinsam gelaufen.

     

     

    Ab vom Trainingsbetrieb wird zudem hin und wieder an Veranstaltungen und Wettkämpfen teilgenommen. Zuletzt konnten viele dieser Veranstaltungen coronabedingt leider nicht stattfinden. Ein hervorragendes Ergebnis gibt es dennoch zu vermelden. Melanie Brede-Paul hat am 03.04.2022 im Rahmen der Marathonveranstaltung in Hannover über 10 km in 44:45 Minuten in ihrer Altersklasse den 1. Platz belegt. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch, Melanie!

     

    Um weiterhin solch klasse Ergebnisse zu erzielen, vor allem aber um den wöchentlichen Trainingsbetrieb auch für die Zukunft zu sichern, freuen wir uns über Interessenten und neue Mitglieder in unserem SCE-Lauftreff! Bei mehr Teilnehmern wiederum gäbe es evtl. auch die Möglichkeit, verschiedene Gruppen zu unterschiedlichen Zeiten oder mit unterschiedlicher Laufintensität zu bilden. Solltet ihr Interesse haben, meldet euch am besten direkt bei unserem Abteilungsleiter Volker.

     

    Volker Trost

    Mail: sovo-trost@t-online.de

    Telefon: 05665-7470

     

    Wir freuen uns auf euch!

    Fahrradtour der Abteilung “JEDERMANN” nach Kassel

     

    Am Samstag, den 09.07.2022, trafen sich einige Mitglieder der Abteilung “Jedermann” bei der ehemaligen Bäckerei Riemann in Grifte zu einer Radtour nach Kassel. Gegen 10:30 Uhr starteten wir unsere Tour. Bei angenehm trockenem Wetter ging es zunächst in Richtung Guntershausen und Dittershausen. Unser erster Aufenthalt war bei “Käpt’n Tom” im Biergarten.

     

    Nachdem der erste Durst gelöscht war, fuhren wir weiter nach Kassel an den Messehallen vorbei in Richtung Buga-See, den wir einmal umkreisten. Weiter verlief die Fahrt in Richtung Auedamm zur Gaststätte “Fulda Terrassen”. Hier haben wir uns erst einmal bei gutem Essen und Getränken gestärkt. Anschließend traten wir unsere Rückfahrt an. Unterwegs zogen dunkle Wolken auf und es gab einen kräftigen Regenschauer, aber wir hatten es noch rechtzeitig bis zur Gaststätte “Neue Mühle” geschafft und waren somit im Trockenen.

     

    Nachdem es der Wettergott wieder gut mit uns meinte, setzten wir unsere Fahrt fort. Nach einem nochmaligen Zwischenstopp bei “Käpt’n Tom” fuhren wir nach Grifte zurück. Alle sind nach ca. 45 km ohne Blessuren und Pannen wieder gut zu Hause angekommen. Es war trotz wechselhaften Wetters eine gelungene Veranstaltung.

    Aufstieg für unsere Dartcrew!

     

    Im Juni hat nicht nur unsere erste Seniorenmannschaft Klassenerhalt und Pokalsieg feiern dürfen, sondern es gab sogar einen Aufsteiger aus den Reihen des SCE! Allerdings in einer anderen Sportart. Die Rede ist von unseren E-Dartern rund um Abteilungsleiter Henning Heyen. Als Kapitän der B-Ligamannschaft führte er sein Team in der Spielserie des ersten Halbjahres 2022 zum Aufstieg in die A-Liga.

     

    Bereits zwei Spieltage vor Schluss wurde der Aufstieg am 24.06.22 unter Dach und Fach gebracht. Die „SC Edermünde Dartcrew“ machte die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse perfekt. Mit 21 Punkten aus zehn Partien bei 101:79 Spielen und 240:194 Sätzen setzten sich unser E-Darter gegen die konkurrierenden Mannschaften durch.

     

    Team v.l.n.r.: Mario Söhnchen (Doktore), Andreas Kießler (Kießi), Sascha Winnik (Balu), Henning Heyen (Henk), Sebastian Wolfram (Wolle), Jens Tertocha (JP), Christian Hellwig (Helli) und Sammy

     

    Wir gratulieren dem Team recht herzlich zum Aufstieg und wünschen viel Erfolg in der kommenden Saison der A-Liga!

    Vorbereitung SCE-Senioren

     

    Und schon geht es, nach einer in diesem Sommer sehr kurzen Pause, wieder los für unsere Fußballteams der Senioren. Die Vorbereitung der Mannschaften begann bereits am 2. Juli mit einem kleinen gemischten Turnier aus Spielern der Ersten und Zwoten, bzw. am 5. Juli mit dem Auftakttraining unserer Dritten.

     

    Neben einigen Neuzugängen und unserem neuen Trainer der Ersten, Kevin Schellberg, gibt es eine weitere Neuheit zu vermelden: Ab dieser Saison stellen wir wieder eine Dritte, die am offiziellen Spielbetrieb mit Wertung teilnimmt. An dieser Stelle zunächst mal ein großes Dankeschön an unsere beiden neuen Trainer Calvin Strauß und Christian Broja, ohne die dieses Projekt schwer zu verwirklichen gewesen wäre. Trainiert wird hier aktuell immer dienstags um 19:00 Uhr und freitags um 18:30 Uhr in Grifte. Neue Gesichter sind hier immer gern gesehen!

     

    Die ersten beiden Testspiele der Vorbereitung sind bereits am Wochenende über die Bühne gegangen. Unsere Zwote verlor dabei mit 1:4 gegen den Kreisoberligist TSV Schwarzenborn. Ein 1:1-Unentschieden gab es für unsere Erste gegen den Gruppenligist TSV Heiligenrode.

     

    Nachfolgend findet ihr die für die jeweilige Mannschaft anstehenden Spiele in der Vorbereitung bis zum Saisonstart in der Liga:

     

    Erste:

    Sonntag, den 17.07.22, um 15:30 Uhr in Ungedanken: SG Ungedanken/Mandern – SCE (Kreispokal)

    Mittwoch, den 20.07.22, um 19:00 Uhr in Haldorf: SCE – VfL Kassel

    (Sonntag, den 24.07.22, um 15:00 Uhr: zweite Runde Kreispokal)

    Mittwoch, den 27.07.22, um 19:00 Uhr in Haldorf: SCE – SV Türkgücü KS II

    Sonntag, den 31.07.22, um 15:00 Uhr in Haldorf: SCE – FSV Dörnberg (Hessenpokal)

     

    Zwote:

    Sonntag, den 17.07.22, um 13:00 Uhr in Haldorf: SCE II – TSG Fürstenhagen

    Sonntag, den 24.07.22, um 13:00 Uhr in Haldorf: SCE II – TSV Guntershausen

    Freitag, den 29.07.22, um 19:00 Uhr in Wabern: TSV 1900 Wabern II – SCE II

    Sonntag, den 31.07.22, um 12:00 Uhr in Haldorf: SCE II – TSV 05 Remsfeld

    Sonntag, den 07.08.22, um 13:00 Uhr in Haldorf: SCE II – SG WeWaLe-Hülsa

     

    Dritte:

    Sonntag, den 17.07.22, um 12:30 Uhr in Obermöllrich: FC Domstadt Fritzlar II – SCE III

     

    Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

     

    (P.S.: Wie immer vielen Dank an Fabian Ziegler und FZ Media für die Bereitstellung des Fotos!)

    Rückrundenbericht unserer Bambinis

     

    Das erste Spiel nach der sehr langen Winterpause führte uns Mitte Mai nach Wabern. Trotz der langen Pause vom Spielbetrieb kamen wir sehr gut ins Spiel. Auch mannschaftlich war es ein sehr geschlossener Auftritt. Am Ende mussten wir uns am Reiherwald leider dennoch geschlagen geben.

     

    Als nächstes stand in Haldorf ein Heimspiel gegen den FC Domstadt Fritzlar auf dem Programm. Trotz guter Leistung, setzte es auch hier leider eine Niederlage. Danach ging es zur SG DiNaTro nach Verna. Dort gewannen wir die erste und dritte Halbzeit mit jeweils 4:3. Die zweite Halbzeit verloren wir mit 3:0.

     

    Beim folgenden Heimspiel hatten wir die Mannschaft der JSG Englis/K/A bei uns zu Gast. Es wurden 2×20 Minuten gespielt. Unser Trainer Basti hat die Kinder top aufgestellt, sodass sie ein überragendes Spiel zeigten. Zur Halbzeit stand es bereits 6:0 für uns. In der zweiten Halbzeit war es dann ein eher ausgeglichenes Spiel mit einem 1:1-Unentschieden. In Summe stand am Ende somit ein 7:1-Sieg für unsere Mannschaft.

     

    Das nächste Spiel steht bereits am morgigen Freitag um 17:00 Uhr in Haldorf auf dem Programm. Zu Gast ist dann der OSC Vellmar. Am Sonntag, den 19.06., geht es dann nochmal nach Geismar, wo unser Team um 10:00 Uhr auf die JSG Geismar/H/K/L/Z trifft.

     

    Man sieht eine gute Entwicklung unserer Jungs und Mädels und merkt, dass sie mit Spaß bei der Sache sind. Das Trainerteam ist mächtig stolz auf unsere Kids!

    EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2022

     

    Der Vorstand des SC Edermünde e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung herzlich ein!

     

    Termin: 01. Juli 2022 um 18:00 Uhr

    Ort: Sportplatz Edermünde- Holzhausen, Außengelände vorm Sportheim

     

    Tagesordnung:

    1. Eröffnung und Begrüßung

    2. Beschluss des Protokolls der JHV 2021

    3. Ehrung der Verstorbenen

    4. Jahresberichte

      1. Bericht des Vorstandes
      2. Bericht der Abteilungen
      3. Bericht der Kassiererin
      4. Bericht der Revisoren

    5. Beschlussfassung der Jahresrechnung 2021 und Entlastung des Vorstandes

    6. Ehrungen

    7. Anfragen und Unterrichtungen

     

    Die Veranstaltung findet im Freien vor dem Sportheim unter der Überdachung statt. Bitte entsprechende Kleidung gem. der Wetterlage einplanen.

     

    Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 27.06.2022 schriftlich in der Geschäftsstelle, Wolfershäuser Str. 15, 34295 Edermünde einzureichen.

     

    Gez. Petersen, 1.Vorsitzender

    Lenz-Elfmeter ist zu wenig für Edermünde

     

    Nachdem man in der Wochenmitte durch den Sieg in Mengeringhausen den Klassenerhalt in der Gruppenliga klar machen konnte, setzte es am Sonntag eine unterm Strich verdiente 1:2(0:1)-Niederlage am Hahn gegen den Melsunger FV. Die Elf aus Melsungen kontrollierte über weite Strecken das Spiel mit mehr Ballbesitz als der SCE. Das gepflegte Passspiel führte allerdings selten zu gefährlichen Torraumszenen. Der SCE hingegen blieb insgesamt zu passiv.

     

    Abermals war das Edermünder Trainerteam durch die Ausfälle von Einwächter und Thierbach zum Umbauen in der Startelf gezwungen. Ins Team rutschten dafür Lenz und Wöllenstein. Nachdem die ersten vier, fünf Spiele der Rückrunde noch mit exakt derselben Startformation begonnen wurden, ist es durch die vielen Ausfälle mittlerweile Normalität, dass eine veränderte Elf ins Rennen geht.

     

    In der ersten Halbzeit verteidigte der SCE diszipliniert, fand aber kaum den Weg nach vorne. Melsungen hatte mehr vom Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Bezeichnend daher dann auch der Treffer zum 0:1 für die Gäste in der 26. Minute. Ein Schuss, den Keeper Ebert seitlich abwehrte, flog über Löber hinweg und konnte durch ein langes Bein vom Melsunger Angreifer im leeren Tor untergebracht werden.

     

    Die zweite Hälfte verlief ähnlich, allerdings zeigten die Edermünder mehr Beteiligung am Spiel und fuhren nun auch selbst einige, wenn auch erfolglose, Offensivaktionen. Das zweite Melsunger Tor fiel leider ebenfalls nach einem von Ebert abgewehrten Schussversuch, der wiederum zentral nur noch eingeschoben werden musste. In der 85. Minute gab es dann einen Foulelfmeter für die Edermünder. Da die etatmäßigen Schützen nicht auf dem Feld waren, schnappte Lenz sich den Ball und verlud den Melsunger Schlussmann souverän zum 1:2-Anschlusstreffer, der allerdings zu spät kam.

     

    Während der SCE mittlerweile im Mittelfeld der Tabelle auf Platz zehn rangiert, konnte die Melsunger Elf durch den Sieg wieder auf Rang drei vorrücken. Das nächste Spiel für die Edermünder steht am nächsten Samstag, den 04.06.22, um 15:00 Uhr an, wenn es nach Mengsberg zum TSV geht.

     

    Aufstellung: Ebert, Löber, Minkler (79. Radecke), Ellenberger, Lenz, Kraus (60. Hoppe), Wöllenstein, Bachmann, Koch (73. Siebert), Mertsch, Trailing

     

    Tor: 1:2 Lenz (85./FE)

     

    Nächste Spiele:

    04.06. 15:00 Uhr Mengsberg – SCE in Mengsberg

    11.06. 16:00 Uhr SCE – Goddelsheim in Holzhausen

    15.06. 18:30 Uhr FC Homberg – SCE in Beiseförth (Pokalfinale)

    SCE sichert Klassenerhalt

     

    Nach dem 2:3-Auswärtssieg in Brunslar gewinnt der SCE auch sein nächstes Spiel und bringt durch den 0:1-Erfolg drei Punkte aus Mengeringhausen mit an die Edermündung. Das Trainerteam Andezion/Lengemann wurde aufgrund der Verletzung von Kapitän Nicolai Jabornig wieder zu personellen Umbauten gezwungen. Jannik Löber und Jonathan Mertsch rückten im Vergleich zum Sonntag in die Startelf.

     

    Die Zuschauer sahen ein Spiel auf unterem Gruppenliganiveau. Die Heimmannschaft vom Tuspo Mengeringhausen musste voll auf Sieg spielen, um im Abstiegskampf weiter dranzubleiben und eine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Der SCE dagegen konnte mit sieben Punkten Vorsprung auf den Gastgeber etwas beruhigter ins Spiel gehen.

     

    Die Gäste machten das Spiel, ohne jedoch gefährlich vor das Tor von Tobias Ebert zu kommen, während der SCE seine eigentlich vorhandene spielerische Klasse vermissen ließ. Lediglich drei Konter über Jonathan Mertsch sorgten für Gefahr vorm gegnerischen Tor. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

     

    In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein unverändertes Bild. Dem Tuspo fehlten jedoch die Mittel, um die Defensive des SCE ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. In der 83. Minute fiel dann doch noch der goldene Treffer für den SCE. Julian Bachmann marschierte los, legte vorm Tor auf Alex Einwächter quer und wurde daraufhin vom Torwart des Tuspo von den Beinen geholt. Alex Einwächter versenkte den Querpass zwar im Tor des Tuspo, doch das Schiedsrichtergespann entschied fehlerhaft auf Abseits, gab in der Folge jedoch den dann fälligen Elfmeter. Daniel Kraus versenkte diesen gewohnt sicher.

     

    Weitere Kontermöglichkeiten des SCE wurden unsauber ausgespielt und die langen Bälle des Tuspo fanden keinen Abnehmer. Zusätzlich verwehrte das dürftige Schiedsrichtergespann dem SCE einen zweiten Strafstoß, als der Torwart des Tuspo auch Steffen Koch ohne Chance auf den Ball fällte und sich anschließend sogar für das Foulspiel entschuldigte.

     

    Nach Abpfiff war der Jubel bei den Jungs in blau groß. Nachdem man sich im Winter noch auf einem Abstiegsplatz wiederfand, konnte man in Mengeringhausen bei noch drei ausstehenden Spielen den Klassenerhalt feiern. Mit nun 25 Punkten aus 13 Spielen stellt der SCE, trotz der vielen Verletzungen, die zweitbeste Rückrundenmannschaft der Gruppenliga.

     

    Bereits am Sonntag, den 29.05.22, um 15:00 Uhr empfängt der SCE zum nächsten Spiel den Melsunger FV am Hahn.

     

    Aufstellung: Ebert, Löber, Ellenberger, Minkler, Einwächter, Kraus, Koch, Bachmann, Thierbach (75. Wöllenstein), Trailing, Mertsch (59. Hoppe)

     

    Tor: 0:1 Kraus (83./FE)

     

    Nächste Spiele:

    29.05. 15:00 Uhr SCE – Melsungen in Holzhausen

    04.06. 15:00 Uhr Mengsberg – SCE in Mengsberg

    11.06. 16:00 Uhr SCE – Goddelsheim in Holzhausen

    VR PartnerBank spendet Defibrillator fürs Studio 417

     

    Nachdem wir mit Unterstützung der Kreissparkasse Schwalm-Eder und der VR PartnerBank bereits im Jahr 2019 unsere drei Sportplätze in Haldorf, Holzhausen und Grifte sowie die Turnhalle der Ernst-Reuter-Schule mit AEDs (Automatisierter Externer Defibrillator) ausgestattet hatten, hängt ein solcher nun bereits seit der Eröffnung unseres vereinseigenen Sportstudios im September letzten Jahres auch auf der Trainingsfläche des Studio 417.

     

    Dieser Defibrillator wurde wieder über die Björn Steiger Stiftung angeschafft und durch die VR PartnerBank finanziert. Auf der Homepage der Stiftung wird die Relevanz von AEDs noch einmal verdeutlicht: „Herzerkrankungen sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Am plötzlichen Herztod sterben ungefähr 100.000 Menschen pro Jahr. Oft sterben sie, weil ihnen nicht rechtzeitig oder gar nicht geholfen wird. Der Betroffene hat meist nur eine Chance, wenn sofort mit der Herzdruckmassage begonnen wird und ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) zum Einsatz kommt. Diese Maßnahmen müssen von Laien durchgeführt werden, denn bereits nach fünf Minuten ohne Herzdruckmassage bleiben mit hoher Wahrscheinlichkeit irreparable Schäden zurück.“

     

    Herr Mardorf (Vorstand VR PartnerBank) machte sich vor Ort selbst ein Bild vom AED und betonte dabei die Relevanz von Defibrillatoren und dass es für die VR PartnerBank ein wichtiges Anliegen sei, dies zu fördern und zu unterstützen. Auch die Filialen der Bank sind daher mit den Geräten ausgestattet. „Auch wenn Herr Mardorf und die VR PartnerBank diese Unterstützung quasi als Selbstverständlichkeit ansehen, ist ein solches Engagement nicht hoch genug zu bewerten. Wir sind froh, dass wir durch solche Partner in der Lage sind, unseren Mitgliedern und allen anderen Personen an unseren Sportstätten im Falle des Falls die Möglichkeit eines AED-Einsatzes bieten zu können“, so Jannik Löber.

     

    Die genauen Standorte unserer anderen Defibrillatoren findet ihr hier. Außerdem haben wir unsere Geräte auch bei „Kassel schockt“ (ein Projekt des ASB) registriert, wo sie nach Prüfung auf einer Übersichtskarte mit AED-Standorten ersichtlich sein werden.

     

    An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des Vereins recht herzlich bei der VR PartnerBank für diese großzügige und wichtige Spenden bedanken!

    Zwote verliert Topspiel der Kreisliga A

     

    Die Zweite Mannschaft musste sich im Topspiel der Kreisliga A gegen den Tuspo Guxhagen mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Beide Mannschaften belegen die ersten beiden Plätze der Tabelle.

     

    Bevor der an diesem Tag sehr gute Schiedsrichter das Spiel anpfiff, gab es noch die Verabschiedungen von Oliver Radecke, Robin Palleit und Florian Rupp. Alle drei haben an diesem Spieltag ihr letztes Heimspiel für die Zwote absolviert und werden am Ende der Saison ihre Karrieren in der Zwoten beenden. An dieser Stelle: Vielen Dank für alles!

     

    Es folgte eine Schweigeminute für unseren ehemaligen Platzwart, Günter Siebert, der leider am letzten Freitag verstorben ist. Wir sprechen hiermit unser herzliches Beileid aus und wünschen der Familie und Angehörigen viel Kraft. Wir werden Günter stets in guter Erinnerung behalten!

     

    Wer dachte, dass beide Mannschaften loslegten wie die Feuerwehr, sah sich getäuscht, denn in der ersten Halbzeit wurde sich fast nur abgetastet und der Ball war mehr in der Luft als am Boden. Guxhagen hätte mit einer sehr guten Chance in Führung gehen können, aber der Ball konnte noch von der Linie gerettet werden. Ebenso hatte Edermünde einige Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten.

     

    In der zweiten Halbzeit kam es dann in der 55.Minute zum 0:1 für die Gäste. Eine Flanke erreichte den Guxhagener Stürmer und dieser überlistete Calvin Strauß im Tor zur Führung. Edermünde machte nun hinten auf, denn man musste mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um im direkten Vergleich zu vor Guxhagen zu landen (Hinspiel: 2:1). Allerdings konnte der SCE ebenso wie im letzten Spiel kein Tor erzielen und so war es schließlich ein Konter in der 73. Minute, der zum 0:2 führte.

     

    Die Zwote hat nun nur noch eine minimale Chance auf den Aufstieg. Allerdings darf man schon jetzt stolz auf das Erreichte sein, denn man spielt die bis dahin stärkste Saison, seit die Zwote in der Kreisliga A spielt.

     

    Aufstellung: Strauß, Pingel, Palleit, Radecke, Reinhardt (73. Kruse), Schalles, Wöllenstein, Grönke (57. Rupp), Bräutigam (60. Egbers), Hoppe, Siebert

     

    Nächste Spiele:

    22.05. 15:00 Uhr Gudensberg II – SCE II in Obervorschütz

    25.05. 19:00 Uhr Beiseförth/Malsfeld – SCE II in Beiseförth

    04.06. 15:00 Uhr SG Ki/Lo/Ha II – SCE II in Kirchberg

    Kevin Schellberg wird neuer Trainer des SC Edermünde zur Saison 2022/23

     

    Der SC Edermünde geht mit einem neuen Trainer der 1. Herrenmannschaft in die Saison 2022/2023. Kevin Schellberg, aktuell Trainer der TSG Wilhelmshöhe, wird im Sommer Teame Andezion und Mike Lengemann ablösen, die beide aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen.

     

    Kevin Schellberg ist seit der Saison 2017/2018 Trainer der TSG Wilhelmshöhe in der KOL Kassel und hat zuvor zwei Jahre die A-Jugend der TSG betreut. Der 33-Jährige ist Inhaber der Trainer B-Lizenz und der DFB-Elite Jugend Lizenz.

     

    „Leider hat uns Teame an Ostern mitgeteilt, dass er aus privaten Gründen, die wir absolut verstehen und respektieren, das Traineramt über das Saisonende nicht weiter ausführen kann. Da Mike Lengemann grundsätzlich nur für ein halbes Jahr zugesagt hatte, mussten wir hier reagieren. Ich bin sehr froh, dass wir mit Kevin einen jungen, sehr qualifizierten und engagierten Trainer gefunden haben, der im Edermünder Umfeld nicht so bekannt ist, so dass es für Spieler und Trainer ein echter Neustart ist“, so Christoph Grunewald, der seit diesem Winter beim SCE für die Kaderplanung der Seniorenmannschaften verantwortlich ist und Abteilungsleiter Steffen Koch unterstützt und entlastet.

     

    Heiko Petersen, 1.Vorsitzender: „Das die aktuelle Saison und der erneute Trainerwechsel für die Erste Mannschaft keine leichte Zeit ist, dürfte, denke ich, jedem klar sein. Umso glücklicher sind ich und der Vorstand, dass unsere Fußball-Abteilungsleitung so schnell einen neuen Trainer präsentieren kann. Kevin hat in den Gesprächen sofort überzeugt und ich bin sicher, dass er die Entwicklung des SCE, insbesondere mit dem Fokus auf die Entwicklung junger Spieler, weiter vorantreiben wird.“

     

    „Nachdem wir in der Trainerfrage jetzt Klarheit haben, geht es darum, im ganzen Verein die Kräfte zu bündeln und die hervorragende Arbeit von Teame und Mike mit dem Klassenerhalt zu krönen. Der Verbleib in der Gruppenliga ist entscheidend, damit auch potenzielle Neuzugänge den Weg nach Edermünde finden, um dann gemeinsam mit Kevin in eine hoffentlich erfolgreichere Saison zu starten“, so Abteilungsleiter Steffen Koch.

     

    Wir begrüßen Kevin an dieser Stelle recht herzlich in der SCE-Familie und hoffen auf eine schöne und erfolgreiche Zusammenarbeit!

    eSportler starten in die neue Saison der ProLeague Championship

     

    Während die Bundesliga im analogen Fußball auf die Zielgerade zusteuert, begann in deren virtuellen Pendant die neue Spielzeit am Donnerstag, den 21.04.2022, bereits zum zweiten Mal seit November. In der eFootball-Liga „ProLeague Championship“ treten Vereinsteams aus ganz Deutschland im FIFA-Modus „Pro Clubs“ an. Die Besonderheit dort ist, dass nicht einzelne Spieler gegeneinander antreten, sondern ganze Temas. Elf Akteure beider Seiten treffen dann so auf dem virtuellen Rasen aufeinander. Dabei steuert jeder seinen eigenen Avatar. Faktoren wie taktisches Verhalten, Teamgeist und Absprache lassen sich somit ideal auf die virtuelle Welt übertragen.

     

    Die vergangene ProLeague Championship begann im November, nun beginnt die zweite Saison des diesjährigen FIFA-Zyklus. Denn in der Championship finden jede Woche Doppelspieltage statt, sodass zwei Spielzeiten innerhalb eines Jahres ausgetragen werden können. Die Partien der ersten Liga finden jeweils am Donnerstagabend statt, die der zweiten Liga indes am Sonntagabend.

     

    Dabei geht die ProLeague zum ersten Mal überhaupt mit zwei Ligen an den Start. Amtierender Titelverteidiger ist der SC Verl, doch in der kommenden Spielzeit werden die Karten neu gemischt. Spannung ist auf jeden Fall vorprogrammiert, da ambitionierte Teams wie beispielsweise Borussia Mönchengladbach neu dazustoßen. Für die Vereine geht es darum, sich in der neuen Umgebung weiter zu etablieren und das vereinseigene Angebot zu erweitern. „Wir sehen im Pro Clubs-Modus die Möglichkeit, unser Vereinsangebot digital zu erweitern und trotzdem an den Kernkompetenzen des Vereinslebens festzuhalten. Die ProLeague bietet dazu genau das richtige Umfeld, um sich kompetitiv mit weiteren Vereinen zu messen.“, so Pascal Petrich und Andy Ziegler, Vereinsmanager des SC Edermünde eSports. Darüber hinaus bietet es den Vereinen auch neue Möglichkeiten hinsichtlich Mitgliedergewinnung und -bindung. Denn das bestehende Vereinsangebot wird nicht nur erweitert, sondern ist im eSports auch ortsunabhängig nutzbar.

     

     

     

    In der ProLeague Championship treten zur kommenden Saison 18 Mannschaften gegeneinander an. Neben dem bereits erwähnten Team von Borussia Mönchengladbach treten unter anderem auch Bayer Leverkusen oder der FC St.Pauli mit einer eigenen Mannschaft im Wettbewerb an. Voraussetzung zur Teilnahme ist es, ein eingetragener Verein mit eigener Fußballabteilung zu sein. Dabei spielt die Liga im analogen Fußball keine Rolle. In der ProLeague treffen regelmäßig Bundesligisten auf Kreisligisten. Somit haben dort auch Vereine mit weniger Strahlkraft die Möglichkeit deutscher Meister zu werden und auf Gegner zu treffen, die in der realen Welt höchstwahrscheinlich nicht erreichbar wären. Übertragen werden die Spiele auf den vereinseigenen Kanälen. Diese finden sich auf der Streaming Plattform Twitch wieder.

    Unterstützt uns mit „Scheinen für Vereine“ von REWE

     

    Die Vereinssammelaktion „Scheine für Vereine“ von REWE ist wieder da! Ihr sammelt Scheine und wir lösen diese dann gegen tolle Vereinsprämien bei REWE ein. Je mehr Scheine wir zusammenkriegen, desto cooler sind die Prämien. Vielleicht reicht es ja sogar für eine AirTrack Luftkissenbahn. Wir finden auf jeden Fall etwas, das euch als Mitgliedern wieder zugutekommt!

     

    Bis zum 05.06.22 könnt ihr euch pro 15€-Einkaufswert einen Vereinsschein im REWE oder nahkauf Markt sowie im REWE Onlineshop sichern. Wenn der Einkauf also mal teurer ist, könnt ihr also auch noch mehr Scheine einsacken. Eure gesammelten Scheine könnt ihr ganz bequem im Studio 417 oder unserer Geschäftsstelle einwerfen/abgeben und wir lösen die Scheine dann für den SCE ein.

     

    Beim Einkaufen den SCE unterstützen, leichter gehts kaum! Ein großes Dankeschön schon im Voraus an alle fleißigen Sammler!

    E1-Jugend der JSG Edermünde/Brunslar/Wolfershausen/Besse zur Halbzeit Tabellenführer der Kreisliga Schwalm-Eder

     

    Eine überaus erfolgreiche Halbserie konnten unsere Kinder von der E1-Jugend (Jahrgang 2011) spielen. Sie liegen aktuell ungeschlagen auf Platz 1 der Tabelle. Bereits am 13. September 2021 ging es nach Kirchberg zur JSG Geismar/H/K/L/Z. Nach einem munteren Spiel und noch einigen Unsicherheiten im Team stand es zur Pause 2:2. In der zweiten Hälfte konnten unsere Kinder dann mehr und mehr ihre Überlegenheit nutzen, sodass am Ende ein verdienter 2:7-Auswärtssieg stand. Bereits einen Tag später stand das Spitzenspiel der Vorrunde gegen die JSG Melsungen-Körle an, die mit einem 20:0-Sieg gegen Beiseförth angereist waren. Unsere Kids zeigten hier ihre beste Saisonleistung und gingen gegen einen starken Gegner früh mit 1:0 in Führung. Diese konnte Mitte der ersten Hälfte auf 2:0 ausgebaut werden. Kurz vor der Pause gelang den Gästen der 2:1-Anschlusstreffer. Dem Sturmlauf der Melsunger hielten unsere Kinder in der zweiten Hälfte stand und konnten in der 42. Minute sogar den nicht unverdienten Siegtreffer zum 3:1 erzielen.

     

    Mit souveränen Siegen gegen die JSG Metze/Chattengau (16:0), die JSG Willingshausen II (10:3), die SG Malsfeld/Beiseförth (10:1) und den TSV Wabern (6:0) nahm die Saison einen sehr guten Verlauf. Am 5. November 2021 mussten wir dann abends beim Tabellenzweiten, dem TSV Spangenberg, antreten. Etwas ersatzgeschwächt reisten wir an. Bei kaltem Wetter und auf ungewohntem Kunstrasen taten sich unsere Kinder sehr schwer und lagen nach 15 Minuten 0:2 zurück. Mit viel Engagement und Kampfgeist drehten wir das Spiel nach dem Anschlusstreffer in der 19. Minute innerhalb von drei Minuten auf 4:2 für uns. Kurz vor Ende konnte Spangenberg nochmal auf 3:4 verkürzen. In diesem schweren Spiel zeigte sich die Klasse der Kinder und ihr unbedingter Siegeswille. Zum Abschluss der Vorrunde konnten wir dann noch gegen den FC Domstadt mit 6:0 gewinnen, sodass unser Team ungeschlagen mit 24 Punkten die Tabelle der Kreisliga Schwalm-Eder Gruppe 1 anführt.

     

     

     

    Im Kreispokal spielten unsere Kinder ebenfalls ausgesprochen erfolgreich und konnten in den ersten Runden gegen Schwalmstadt (5:0), Wernswig (7:0) und Neukirchen (3:0) bestehen. Am 03. Mai 2022 findet auf unserem Sportplatz in Besse um 18 Uhr das Pokalhalbfinale gegen die JSG Homberg/Efze statt.

     

    Zur Vorbereitung auf die Rückrunde haben wir mittlerweile einige Freundschaftsspiele absolviert. Hier gab es folgende Ergebnisse: OSC Vellmar E-Jugend 4:4, Eintracht Baunatal D-Jugend 4:13, Olympia Kassel E-Jugend 7:0, VFL Kassel E-Jugend 6:9, TSV Heiligenrode E-Jugend 6:1 und 4:5 sowie JSG Warmetal E-Jugend 5:3.

     

    Die Heimspiele der Rückrunde finden am 25.04., 06.05., 14.05. (11h), 20.05. und 24.05. jeweils um 18 Uhr auf dem Sportplatz in Besse statt. Über zahlreiche Besucher und Unterstützer unter den geltenden Coronaregeln würden wir uns sehr freuen.

     

    Aufgrund der Vielzahl an Kindern haben wir uns entschlossen, in der Rückrunde mit einem weiteren E-Jugendteam anzutreten, um allen Kindern ausreichend Spielzeit zu geben. Heimspiele finden hier am 08.04., 29.04., 13.05. (16 Uhr) und 25.05. jeweils um 17 Uhr in Besse statt.

     

    Aus Trainersicht macht es viel Freude mit den Kindern zu arbeiten und sie auf dem Weg zu Teamplayern und Persönlichkeiten ein Stück begleiten zu dürfen.

     

    In der Vorrunde kamen folgende Kinder zum Einsatz: Ben, Dean, Eliano, Hannes, Joel K., Joel S., Jonathan, Leonard, Luca, Mika, Muhammed, Nino, Noah, Paul K., Paul S., Phil-Levent, Sarai-Noelle, Sebastian, Tiger, Toni, Wanja und Yusuf

     

     

    (Bericht von: Claus Beller (TSV Besse))

    eSports-Team veranstaltet Charity-Cup

     

    Am 26. Februar veranstaltete das eSports-Team des SC Edermünde erfolgreich einen FIFA-Spendencup im Rahmen der „Mental Health Week“ des eSport-Bund Deutschland (ESBD). Wie der Name schon sagt, stand diese Woche im Zeichen der mentalen Gesundheit. Durch den Spendencup wurden Spenden in Höhe von insgesamt knapp 3.000€ gesammelt, die der Robert-Enke-Stiftung zugutekamen.

     

    Psychische Gesundheit macht robust, sie lässt uns das Leben genießen oder hilft Schmerz und Enttäuschung besser zu verkraften, aber wie wichtig die mentale Gesundheit wirklich ist, merkt man oft erst, wenn man selbst ins Wanken gerät. Besonders die aktuell andauernde Corona-Lage führt zu immer mehr Depressionsfällen in allen Altersklassen. Gesellschaftlich ist das Thema aber weiterhin oft ein Tabu oder wird nicht ernst genommen. Um auf das Thema aufmerksam zu machen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, rief der ESBD zur Aktionswoche auf.

     

     

    Der Spendencup selbst war ein voller Erfolg. Bevor es ans Zocken ging, gab es ein Interview mit Prof. Hanewinkel von der Robert-Enke-Stiftung, um das Thema des Abends noch einmal in den Vordergrund zu rücken. Übertragen wurde das Ganze wie gewohnt auf dem Twitch-Kanal unserer eSportler. Sportlich entschied die Mannschaft des 1. SC Feucht das FIFA ProClubs-Turnier mit 20 Teilnehmern am Ende verdientermaßen für sich. Sowohl das Startgeld für das Turnier als auch alle weiteren Spenden gingen 1:1 an die Robert-Enke-Stiftung. Letztlich kam ein stolzer Betrag von 2.867,50€ zusammen. Besonders zu erwähnen ist hierbei die Spende des FC Augsburg über 1.907€.

     

    An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Zuschauer, Sponsoren und Spender an diesem Abend, an das Orgateam rund um Patrick Baur von Doppelpass Digital sowie an den ESBD!

     

     

    Auch wir finden, dass das Thema psychische Gesundheit sehr wichtig ist, und sind sehr stolz auf ein solch vorbildliches Engagement unserer eSports-Abteilung. Die Unterstützung von Stiftungen wie der Robert-Enke-Stiftung oder die Durchführung von Aktionen wie der „Mental Health Week“ des ESBD sind dabei ein Schritt in die richtige Richtung. Vor allem aber muss sich weiterhin etwas in der Gesellschaft tun. Einfach mal innehalten und sich fragen: „Wie geht’s es mir eigentlich wirklich? Wie geht es meinem gegenüber? Welche Auswirkungen hat mein Verhalten auf meine Mitmenschen? Könnte ich psychischen Krankheiten gegenüber toleranter sein?“

     

    Achtung: Aus aktuellem Anlass wurde die Aktion des ESBD nun verlängert, um Spenden für die Organisation „United for Ukraine“ zu sammeln. Infos dazu findet ihr hier.

    Sportliche Sprachpaten gesucht

    Liebe Sporties, durch den von Putin angezettelten Krieg in der Ukraine, kommen nun auch bei uns in Edermünde die ersten ukrainischen Mitbürger*innen an, um Zuflucht und Schutz vor Bomben und Zerstörung zu suchen. Gerne möchten wir den Familien ermöglichen an unseren Sportangeboten teilzunehmen. Allerdings hapert es uns etwas an der Sprache. Deswegen suchen wir „sportliche“ Sprachpaten, die ukrainisch und oder russisch Sprechen können und uns beim dolmetschen helfen können. Also wenn Du schon bei uns im 417 trainierst, deine Kinder bei uns Sport machen oder du einfach Lust hast uns dabei zu helfen den ukrainischen Familien ein paar Stunden Ablenkung in der Woche als sportlicher Sprachpaten zu geben, dann melde dich bei uns unter info@sc-edermuende.de .

    Neue Mannschaft und neue Saison beim E-Darts

     

    Nach der kurzen Winterpause im Februar steht für unsere E-Darter bereits die neue Saison vor der Tür. Den Auftakt machen SCE 2 und SCE 4 am Samstag, den 12.03.22, ab 16:30 Uhr zuhause im Gasthaus Engel, während die Teams SCE und SCE 3 am gleichen Tag auswärts ran müssen. Den kompletten Spielplan dazu findet ihr ab sofort wie gewohnt hier. Über Zuschauer freut man sich wie immer sehr!

     

    Neu ist, dass wir zur kommenden Saison mittlerweile sogar mit einer vierten Mannschaft an den Start gehen. Henning und Co. haben also auch in der kurzen Winterpause nicht geschlafen und konnten neue dartsbegeisterte Mitglieder für sich gewinnen.

     

    Hast auch du Lust, bei uns mal ein paar Pfeile zu werfen? Dann meld dich am besten direkt bei unserem Abteilungsleiter Henning Heyen (Tel.: 0172 1353710; Mail: henning.heyen@sc-edermuende.de).

    Der SCE sucht DICH!

     

    Kein Anpfiff, keine Spiel. Kein Abpfiff, keine Siege. Ohne Schiedsrichter geht im Fußball nichts!

     

    Aus diesem Grund suchen wir DICH! Du bist bereits Schiedsrichter und suchst nach einem neuen Verein oder möchtest nach einer Schaffenspause wieder auf den Sportplätzen der Region unterwegs sein? Du bist fußballbegeistert und möchtest etwas für deinen geliebten Sport tun? Du fühlst dich einfach Wohl in der Rolle als Chef auf dem Platz? Oder du hast einfach mal Interesse, etwas Neues auszuprobieren…? Dann meld dich bei uns.

     

    Für Neueinsteiger findet ab dem 18.02.22 auch wieder der Schiedsrichter-Neulingslehrgang statt. Das Mindestalter zur Teilnahme beträgt 14 Jahre. Der Lehrgang wird voraussichtlich im E-Learning-Format stattfinden.

     

    Neben der Unterstützung bei der Anmeldung und dem Lehrgang gibt es auch ein paar weitere Anreize des Vereins. Hast du Interesse und möchtest mehr erfahren? Dann meld dich gerne bei unserem Jugendleiter, Pascale Thierbach.

     

    Pascale Thierbach

    Tel.: 0176 34646641

    Mail: p.thierbach@web.de

     

    Wir freuen uns auf dich!

    SC Edermünde stellt dritte Seniorenmannschaft

     

    Seit dem 7. Juni 2014 ist einige Zeit vergangen. An diesem Tag vor gut sieben Jahren bestritt unsere Dritte, damals noch als FC Edermünde III, ihr letztes Spiel gegen die FSG Chattengau/Metze II, das man seinerzeit mit 3:2 gewann. Einige SCEler werden sich sicherlich noch an viele lustige Anekdoten rund um die Mannschaft erinnern. Seitdem allerdings gab es im Edermünder Seniorenfußball keine Dritte Mannschaft mehr. Bis heute.

     

    Da die Kader unserer Ersten und Zweiten Mannschaft diese Saison gut gefüllt sind und man möglichst allen Spielern, die unter der Woche bei uns trainieren, auch die Chance geben wollte, am Wochenende Fußball zu spielen, machte man sich Gedanken darüber, unsere Dritte wieder aufleben zu lassen. Nach den ersten Gesprächen wurde schnell klar: Es gibt auch noch einige Fußballverrückte um die Mannschaften drumherum, die zuletzt selbst nicht bzw. kaum mehr aktiv waren, aber Lust hätten beim Projekt „Dritte“ dabei zu sein. So meldete man die Mannschaft schließlich zum Spielbetrieb an.

     

    Da wir nun innerhalb der Saison mit unserer Dritten an den Start gehen, spielen wir diese Serie zunächst außer Konkurrenz in der Kreisliga B1. Durchaus attraktiv, kann man doch Derbys gegen Chattengau/Metze II, den Tuspo Guxhagen II oder die FSG Gudensberg III entgegenblicken. Das erste Spiel unserer neuen Mannschaft ging am Sonntag, den 19.09.21, direkt gegen den Tabellenführer aus Altmorschen/Binsförth, das man deutlich mit 0:5 verlor. Sehr viel knapper gestaltete sich der nächste Auftritt unserer Dritten. Am Sonntag, den 26.07.21, traf man wie bereits angesprochen im Derby auf die FSG Chattengau/Metze II. Nach einem deutlich verbesserten Auftritt lag man kurz vor Schluss dennoch mit 2:0 hinten, bis dann das erste Tor unserer neuen Dritten fiel. Per Elfmeter gab sich Niklas „Trulle“ Trulsen keine Blöße und verwandelte zum 2:1:

     

     

    Natürlich ist die Mannschaft aktuell noch in der Findungsphase und freut sich über jedes neue Gesicht, das Lust hat mitzukicken. Bei unserer Dritten stehen definitiv der Spaß am Spiel und die Geselligkeit im Vordergrund. Aber auch ein regelmäßiges und qualitativ hochwertiges Training kann zwei mal wöchentlich besucht werden. Trainiert wird nämlich immer mittwochs um 19 Uhr und freitags um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Haldorf gemeinsam mit der Zwoten. Meldet euch bei Interesse am besten direkt beim Trainer Rene Budde (Tel.: 0152-38732535)

     

    Die nächsten Partien unserer Dritten:

    Sonntag, 10.10.21, um 15 Uhr in Pfieffe: TSV Jahn Pfieffe – SCE III

    Sonntag, 17.10.21, um 11:00 Uhr in Holzhausen: SCE III – SG Beiseförth/Malsfeld II

    Sonntag, 24.10.21, um 13:00 Uhr in Züschen: SG Geismar/Züschen – SCE III

    Sonntag, 31.10.21, um 11:00 Uhr in Holzhausen: SCE III – SG Beisetal II

     

    Wir freuen uns auf euch!

    Eröffnung Studio 417

    Ab Montag den 27.09.2021 geht unser vereinseigenes Fitness- und Gesundheitszentrum Studio 417 in den regulären Trainingsbetrieb über. Zutritt in das Studio erfolgt mit 3G Nachweis (geimpft, genesen, getestet).

    Öffnungszeiten Studio 417:
    Montag, Mittwoch, Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr
    Dienstag, Donnerstag von 06:30 Uhr bis 22:00 Uhr
    Samstag, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Internetseite vom Studio 417.

    Studio 417 auch Dank unserer großartigen ehrenamtlichen Helfer fast fertiggestellt

     

    Unser „Studio 417“ ist bald fertig! Am 27. September werden wir die Türen öffnen und den regulären Studiobetrieb aufnehmen. Auf diesen Tag freuen wir uns alle sehr, vor allem, weil immer deutlicher wird, dass dieses Studio für unsere Mitglieder wirklich eine Herzensangelegenheit ist. Denn wann immer ehrenamtliche Helfer gebraucht werden, sind sie zur Stelle. Zwei dieser Helfer möchten wir heute ganz besonders erwähnen und herausstellen, denn ihr blau-weißen Herz ist wirklich sehr groß. In unserem Studio mussten ca. 300 qm Wand- und Bodenfließen verlegt werden. Wer schon einmal Fließen verlegt hat, weiß, was dies für eine anspruchsvolle und zugleich anstrengende Arbeit ist.

     

    Reinhard Träbing und Ingo Volkenandt haben sich davon jedoch nicht abschrecken lassen und dem Verein hier mächtig geholfen, denn sie haben dieses Gewerk vollständig ehrenamtlich abgearbeitet. Reinhard Träbing, unter Insidern auch „Stipse“ genannt, hat als gelernter Fliesenleger den HR4-Takt vorgegeben, während sein Partner und Freund Ingo Volkenandt, mit seiner Erfahrung als Unternehmer aus vielen Bauprojekten, ihm als kongenialer Partner in Sachen Organisation und Planung unterstützte. Zusammen waren sie die letzten zwei Monaten fast täglich auf der Baustelle und haben unsere Toiletten und Duschen sowie den Saunaraum zu echten Schmuckkästchen hergerichtet. Eine großartige Arbeit für den Verein und ein Musterbeispiel von ehrenamtlichem Engagement. Die SCE Familie sagt Danke an „Stipse“ und Ingo!

     

    Wer sich die Arbeit von Reinhard und Ingo mal näher anschauen möchte und dabei das „Studio 417“ und seine Angebote besichtigen möchte, kann sich gerne jederzeit an uns wenden oder einfach am 18. September zwischen 11 und 17 Uhr zum Tag der offenen Tür kommen. Mehr Infos unter www.studio417.de oder per Mail unter info@studio417.de.

    Der SCE-KidsClub startet!

     

    Endlich ist es so weit, der SCE KidsClub startet!

     

    Mit der Gründung des KidsClub möchte der SC Edermünde sein Kinder- und Jugendsport Angebot erweitern. Ab sofort werden täglich verschiedene attraktive Kurse für Kinder und Jugendliche angeboten. Die Angebote wie z.B.  Akro-Dance-Kids, Spaßathleten und World Jumping Kids werden wir in unterschiedliche Altersklassen anbieten. Uns sind die Kleinsten am wichtigsten, daher haben wir den SCE KidsClub ins Leben gerufen. Weitere Projekte sind in Planung, die den Kinder- und Jugendsport in Edermünde attraktiver machen.

     

    Alle weiteren Informationen zu den aktuellen Angeboten finden Sie über unsere Homepage:

    www.sc-edermuende.de

    oder

    Koordinator Kinder- Jugendsport

    Danny Overkamp

    danny.overkamp@sc-edermuende.de

    0176/4178981

     

     

    Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

     

    Der Vorstand des SC Edermünde e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung herzlich ein!

     

    Termin: 03. September 2021 um 18:00 Uhr
    Ort: Sportplatz Edermünde- Holzhausen, Außengelände vorm Sportheim

     

    Tagesordnung:

    1. Eröffnung und Begrüßung
    2. Beschluss des Protokolls der JHV 2020
    3. Ehrung der Verstorbenen
    4. Jahresberichte

    a. Bericht des Vorstandes
    b. Bericht der Abteilungen
    c. Bericht der Kassiererin
    d. Bericht der Revisoren

    5. Sachstandsbericht zum Bau und Eröffnung „Studio 417
    6. Sachstandsbericht zur Umstellung der Flutlichtanlagen auf LED Technik auf den Sportplätzen Holzhausen und Haldorf
    7. Sachstandsbericht zur Teilnahme am Förderprogramm „Ehrenamt digitalisiert“
    8. Sachstandsbericht zur Teilnahme am ESF Bundesförderprogramm unternehmensWert:Mensch
    9. Beschlussfassung über die Einrichtung eines Dispositionskreditrahmens bei der VR Partnerbank
    10. Beschlussfassung der Jahresrechnung 2020 und Entlastung des Vorstandes
    11. Ehrungen
    12. Beschlussfassung über Ergänzungen und Änderungen der Vereinssatzung zu nachfolgenden genannten Regelungen der Vereinssatzung:

    § 2 Zweck und Aufgaben
    § 3 Vergütung von Vereinsämtern
    § 5 Mitgliedschaft
    § 8 Mitgliedsbeitrag (Gebühren für das Studio 417)
    § 10 Der Vorstand
    Neu § 12 Online Mitgliederversammlung und schriftliche Beschlussfassungen
    Neu § 16 Umweltschutz
    §18 Datenschutzklausel
    Die Nummerierung der §§ ändert sich ab § 12 aufgrund der Einfügungen entsprechend.
    Die aktuelle Satzung kann unter www.sc-edermuende.de oder auf Anfrage in der Geschäftsstelle angefordert werden.

    13. Anfragen und Unterrichtungen

     

    Die Veranstaltung findet im Freien vor dem Sportheim unter der Überdachung statt. Bitte entsprechende Kleidung gem. der Wetterlage einplanen!

     

    Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 30.08.2021 schriftlich in der Geschäftsstelle, Wolfershäuser Str. 15, 34295 Edermünde einzureichen.

     

    Gez. Petersen, 1.Vorsitzender

    Zweite Mannschaft spendet an Flutopfer

     

    Die zweite Herrenmannschaft des SC Edermünde hat der Kreisverwaltung Ahrweiler 350€ aus der Mannschaftskasse zukommen lassen, um diese zum Zweck der von der schweren Flut im Juli betroffenen Menschen einzusetzen.

     

    „Wir als Zweite Mannschaft des SC Edermünde wollen ein Zeichen der Solidarität senden. Daher haben wir als Mannschaft beschlossen, an die Flutopfer von Ahrweiler zu spenden. Dies konnten wir dank der dortigen Kreisverwaltung umsetzen und so mit unserer Spende einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Menschen vor Ort zu helfen“, äußert sich der Mannschaftsrat der Reserve um Kapitän Nico Reinhardt.

     

    Der Verein und der Vorstand sind stolz auf die vorbildliche Solidarität und Eigeninitiative der Mannschaft. Geschäftsstellenmitarbeiter Jannik Löber dazu: „Die Spende der Zwoten zeigt, worauf es in solchen Situationen ankommt: Solidarität und Hilfsbereitschaft. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Mannschaft genau so denkt und handelt.“

    Tag der offenen Baustelle im 417

    Liebe Sporties, im Studio 417 wird an allen Ecken gearbeitet und es gibt schon total viel zu sehen. Unsere Freifläche ist beispielsweise schon fertig eingeräumt. Weil so viele von euch Fragen, ob man mal gucken kann, haben wir uns überlegt, dass wir für euch am Samstag den 14.08 von 16:30 – 21:00 Uhr unsere Baustelle aufschließen! Wir laden daher herzlich zum Tag der offenen Baustelle ein.
    !! Zutritt zur Veranstaltung erfolgt nur nach der 3G Regel (genesen, geimpft oder getestet) und nach Registrierung vor Ort via Luca/Corona-Warnapp !!
    Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
    Wir freuen uns auf euch

    Geänderte Geschäftszeiten

     

    Ab sofort sind wir mittwochs von 10 bis 14 Uhr und wie gewohnt donnerstags zwischen 14 und 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle für euch da. Zu diesen Zeiten stehen euch die Türen unserer Geschäftsstelle offen und ihr könnt uns in Person antreffen, um Fragen rund um eure Mitgliedschaft, den Verein und alle weiteren Themen zu klären.

     

    Offene Sprechzeiten

    Mi.: 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
    Do.: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

     

    Adresse

    SC Edermünde e.V.
    – Geschäftsstelle –
    Wolfershäuser Straße 15
    34295 Edermünde

    Tel.: 05665 1889815

    SCE ERHÄLT FÖRDERUNG

    Vorgestern hatten wir in unserem Studio 417 Besuch von Herrn Staatssekretär Mark Weinmeister. Nachdem Herr Weinmeister sich über den Baufortschritt in unseren Studio 417 informiert hat, übergab er uns einen Förderbescheid der Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Frau Prof. Dr. Kristina Sinemus.
    Durch die Förderung im Rahmen des Förderprogrammes „Ehrenamt digitalisiert“ sind wir nun in der Lage, in unserem Verein und im Studio 417 eine zukunftsfähige digitale Infrastruktur zu schaffen. Wir freuen uns, dass wir dadurch unseren Mitgliedern zukünftig transparente, schnelle und sichere Vereinsprozesse anbieten können.
    Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Hessischen Landesregierung für dieses Förderprogramm, welches uns Vereinen hilft, sich für die Zukunft richtig aufzustellen!

    Schülerpraktikum beim SC Edermünde

     

    Hallo,

     

    mein Name ist Niklas Balanck, ich bin 14 Jahre alt und wohne in Edermünde-Holzhausen. Meine Hobbys sind Fußball spielen, sich mit Freunden treffen und etwas mit ihnen unternehmen. Ich kenne den SCE durch Freunde und den Fußball, denn ich spiele selbst Fußball in der C-Jugend des Vereins.

     

    Ich habe mich für ein Praktikum beim SCE entschieden, denn ich wollte etwas mit Sport machen und es hat mich interessiert, was man für Aufgaben hat, wenn man dort arbeitet. Außerdem habe ich mich für den SC Edermünde entschieden, weil es dort auch um Fußball geht und ich mich sehr für Fußball interessiere. Ein weiterer Punkt ist, dass es noch viel mehr Sparten als nur den Fußball gibt. Man kann zwischen sehr vielen Aktivitäten wählen wie z.B. Fitnesskurse, eSports, Yoga und noch vielem mehr. Außerdem ist die Geschäftsstelle für mich nicht sehr weit weg und somit gut erreichbar.

     

    Ich bin jetzt seit einer Woche hier und habe schon sehr viel gemacht und erlebt. Ich war am Montag und Dienstag morgens in der Geschäftsstelle und habe im Büro gearbeitet oder war auf den Sportplätzen unterwegs. Nachmittags war ich am Montag beim F-Jugendtraining und am Dienstag bei den Bambinis. Dort habe ich den Trainern geholfen und teilweise beim Training mitgemacht. Mittwoch bis Freitag war ich dann vormittags in der Betreuung und habe dort geholfen und mich mit den Kindern beschäftigt. Mittwochnachmittag war ich wieder beim F-Jugendtraining und habe dort mitgemacht. Am Donnerstag und Freitag war ich nachmittags beim Kinderturnen und habe dort mit aufgebaut und den Kindern geholfen, wenn sie Hilfe brauchten.

     

    Es hat mir alles sehr gut gefallen und ich finde gut, dass ich überall mal dabei war und dass es nicht so einseitig war. Es hat mir gefallen im Büro zu arbeiten denn die Stimmung war sehr locker und es hat Spaß gemacht. Außerdem fand ich es gut, dass ich in die Betreuung konnte und mich dort mit den Kindern beschäftigen durfte. Ich fand auch gut, dass ich mit zum F-Jugend/Bambini Training und Kinderturnen durfte.

     

    Viele Grüße

    Niklas Balanck

    20 Jahre Kinderturn-Club in Edermünde

     

    Am 20. Juni wurde der SC Edermünde von Vertretern der Hessischen Turnjugend mit einem Dankeschön für 20 Jahre Mitgliedschaft im Kinderturn-Club des Deutschen Turner-Bundes (DTB) ausgezeichnet. Ursprünglich trat vor 20 Jahren der TSV Grifte dem Kinderturn-Club bei und die Mitgliedschaft wurde 2017 bei der Vereinsfusion vom SCE übernommen. Der Kinderturn-Club und somit auch unsere Auszeichnung steht für qualifiziertes und kinderfreundliches Kinderturnen im SC Edermünde.

     

    Dafür danken wir an dieser Stelle vor allem Sabine Kerth und Iris Stübing für ihr tolles Engagement und die ehrenamtliche Arbeit für den SC Edermünde. Macht weiter so und wir freuen uns, dass ihr auch in den nächsten tollen Projekten des SCE eine große Rolle spielt.

     

    Der SCE wird den KidsClub durch weitere spannende Angebote ab September 2021 ausbauen. Seid gespannt, in den nächsten Wochen werden diesbezüglich die Angebote vorgestellt.

    Kids Sportcamp SC Edermünde

     

    Wann und wo?

    Datum: 19.07. – 21.07.21

    Uhrzeit: immer 08:00 – 12:30 Uhr

    Ort: Sportplatz am Hahn (Edermünde-Holzhausen)

     

    Welches Alter?

    6-12 Jahre

     

    Was erwartet die Kids? 

    Start ist am Montag, den 19.07.2021, um 8:00 Uhr in Holzhausen am Hahn. Die Kids erwarten drei abwechslungsreiche Tage rund um das Thema Sport und Bewegung. Vom Jumping bis hin zu Bewegungsspielen, einem Ausflug und dem SCE-Sportabzeichen ist alles dabei. 

     

    Was wird benötigt?

    Alles, was die Kids am Tag benötigen, ist ein kleines Frühstück, festes Schuhwerk, sport- & wetterfeste Kleidung sowie ganz viel Spaß und gute Laune. 

     

    Die Mindestteilnehmeranzahl beträgt 10 Kinder und maximal 20 Kinder. 

     

    Die Gesamtkosten belaufen sich auf 35,00€. Den Betrag bitten wir bis zum 17.07.2021 auf das unten genannte Konto zu überweisen:

     

    Bankverbindung:
    DE76 5206 2601 0000 2093 41
    VR PartnerBank Chattengau/Schwalm-Eder

     

    Anmeldeschluss ist der: 14.07.21 

     

    Bei Fragen: Danny Overkamp (danny.overkamp@sc-edermuende.de; 0176-41789817)

     


      Anmeldung






       

      E-Darts startet Trainingsbetrieb

       

      Nach langer Wartezeit ist es endlich so weit: Die erste Trainingseinheit unserer neuen E-Dartssparte steht an! Trotz langer Coronazwangspause haben sich bereits einige motivierte Mitglieder für unsere neue Abteilung gefunden, die jetzt sehnlichst auf den Trainingsauftakt hin fiebern. Flights und Trikots in den Vereinsfarben sind bereits bestellt und die Automaten stehen bereit.

       

      Das erste Training findet am Donnerstag, den 01.07.2021, um 18:30 Uhr im Gasthaus Engel in Grifte statt.

       

      Gasthaus Engel
      Steinweg 10
      34295 Edermünde

       

      An dieser Stelle auch nochmal einen recht herzlichen Dank an das Gasthaus Engel für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten sowie für die Hilfe bei der Planung des Trainingsbetriebes!

       

       

      Natürlich gelten hierzu einige Coronaauflagen und Hygieneregeln (Stand 22.06.21):

      • Zutritt zur Räumlichkeit für max. 16 Personen (Sitzplatzvergabe vor Ort erforderlich)
      • Maskenpflicht vom Betreten der Lokalität bis zum Erreichen des Platzes und zum Toilettengang
      • am Board darf sich unter Einhaltung der Abstandsregelung ohne Maske bewegt werden
      • bei nicht geimpften oder genesenen Personen ist ein negativer Coronatest erforderlich (dies kann auch ein Schnelltest vor Ort sein)
      • bei geimpften oder genesenen Personen ist eine offizielle Bescheinigung erforderlich

      (Aufgrund der sich schnell ändernden Umstände rund um die Coronavorschriften sind Änderungen der Regeln vorbehalten.)

       

      Solltest Du Interesse an unserer neuen Abteilung haben, dich anmelden oder einfach mal beim Training vorbeischauen wollen, melde dich am besten direkt bei unserem Abteilungsleiter Henning:

       

      Henning Heyen

      Tel.: 01721353710

      Mail: henning.heyen@sc-edermuende.de

       

      Game on!

      Saunaplanung fürs Studio 417 läuft

       

      Vor zwei Wochen waren wir zu Besuch bei der Firma Viliv Saunawerk in Haina/Löhlbach. Geschäftsführer Christof Rzeppa zeigte uns seine Produktionsstätten und erläuterte unserer Mitarbeiterin Karin Friedrich, die im Studio 417 u.a. für den Saunabereich zuständig sein wird, und unserem Vorsitzenden Heiko Petersen, worauf es bei einer qualitativ hochwertigen Sauna ankommt.

       

      Am Ende des knapp dreistündigen Besuches war die Planung für unsere Sauna im Studio 417 abgeschlossen. Ihr könnt Euch auf eine geschmackvolle, hochwertige finnische Sauna freuen, in der eine ganze Fußballmannschaft Platz finden wird. Eine automatische Aufgussanlage, manuelle Aufgüsse sowie eine Ice Crusher-Anlage werden dem Saunagang als Abrundung nach dem Sport die entsprechende Wirkung geben.

       

      Geschäftsführer Christof Rzeppa wohnt in Edermünde-Haldorf und freut sich, dass er mit seiner hochwertigen Sauna mithelfen kann, dass sich die Mitglieder im Studio 417 richtig wohlfühlen können. Wir danken der Firma Viliv Saunawerk und Christof Rzeppa für die Unterstützung und freuen uns auf die Zusammenarbeit sowie das erste gemeinsame Schwitzen in unserer neuen Sauna!

      Neueröffnung September 2021 // Jetzt Mitglied im Studio 417 werden

      Endlich, bald ist es soweit und unser Gesundheits-und Sportstudio 417 öffnet für Dich seine Türen.

      Sport, Fitness und Gesundheit auf 1250 m²

      Unsere große Trainingsfläche ist ausgestattet mit modernen Fitnessgeräten der Firmen Matrix und Sport Thieme. Einen Gerätepark von Steckgewichten und Plate loaded Geräten bis hin zu einem Freihantelbereich, findest du außerdem einen Reha Zirkel und einen Cardiobereich. Highlight des Studios ist das Functional Rack mit Grasbahn und Gewichtsschlitten.

       

      Neben Yoga, Pilates und Faszientraining findest du in unserem vielfältigen Kursprogramm auch Power Kurse wie Spinning und WORLD JUMPING®. Kraftkurse wie Langhantel und Athleticflow, Gesundheitskurse von Wirbelsäulengymnastik bis Rückenfit und Einheiten am Reha Zirkel gehören ab nun an in dein Trainingsprogramm.
      Auch Kinderkurse wie WORLD JUMPING® Kids und ZUMBA® Kids werden angeboten.

       

      Belohne dich nach dem Training und tu dir und deinem Körper etwas Gutes in unserer finnischen Sauna. Bei wohltuenden Aufgüssen, schönen Düften und einer Erfrischung am Eiscrusherbrunnen kannst du regenerieren und entspannen.
      Im Studio 417 erwartet dich außerdem ein Loungebereich mit Theke, wo du vor und nach dem Training verweilen kannst.

       

      Wir setzen auf persönliche und individuelle Betreuung und Beratung, um mit dir dein persönliches Ziel zu erreichen.

       

      Das erwartet dich:
      – Loungebereich mit Theke
      – 530 m² große Gerätetrainingsfläche mit Functional Rack und Grasbahn
      – 3 Kursräumen mit Spiegelwänden
      – Finnische Sauna mit Eiscrusherbrunnen
      – Moderne Umkleideräume und Sanitäranlagen
      – Barrierefreie sanitäre Anlage

       

      Das bieten wir:
      – 365 Tage im Jahr geöffnet
      – Personalisiertes Zugangsarmband
      – Elektronischer Check-In & Out
      – Persönliche Geräteeinweisung und Gesundheitscheck
      – Kostenlose Nutzung unserer Wasserspender
      – Persönliche Beratung und Betreuung

       

      Deine Möglichkeiten:
      – Gerätetraining
      – Gruppenkurse In- und Outdoor
      – All-in Flat (Geräte, Kurse und Sauna)
      – Kindersport im SCE Club
      – Kindergeburtstage
      – Seniorensport
      – Vereins- und Saisonvorbereitungen
      – Betriebssport

       

      Deine Preise:

      Gerätetraining 33,00 € **
      Kursflat (3 Kurse in der Woche) 33,00 €**
      Geräte und Kurse 49,00 €**
      All in Flat (Geräte, Kurse, Sauna) 49,00 €**
      Anmelde- und Bearbeitungsgebühr (einmalig) 40,00 €

      ** zzgl. Mitgliedsbeitrag 4,00 € im Monat

       

      Melde dich jetzt an und sichere dir deinen Platz im Studio 417.
      SCE-Aufnahmeantrag-Studio

      Schicke uns deinen Antrag ganz einfach per Mail an
      info@sc-edermuende.de oder
      nadine.fuehrus@sc-edermuende.de

      oder per Post an unsere Geschäftsstelle:

       

      SC Edermünde e.V.
      Wolfershäuser Str. 15
      34294 Edermünde
      Tel: 05665 1889815 (Geschäftszeiten beachten)
      Mobil: 0172 5961337

       

      417 % Vielfalt und Wohlfühlgarantie
      Das Trainerteam freut sich schon jetzt, dich im Studio 417 begrüßen zu dürfen.

       

      Studio 417
      Frankfurter Straße 14b
      34295 Edermünde Holzhausen

       

      Öffnungszeiten Studio 417

      Montag, Mittwoch, Freitag : 08:00 – 22:00 Uhr
      Dienstag, Donnerstag : 06:30 – 22:00 Uhr
      Samstag, Sonntag : 09:00 – 18:00 Uhr

      Endlich geht’s wieder los mit Fußball beim SCE

       

      Nachdem die Inzidenzen in den letzten Tagen stark gesunken sind und der Schwalm-Eder-Kreis in die Stufe 2 der aktuellen Corona Verordnung des Landes Hessen gerutscht ist, dürfen unsere Mannschaften endlich wieder zusammen trainieren und auch Freundschaftsspiele durchführen.

       

      Die Teams werden den Juni jetzt nutzen, um sich langsam wieder an den Ball zu gewöhnen. Ab Juli steht für die Erste Mannschaft dann die Teilnahme an der Pokalrunde 2020/21 auf dem Plan, die ca. ab dem 5. Juli ausgetragen werden soll. Genauere Details sind aktuell noch nicht bekannt, auch nicht wann die neue Saison offiziell beginnen wird und welche Vorgaben es für die Durchführung geben wird. Wir werden Euch darüber rechtzeitig informieren.

       

      Einen Termin dürft Ihr Euch aber schon mal fest im Kalender eintragen. Am 3. Juli wird unsere Erste Mannschaft in der Hahn Arena in Holzhausen den Hessenligisten KSV Baunatal zu einem Freundschaftsspiel empfangen. Mit diesem Spiel werden wir den Restart des Fußballs dann offiziell durchführen. Genauere Infos dazu, wie zu allen anderen Spielen unserer Mannschaften, folgen in den kommenden Tagen/Wochen.

       

      Wir freuen uns auf endlich wieder Fußball in Edermünde und Euch alle hoffentlich bald wieder auf den Sportplätzen begrüßen zu dürfen!

      Neues Kapitel beim SCE

      Für Vanessa Krug und Karin Friedrich hat heute ein neues Kapitel beim SC Edermünde begonnen.
      Die beiden Sport- und Fitnesskauffrauen unterstützen nun tatkräftig beim Bau und der Planung des neuen Fitness- und Sportstudio 417 in Edermünde. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Sport und Gesundheit werden die beiden all ihre Fachkompetenzen, Fertigkeiten und Ideen in das neue Projekt stecken.
      Einen großen Mehrwert für das Team des SC Edermünde.
      Für die geplante Eröffnung im September müssen viele Prozesse im Vorfeld konstruiert, Abläufe geplant und Informationsgespräche geführt werden. Vanessa und Karin werden zusammen mit Nadine Führus all diese Aufgaben und Tätigkeiten in weiterer Zusammenarbeit mit dem Vorstand bearbeiten.
      3 Monate voller spannender Aufgaben
      Die zwei neuen Mitarbeiterinnen sind motiviert und voller Tatendrang und freuen sich über ihre neue Aufgabe beim SCE. In den drei Monaten haben sie nun Zeit den Verein und die Strukturen kennenzulernen, um dann mit Vollgas im Studio 417 zu starten.
      Wir freuen uns auf eine spannende und tolle Zeit mit euch.
      Herzlich Willkommen im SCE Team.

       

      Aufgepasst
      Bald startet auch die Angebotsphase für das Studio 417. Schaut auf unseren Social Mediaplattformen Facebook und Instagram vorbei sowie auf unserer Homepage www.sc-edermuende.de.
      Die Informationen zur Anmeldung des Studios 417 folgen in Kürze.
      Wir freuen uns riesig euch dann ab September im Studio 417 begrüßen zu dürfen.

      Euer SCE

      Online Kursprogramm 17.05-23.05.21

      Online Kursprogramm 10.05-16.05.21

      Schnelltestcenter beim SCE

      Wir haben uns gefragt, können wir einen Teil zur Bewältigung der Corona Pandemie beitragen? Ja wir können und wir wollen! Gerade bereiten wir gemeinsam mit der Gemeinde Edermünde alles nötige vor, um in Edermünde das erste kostenlose Bürger*innen Schnelltestcenter einzurichten. Dazu suchen wir noch weitere ehrenamtliche Unterstützer*innen, die in unserem Testcenter mithelfen möchten.
      Im Vorfeld werden alle Helfer*innen von medizinischem Fachpersonal zu Schnelltestern ausgebildet, Schutzausrüstung wird gestellt.
      Ihr habt Interesse mit uns gemeinsam für mehr Sicherheit gegen Corona zu sorgen? Dann meldet euch per Mail unter:
      testcenter@sc-edermuende.de

      #gemeinsamgegencorona

      Online Kursprogramm 26.04-02.05.21

      C-Lizenz Fitnesstrainer SCE

      Herzlichen Glückwunsch an Max und Leon zur bestandenen Fitnesstrainer-Lizenz.

      Die beiden haben gestern ihre Prüfung zum Fitnesstrainer C bei der dflv in Baunatal absolviert und erfolgreich bestanden.

      An zwei Wochenenden werden die Grundlagen der Trainingslehre geschult sowie Einblicke in die Sportmedizin und Ernährung gegeben.

      Die Ausbildung enthält theoretische als auch praxisorientierte Unterrichtseinheiten, sodass das Erlernte direkt an den Fitnessgeräten umgesetzt werden kann.

      Leon und Max werden nicht nur auf dem Fußballplatz vertreten sein, sondern werden zugleich auch im Studio 417 als Trainer auf der Fläche stehen.

      Die C-Lizenz war für beide nur der Anfang. Im September wird das Wissen im Rahmen der Fitnesstrainer B-Lizenz  ausgebaut.

      Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit euch beim SCE und auf viele sportliche Momente.

       

       

      Der SCE-Kids-Club kommt

       

      Die letzten Wochen und Monate haben wir genutzt, um uns viele Gedanken über unseren Kinder- und Jugendsportbereich im Verein zu machen. Aus einer Reihe von Ideen ist letztlich der SCE-Kids-Club entstanden, der in Zukunft den neuen Kinder- und Jugendsportbereich im SC Edermünde umfassen wird. Mit einer Reihe neuer Angebote möchten wir, sobald es die Corona-Lage erlaubt, spätestens aber nach den Sommerferien, im Kinder- und Jugendsport neu durchstarten.

       

       

      Besonders freuen wir uns, dass wir mit Danny Overkamp einen festen Ansprechpartner für den SCE gewinnen konnten, der sich in Zukunft um die Koordination des Bereichs Kinder- und Jugendsport im Verein kümmern wird. Danny ist ausgebildeter Sport- und Fitnesskaufmann und schon länger im Kinder- und Jugendsportbereich aktiv.

       

       

      Wir suchen Dich in unserem Trainer*innenteam

       

      Nun suchen wir interessierte Übungsleiter*innen, die Lust und Freude daran haben, mit Danny zusammen den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Sport zu vermitteln. Helft uns, unsere bestehenden Angebote in den Bereichen Kinderturnen und Fußball auszubauen und neue Angebote, wie zum Beispiel in der Leichtathletik oder im Kampfsport, zu entwickeln und werdet Teil der SCE-Familie. Natürlich freuen wir uns auch über jede andere Idee für neue Angebote im Bereich Kinder- und Jugendsport.

       

      Eine entsprechende Übungsleiterlizenz wäre vorteilhaft, ist aber keine Bedingung, denn gerne unterstützen und fördern wir unsere Trainer*innen auch beim Erwerb der entsprechenden Lizenzen sowie bei Fort- und Weiterbildungen.

       

      Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich einfach bei Danny:

       

      danny.overkamp@sc-edermuende.de

      REWE Simshäuser ist neuer Partner des SCE

      Wir freuen uns sehr darüber, mit REWE Simshäuser (Guxhagen) einen neuen Partner in der SCE-Familie willkommen heißen zu dürfen!

       

      Neben zwei schönen neuen Bannern auf unseren Sportplätzen in Holzhausen und Haldorf findet Ihr REWE Simshäuser auch hier auf unserer Homepage unter unseren Digitalsponsoren. Garry und sein Team freuen sich sicherlich sehr über einen Einkauf von Euch im REWE Guxhagen:

       

      REWE Supermarkt

      Dörnhagener Straße 55

      34302 Guxhagen

      Tel.: 05665-407980

       

      Neben tageweisen Besonderheiten wie einem Cocktailtaxi oder Hähnchenauto vor der Tür, neuen Bio-Lebensmitteln oder Angeboten wie frischer Grüner Soße zu Ostern, findet Ihr bestimmt auch sonst (fast) alles, was das Herz begehrt.

       

      Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei Garry und seinem Team für Ihr Engagement und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!