Beitrag vom: 9.05.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Obermelsungen 7:0 (6:0)

Am 25. Spieltag der KOL Schwalm-Eder machte die Mannschaft von Coach Grunewald die Meisterschaft perfekt und feiert den Aufstieg in die Gruppenliga.

Nach zuletzt eher schwachen Spielen sollte die Mannschaft vor heimischen Publikum wieder zur alten Stärke zurückfinden und ihr Potential auf den Platz bringen, so die Ansage von Grunewald.

Und die Mannschaft wusste dies umzusetzen. Bereits nach sieben Minuten stellte Torjäger Felix Mertsch auf 1:0 für die Hausherren und eröffnete so den Torreigen. Nico Langhans per Kopfball nach Flanke von Kapitän Jabornig (11.) und wiederum Felix Mertsch (13.) schraubten den Spielstand frühzeitig in die Höhe.

Es folgten 17 lange Minuten bis zum nächsten Torerfolg der Hausherren, in welchen fahrlässig mit den eigenen Chancen umgegangen wurde. In der 30. Minute klingelte es dann wieder im Kasten unserer Gäste. Christopher Linke lupfte den Ball am Gästekeeper vorbei ins Netz, nachdem ihm Philipp Göttig nach einem feinen Solo den Ball in den Lauf legte. Fairerweise muss jedoch gesagt werden, dass das Tor unseres Zehners Linke aufgrund einer deutlichen Abseitsstellung nicht hätte zählen dürfen. Wieder folgten weitere zwei Treffer binnen weniger Minuten, so war es Felix Mertsch in der 33. Minute vorbehalten, den fälligen Strafstoß, nach Foul an Heiko Krug, zu versenken und sein Torkonto weiter aufzustocken. Nico Langhans erhöhte in typischer Manier in der 38. Minute dann gar auf 6:0. Sein Distanzschuss zappelte im Netz.

Nach der Pause schalteten die Hausherren zwei bis drei Gänge zurück, der Gast wollte und konnte nicht, die Hausherren konnten und wollten nicht mehr. Dennoch fiel noch ein weiterer Treffer. Steffen Koch erhöhte noch Vorarbeit von Nicolai Jabornig auf 7:0 (60.). Er nahm die Hereingabe unseres Kapitäns direkt und ließ dem Torwart der Gäste absolut keine Abwehrmöglichkeit.

In der Folge scheiterten noch unter anderem Alex Einwächter und Dominik Heldmann am Torwart beziehungsweise dem Pfosten. Ein Tor von Einwächter wurde noch nach vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt. Ein Video-Beweis wäre hier erforderlich gewesen! So gleichen sich jedoch die Fehlentscheidungen mit der Anerkennung des Treffers von Christopher Linke und der Aberkennung des Tores von Alex Einwächter aus und es bleibt bei einem, auch in der Höhe verdienten, 7:0 Heimsieg.

Im Anschluss feierte die Mannschaft ihren Aufstieg gebührend.

Aufstellung: Ebert, Germeroth, Koch, Bachmann (62. N. Thierbach), Göttig, Lengemann, Langhans, Jabornig, Linke (70. Heldmann), Krug (54. Einwächter), Mertsch

Tore: 1:o, 3:0, 6:0 Mertsch (7./13./38.(FE)), 2:0, 5:0 Langhans (10./33.), 4:0 Linke (30.), 7:0 Koch (60.)

Hier einige Bilder vom Spiel von Birgit Krocker-Koch, vielen Dank

 

weitere Beiträge aus dem Bereich 1. Mannschaft:
Beitrag vom: 19.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Kirchberg/Lohne – SCE 2:2 (2:1) » weiterlesen
Beitrag vom: 15.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Volkmarsen 0:0 » weiterlesen
Beitrag vom: 12.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Gudensberg – SCE 2:1 (1:0) » weiterlesen
Beitrag vom: 5.08.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Wabern 0:0 » weiterlesen
Beitrag vom: 29.07.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Gruppenliga-Saison startet am Sonntag » weiterlesen
Beitrag vom: 5.07.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
CORE Fitnesseinheit » weiterlesen
Beitrag vom: 27.05.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
SCE – Schwarzenborn 4:2 (1:2) » weiterlesen
Beitrag vom: 20.05.2019 Kategorie: 1. Mannschaft
Antrefftal/Wasenberg – SCE 1:3 (1:1) » weiterlesen