SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 23.09.2019 Kategorie: 2. Mannschaft
SCE II – TSV Besse 0:4 (0:2)

Nach der schwachen Vorstellung und bitteren Niederlage gegen die SG Ungedanken/Mandern inklusive desolater Schiedsrichterleistung hieß es „Derbyzeit“ in Edermünde. Im gemeindeinternen Derby traf der SC Edermünde II auf den TSV Besse. Auch wenn die Zielsetzungen und Ausgangslagen beider Teams vor dem Spiel auseinander lagen und der TSV als klarer Favorit ins Spiel ging, war die gezeigte Leistung bei der 0:4 Niederlage mal wieder zu wenig vom SCE.

 

Dabei startete man in den ersten Minuten so in die Partie, dass man nach einer hohen Hereingabe sogar das 1:0 durch Florian Egbers „auf dem Kopf“ hatte. Sein Versuch landete allerdings knapp neben dem Kasten von TSV-Schlussmann de Coster, der nur hinterher schauen konnte. Nach der offenen Anfangsphase machte der TSV Besse nach einer guten Viertelstunde dann aber Ernst und Fabian Pfeil erzielte innerhalb von drei Minuten einen Doppelpack zur 0:2 Führung. Die Besser rissen das Spiel in der Folge mehr und mehr an sich und waren vor allem im Mittelfeld überlegen.

 

In der zweiten Halbzeit stand die SCE-Defensive wieder kompakter und der TSV Besse lies ebenfalls ein wenig in seinen Offensivbemühungen nach. Trotzdem gelang es der Edermünder Reserve nicht, sich nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Auch die sechs Wechsel und vier gelben Karten in Halbzeit zwei waren nicht gerade förderlich für den Spielfluss. Gegen Ende der Partie lockerte der SCE seine Formation und ging vermeintlich nochmal etwas offensiver zu Werke, aber auch hier entstand keine Torgefahr. Ganz im Gegenteil nutzte der TSV den so entstandenen größeren Freiraum in der Offensive, um abermals durch einen Doppelschlag auf 0:4 zu erhöhen. Jan-Dirk Scherb schloss einen Konter überlegt ab (88.) und Santigie Sesay setzte in der Nachspielzeit mit einem Kunstschuss den Schlusspunkt.

 

Fällt früh das 1:0 für die Zwote, läuft das Spiel vielleicht anders, ansonsten hatte man im weiteren Spielverlauf aber in keiner Phase wirklich das Gefühl, dass es in diesem Spiel etwas für den SCE zu holen gäbe. In der Tabelle belegt man mittlerweile nur noch Rang zehn und hängt somit hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem sind die begehrten Plätze natürlich noch in greifbarer Nähe. Um den Anschluss zu halten, muss im nächsten Spiel gegen das Tabellenschlusslicht allerdings ein Sieg her. Gespielt wird am Sonntag, den 29.09.2019, um 13:15 Uhr gegen den FC Körle II in Körle.

 

Aufstellung: Wolfram – Blum, Radecke, Löber, Bachmann – Abel, Schalles (75. Kruse), Razaq, Egbers (57. Grönke) – Brinkmann (57. Gaipl), Mir

weitere Beiträge aus dem Bereich 2. Mannschaft:
Beitrag vom: 9.03.2020 Kategorie: 2. Mannschaft
SCE II siegt beim Tabellendritten » weiterlesen
Beitrag vom: 6.02.2020 Kategorie: 1. Mannschaft2. Mannschaft
Testspielankündigungen Senioren » weiterlesen
Beitrag vom: 12.01.2020 Kategorie: 1. Mannschaft2. MannschaftFußball
Zwei Rückkehrer verstärken die Senioren » weiterlesen
Beitrag vom: 16.12.2019 Kategorie: 2. MannschaftAktuelles (fixed)Allgemein
Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung » weiterlesen
Beitrag vom: 28.10.2019 Kategorie: 2. Mannschaft
SC Edermünde II » weiterlesen
Beitrag vom: 21.10.2019 Kategorie: 2. Mannschaft
SC Edermünde II » weiterlesen
Beitrag vom: 14.10.2019 Kategorie: 2. Mannschaft
Punkteteilung in Geismar » weiterlesen
Beitrag vom: 30.09.2019 Kategorie: 2. Mannschaft
FC Körle 69 II – SC Edermünde II (0:0) » weiterlesen