SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 1.11.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
Edermünde zeigt Moral und gewinnt das Spiel nach 0:2-Rückstand

 

Die zweite Mannschaft des SC Edermünde holt drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Obwohl die SG Beisetal 0:2 führte, gewinnt die Zwote dank einer fulminanten zweiten Halbzeit.

 

Das Team von Rene Budde, der am Sonntag von Pascal Thierbach vertreten wurde, zeigte gegen die SG Beisetal wieder einmal Moral und kämpfte sich nach einem Zwei-Tore-Rückstand noch zu einem verdienten 3:2 (0:1). Durch den siebten Sieg im zehnten Spiel, lauert die Zwote weiterhin nur zwei Punkte hinter Tabellenführer Guxhagen.

 

Der Tabellenzweite tat sich schwer gegen die sehr tiefstehenden Gäste und hatte in der Anfangsphase eine hundertprozentige Torchance durch Florian Rupp, der den Ball aber knapp über das Tor setzte. Im Gegenzug dann das 0:1 für die Gäste. Nach einem Freistoß konnte sich ein Spieler von Beisetal vom Gegenspieler lösen und köpfte zur Führung ein. Nach dem Gegentreffer spielte wieder nur die Zwote, konnte aber nur noch durch Niklas Thierbach einmal gefährlich werden. Mit einem 0:1 ging es dann in die Pause.

 

Zweite Halbzeit, gleiches Bild, die Reserve hatte das Zepter in der Hand und spielte sich gute Torchancen heraus. Nachdem man hinten aufgemacht hatte, um mehr Druck zu erzeugen, kam es wie es kommen musste. Langer Ball auf den Stürmer der SG Beisetal, der schoss aufs Tor, David Waitkus konnte zunächst den Ball abwehren doch beim Abpraller war er machtlos und musste sich zum zweiten Mal geschlagen geben. So konnte die SG Beisetal mit 0:2 in Führung gehen.

 

Wer jetzt dachte, dass die Zwote sich geschlagen gibt, hat in dieser Saison noch kein Spiel der Mannschaft gesehen. Denn kurz nach dem 0:2 gab es zurecht Elfmeter für die Heimmannschaft. Florian Rupp legte sich den Ball auf den Punkt und verwandelte den Ball links oben unter die Latte.

 

Jetzt spielte nur noch der Tabellenzweite und drückte auf den Ausgleich. In der 71. Minute landete ein langer Ball auf Luis Bräutigam, der den Ball zum 2:2-Ausgleich über die Linie köpfte. Der Ausgleich war ausschlaggebend, denn jetzt rollte eine Angriffswelle nach der nächsten auf das Beisetaler Tor, die Führung war dann folgerichtig. Jeremy Abel setzte sich rechts im Strafraum durch und versenkte den Ball zum viel umjubelten 3:2-Sieg in die Maschen.

 

Damit überwintert die Zwote mit 22 Punkten auf Rang zwei und hat immer noch gute Chancen auf den Aufstieg. Die zweite Mannschaft verabschiedet sich in die Winterpause und spielt ihr nächstes Spiel am 20.03.2022 zuhause gegen die SG Ungedanken/Mandern.

 

 

Aufstellung: Waitkus, Haak, Palleit, Radecke, Reinhardt (36. Schalles), Wöllenstein, Thierbach, Grönke, Brede (52. Bräutigam), Abel, Rupp (89. Knies)

 

Tore: 1:2 Rupp (60.), 2:2 Bräutigam (71.), 3:2 Abel (89.)

weitere Beiträge aus dem Bereich 2. Mannschaft:
Beitrag vom: 24.11.2021 Kategorie: 1. Mannschaft2. MannschaftFußball
Anzeigetafel für den SCE » weiterlesen
Beitrag vom: 25.10.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
Zwote gewinnt bei Geismar/Züschen » weiterlesen
Beitrag vom: 18.10.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
Zwote zeigt Moral und sichert sich drei Punkte » weiterlesen
Beitrag vom: 11.10.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
Zwote verliert 2:1 in Körle » weiterlesen
Beitrag vom: 27.09.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
Zwote gewinnt auch in Niedenstein » weiterlesen
Beitrag vom: 20.09.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
ZWOTE GEWINNT 2:0 GEGEN ALTMORSCHEN/BINSFÖRTH » weiterlesen
Beitrag vom: 13.09.2021 Kategorie: 2. Mannschaft
Zwote verliert 1:2 in Guxhagen » weiterlesen
Beitrag vom: 2.07.2021 Kategorie: 1. Mannschaft2. MannschaftFußball
Hygieneregeln für den Sportplatzbesuch » weiterlesen