SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 25.10.2022 Kategorie: 2. MannschaftAllgemein
Erneute Niederlage für SCE II

 

Am vergangenen Sonntag fand sich unsere Reserve zum letzten Vorrundenspieltag der Kreisliga A in Haldorf ein. Gegner war die Erstvertretung der SG Bartenwetzer. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel Tabellennachbarn und es konnte ein ausgeglichenes Spiel erwartet werden.

 

Unsere Zweitvertretung musste einige Ausfälle verkraften und somit war unser Trainer, Rene Budde, gezwungen, zwei ehemalige Spieler zu reaktivieren. Oliver Radecke und Robin Palleit fanden sich auch prompt in der Startaufstellung wieder.

 

Das Spiel begann sehr rasant. Zwei Lattentreffer der Bartenwetzer in den ersten fünf Minuten musste unsere Reserve überstehen. Dann aber spielte unsere Zwote den schönsten Angriff (leider schon des ganzen Spiels). Über rechts kam der Ball zu Maximilian Siebert, der passte in die Mitte zu Robin Palleit, der leitete weiter zu Daniel Körber und der hämmerte den Ball in die Maschen zum 1:0 in der sechsten Minute.

 

In der 15. Minute fiel dann aber auch schon der Ausgleich – ein wunderschöner Schlenzer von links ins lange Eck. Da gab es nichts zu halten für unseren Torwart Matthias Hinz. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

 

Der Schiedsrichter hatte gerade die zweite Halbzeit angepfiffen, da zappelte der Ball bereits in unserem Tornetz. Was keiner zu diesem Zeitpunkt ahnen konnte: dies sollte auch schon der Endstand sein.

 

Unsere Farben versuchten zwar alles, aber es fehlten ein ums andere Mal die spielerischen Mittel, um die Bartenwetzer in Verlegenheit zu bringen. Kampf allein, und den kann man unserer Mannschaft wirklich nicht absprechen, reichen nicht immer, um das Ruder herumzureißen, und so verliert man mal wieder ein Spiel, das man auch hätte gewinnen können.

 

Fazit des Spiels und der gesamten Hinserie in der Kreisliga A:

Mit elf Punkten findet man sich im unteren Mittelfeld der Tabelle wieder. Woran liegt das?

Weil die Qualität in der Mannschaft nicht ausreicht?

Werden zu viele lange Bälle gespielt?

Weil man Woche für Woche mit einer anderen Aufstellung spielen muss?

 

Über alle diese Punkte werden die Verantwortlichen bestimmt nachdenken in der Winterpause, die leider vier Monate andauern wird.

 

Aufstellung: Hinz, Löber, Siebert, Palleit, Hoppe (70.Grönke), Koch, Abel, Reinhardt (46. Rettberg), Körber, Radecke, Koch (76. Weinhold)

 

Tor: 1:0 Körber (6.)

weitere Beiträge aus dem Bereich 2. Mannschaft:
Beitrag vom: 18.03.2024 Kategorie: 2. Mannschaft
Ungefährdeter Heimsieg gegen Chattengau/Metze » weiterlesen
Beitrag vom: 14.03.2024 Kategorie: 2. Mannschaft
Budde trainiert Zwote auch in kommender Saison » weiterlesen
Beitrag vom: 11.03.2024 Kategorie: 2. Mannschaft
Zwote startet mit vermeidbarer Heimniederlage und Auswärtssieg in Rückrunde » weiterlesen
Beitrag vom: 22.11.2023 Kategorie: 1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftAllgemein
Neue Partnerschaft mit Vermögensberater Michael Damm von der DVAG » weiterlesen
Beitrag vom: 20.11.2023 Kategorie: 1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftFrauenmannschaftFußballFussball (allgemein)
SCE-Teams gehen in Winterpause » weiterlesen
Beitrag vom: 6.11.2023 Kategorie: 2. Mannschaft
Derby-Niederlage in Dissen » weiterlesen
Beitrag vom: 24.10.2023 Kategorie: 2. Mannschaft
Derby auf schwachem Niveau » weiterlesen
Beitrag vom: 19.10.2023 Kategorie: 2. Mannschaft
Großer Aufwand, wenig Ertrag für die Zwote » weiterlesen