SC Edermünde Placeholder
Beitrag vom: 19.12.2018 Kategorie: Allgemein
Ein paar Worte zum Jahreswechsel…

Hallo liebe SCE Mitglieder, Freunde, Gönner und Unterstützer des Vereins,
zum Jahreswechsel möchte ich mich wie immer mit ein paar (mehr) Worten an Euch wenden, verbunden mit dem großen Dank für die Treue und Unterstützung für unseren Verein in diesem Jahr.
Das Jahr 2018 war für den SCE ein extrem aufregendes Jahr mit vielen spannenden Entwicklungen, auf die ich kurz zurückblicken möchte.
Die Entscheidung eine Geschäftsstelle im DGH Haldorf einzurichten, hat die Vereinsprozesse sehr positiv verändert. Ein Riesenschritt für unseren Verein war die gleichzeitige Schaffung der Vollzeitstelle in der Geschäftsführung des Vereins! Die Tatsache, dass eine Person sich hauptberuflich um den Verein kümmert, hat vielleicht am Anfang bei einigen Mitgliedern die Frage aufgeworfen, ob das wirklich notwendig ist. Deswegen an dieser Stelle die klare Aussage, dass es zwingend notwendig gewesen ist!!! Der Verein mit seinen über 1500 Mitgliedern wäre ohne diese Entscheidung kaum noch arbeitsfähig und vor allem könnten wir die großen Themen der kommenden Jahre niemals ehrenamtlich bewältigen, was dann wieder zur Folge hätte, dass der Verein sich nicht weiterentwickelt und die Fusion die wir vor zwei Jahren durchgeführt hatten, fast umsonst war. An dieser Stelle ein dickes Lob an Nadine Führus, die als unsere erste Geschäftsführerin seit dem 01. September einen hervorragenden Job macht und die vielen ehrenamtlichen Übungsleiter und auch Vorstandsmitglieder extrem entlastet. Das wir mit Patrick Lutzi nun erstmals auch einen FSJler einstellen konnten, ist ebenfalls ein Meilenstein und fördert vor allem die Jugendarbeit im Verein. Gerade in der Jugendarbeit wollen und werden wir im nächsten Jahr unsere Angebote weiter ausbauen und deswegen wird die FSJ Stelle auch eine dauerhafte Einrichtung bleiben, sofern es geeignete Bewerber gibt.
In den einzelnen Abteilungen des Vereins verlief das Jahr 2018 insgesamt sehr positiv. Zunächst möchte ich hier die Fitnesskursabteilung erwähnen, die mit inzwischen über 300 Mitgliedern und 13 Trainerinnen unseren Verein nachhaltig verändert und zukunftssicher aufstellt. Aber auch die Abteilungen, die wir aus der Fusion mit übernommen haben, sind sehr aktiv und bieten ein attraktives Angebot für unsere Mitglieder an. Ob es nun das Kinderturnen ist, unsere bewährten und teilweise seit vielen Jahrzehnten bestehenden Fitnessgruppen, der Jedermannsport, die Freizeitfußballer oder der Lauftreff, alle diese Gruppen und Abteilungen haben auch in diesem Jahr sehr aktiv darin mitgewirkt, das der SCE attraktiv auch für neue Mitglieder ist.
Besonders gefreut habe ich mich, dass wir zum Ende des Jahres für die Abteilung Volleyball einen neuen Abteilungsleiter finden konnten. Thomas Botte hat hier Friedhelm Grunewald abgelöst. Vielen Dank an Friedhelm an dieser Stelle für die vielen Jahre erfolgreicher Tätigkeit als Spartenleiter und viel Spaß und Erfolg wünsche ich Thomas Botte.
Erfreulich und eine echte Belebung für das Vereinsleben ist unsere neue Wandersparte. Die hervorragend ausgearbeiteten Touren erfreuten sich in diesem Jahr einer immer größeren Beliebtheit bei unseren Mitgliedern. Highlight des Jahres für die Abteilung war die mehrtägige Tagesfahrt in den Bayrischen Wald. Und auch für 2019 ist hier einiges geplant, was die Gruppe der Wanderfüchse sicherlich im kommenden Jahr noch weiter anwachsen lassen wird.
Unsere Fußballabteilung hat ebenfalls ein bewegtes Jahr hinter sich. Höhepunkt war hier im Sommer der Aufstieg der Alten Herren in die KOL, der höchsten Spielklasse für Alte Herrenmannschaften!!! Unsere Damen konnten erneut den Klassenerhalt in der Gruppenliga feiern und sind auch in der aktuellen Saison gut im Rennen, so dass man hoffen kann, auch über den Sommer hinweg Damenfußball in der Gruppenliga in Edermünde anbieten zu können.
Das Ziel Gruppenliga hat auch unsere 1. Seniorenmannschaft fest im Visier. Zwar überwintert unser Team als Tabellenführer in der KOL, doch ob der Aufstieg gelingt ist keineswegs sicher. Mit Spangenberg und Schwarzenborn gibt es zwei extrem starke Kontrahenten. Nur wenn unsere Mannschaft als Team weiter hart an sich arbeitet und eine sehr konzentrierte und engagierte Vorbereitung auf die Rückrunde durchzieht, ist das Ziel realistisch. Zieht der Schlendrian oder Egoismus ins Team ein, werden andere am Ende jubeln. Ich bin aber voller Hoffnung, dass unsere Jungs aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben und am Ende, auch durch die Unterstützung der treuen SCE Fans, dass Ziel Aufstieg erreichen werden. Für unsere Reserve geht es leider mal wieder nur um den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Ob dieser gelingt, hängt im Wesentlichen davon ab, dass die Trainingsbeteiligung weiterhin gut ist und die Mannschaft von weiteren Verletzungen verschont bleibt. Hier heißt es auch ein bisschen Daumendrücken für das Team von Martin Simanowski. 
Ein bisschen das Sorgenkind im Fußball ist derzeit der Jugendbereich. Trotz der guten Zusammenarbeit mit den benachbarten Vereinen aus Besse, Gudensberg und Brunslar/Wolfershausen, haben wir hier speziell im A und B Jugendbereich einige Herausforderungen zu meistern, um wieder auf die Erfolgsspurt zurückzukehren. Unser sehr engagierter Jugendleiter Pascale Thierbach wird hier aber sicherlich in 2019, zusammen mit unseren Partnervereinen in der JSG, die richtigen Lösungen finden und unsere Mannschaften wieder auf Kurs bringen.
Zum Abschluss noch ein Wort zu unserem Bauvorhaben, der Errichtung eines vereinseigenen Sportzentrums für den Bereich Gesundheit- und Fitnesssport. Nachdem die politischen Vertreter der Gemeinde mit überwältigender Mehrheit dafür gestimmt haben, uns ein Grundstück am Schwimmbad zur Verfügung zu stellen, ist nun ein wichtiger Meilenstein erreicht. Mein großer Dank geht an dieser Stelle nochmals an alle Mandatsträger der Gemeinde, die uns hier unterstützt haben! Vielen Dank im Namen der Mitglieder des SCE!
Für uns im Vorstand geht es jetzt darum, die Planungen für das Sportzentrum nun schnell zu konkretisieren. Ziel ist es den Mitliedern Anfang 2019 eine Entscheidungsgrundlage zu präsentieren. Erwähnen und betonen möchte ich hier nochmal, dass die finale Entscheidung über den Bau nur durch die Mitglieder in der Mitgliederversammlung des Vereins getroffen wird. Wir als Vorstand arbeiten ein Konzept aus, über das die Mitglieder dann entscheiden müssen! Im Vorfeld der Versammlung werden wir dann einige Wochen vorher die Pläne den Mitgliedern zur Einsicht auslegen und für jegliche Fragen zur Verfügung stehen. Kein Mitglied muss sich hier Sorgen machen, dass über seinen Kopf etwas entschieden wird und schon gar nicht, dass er persönlich in irgendeiner Form Pflichten wie z.B. Haftung für den Verein durch den Bau übernehmen muss!!!
Insgesamt können wir also auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Der Verein steht aktuell sportlich, wirtschaftlich und auch was die Mitgliederanzahl angeht stabil da, so dass wir mit viel Schwung und Motivation ins neue Jahr starten können.
Zum Schluss möchte ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern, Abteilungsleitern, Übungsleitern und den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund für ihre hervorragende Arbeit bedanken. Nur Dank eurer engagierten Arbeit kann der Verein in fast allen Gruppen und Sparten einen stetigen Mitgliederzuwachs verzeichnen! Dafür mein großer Dank, verbunden mit der Bitte auch in 2019 weiter Gas zu geben!!!
Recht herzlich bedanken möchte ich mich auch bei unseren treuen Sponsoren und Gönnern, mit dessen Hilfe Projekte wie zum Beispiel der Ausbau der Jugendarbeit erst möglich werden.
Ein spezieller Dank an die Gemeinde Edermünde und Bürgermeister Petrich. Sowohl bei unserem Bauprojekt, als auch bei der Einrichtung der Geschäftsstelle im DGH Haldorf, hat uns die Gemeinde und unser Bürgermeister entscheidend unterstützt, vielen Dank dafür.
Abschließend möchte ich allen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfeist wünschen und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches und gesundes neues Jahr. Ich freue mich auf das neue Jahr und hoffe, dass wir alle gemeinsam daran mitwirken, dass der SCE auch im kommenden Jahr seine positive Entwicklung fortsetzt.

Heiko Petersen
1.Vorsitzender

weitere Beiträge aus dem Bereich Allgemein:
Beitrag vom: 5.12.2019 Kategorie: Allgemein
Unser Newsletter zieht um » weiterlesen
Beitrag vom: 4.12.2019 Kategorie: Allgemein
Vielfalt statt Einfalt! » weiterlesen
Beitrag vom: 14.11.2019 Kategorie: Allgemein
Info Einzug Mitgliedsbeitrag » weiterlesen
Beitrag vom: 21.10.2019 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
SC Edermünde – FC Schwalmstadt » weiterlesen
Beitrag vom: 7.10.2019 Kategorie: Allgemein
Sieg im Kellerduell » weiterlesen
Beitrag vom: 7.10.2019 Kategorie: Allgemein
SCE gewinnt auch gegen Homberg » weiterlesen
Beitrag vom: 16.09.2019 Kategorie: 1. MannschaftAllgemein
TSV Mengsberg – SCE 0:1 (0:0) » weiterlesen
Beitrag vom: 12.09.2019 Kategorie: Allgemein
AEDs retten Leben » weiterlesen